Klaus F Rödder Die haben ihre Methoden - wir die unseren, Mr. Stringer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die haben ihre Methoden - wir die unseren, Mr. Stringer“ von Klaus F Rödder

Portrait der Schauspieler Margaret Rutherford. Eine Liebeserklärung an die Detektivin Miss Marple.

Stöbern in Romane

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

Ich, Eleanor Oliphant

Wow, eine Geschichte für alle Emotionen: lachen, weinen, traurig sein und wütend sein. Mich hat das Buch sehr berührt, absolut lesenswert.

monikaburmeister

QualityLand

Satirischer Blick in die Zukunft

Langeweile

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

Vintage

Ein Roadtrip voller cooler Details aus der Musikgeschichte, dazu spannend und ziemlich witzig.

BluevanMeer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit dem Herzblut eines Fans geschrieben

    Die haben ihre Methoden - wir die unseren, Mr. Stringer
    TheSaint

    TheSaint

    Diese vorliegende Biografie der großartigen britischen Schauspielerin Margaret Rutherford ist mehr ein sehr enthusiastischer Bericht einer persönlichen Spurensuche als denn eine Biografie über eine Künstlerin, wie wir sie kennen. Rödder schreibt mit Herzblut und wirklichem Bedürfnis über das Leben und Wirken dieser Schauspielerin. Mit diesem Buch hat er seine Aufgabe, auch dem deutschsprachigen Leser das Leben dieser Actrice näher zu bringen, gut und kurzweilig erfüllt. Der "erste" Teil seines Buches erzählt von seinen Besuchen am Grab der Darstellerin und den Drehorten, die manchmal auch nach Jahrzehnten noch so aussehen wie weiland, als Rutherford in der Rolle der jungfräulichen Jane Marple dort tätig war. Der Erzählstil ist sehr persönlich und in den einzelnen Schilderungen spürt man förmlich, was das Betreten dieser für den "Miss Marple"-Afficionado so wichtigen historischen Plätze bedeutet hat. Der "zweite" Teil des Buches bringt uns das Leben der Margaret Rutherford näher. Komprimiert werden einschneidende Geschehnisse ihrer Kindheit und die Erfolge am Theater mit dem schlußendlichen großen internationalen Durchbruch auf der Kinoleinwand geschildert. Auch die letzten Jahre im Leben der Schauspielerin werden berührend - mit einem Hauch Detektivischem versehen - beschrieben. Natürlich ist dieses Buch keine "Biografie" in dem üblichen Sinne, sondern die Arbeit eines beherzten Filmfreundes: Rödder hat aus diversen erschienenen Biografien in englischer Sprache über Rutherford die wesentlichen Details heraus gefischt und präsentiert sie nun auch dem interessierten deutschsprachigen Leser. Eine lobenswerte Arbeit... danke dafür... Herr Rödder! Die Einen haben ihre Methoden... Sie die ihren Methoden! :)

    Mehr
    • 3