Klaus Frühauf

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(5)
(1)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Mutanten auf Andromeda

Bei diesen Partnern bestellen:

Das verhängnisvolle Experiment,

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Bäume von Eden.

Bei diesen Partnern bestellen:

Das verhängnisvolle Experiment.

Bei diesen Partnern bestellen:

Finale

Bei diesen Partnern bestellen:

Aufstand der Sterblichen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stadt der tausend Augen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Flug in die Sonne

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Monster von Llahna

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Bäume von Eden

Bei diesen Partnern bestellen:

Stern auf Nullkurs

Bei diesen Partnern bestellen:

Lautlos im Orbit

Bei diesen Partnern bestellen:

Das verhängnisvolle Experiment

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Evolution Werk und des Menschen

    Genion : wissenschaftl.-phantast. Roman - Spannend erzählt ; 166
    buchwanderer

    buchwanderer

    03. June 2017 um 13:46 Rezension zu "Genion : wissenschaftl.-phantast. Roman - Spannend erzählt ; 166" von Klaus Frühauf

    »Es sind immer die Menschen, die die Verantwortung tragen. Die Wissenschaft und ihre Erkenntnisse sind Werkzeug, nichts anderes.«“ (S.177) Zum Inhalt: Horst Kandler und Günther Bachmann ist grundsätzlich ihre Einsatzfreude im Rahmen der Genetik als Wissenschaftszweig Erkenntnisse und Erfolge zu erarbeiten gemeinsam. Ansonsten könnten sie ihn ihrer Methodik dies zu bewerkstelligen nicht unterschiedlicher sein. Dem forschen, überheblichen, man kann sagen alles und jeden dem Ziel unterordnenden Kandler geht der Fortschritt nie ...

    Mehr
  • Essenz des Menschseins

    Das fremde Hirn, Wissenschaftlich-phantastische Erzählungen,
    buchwanderer

    buchwanderer

    10. September 2016 um 10:17 Rezension zu "Das fremde Hirn, Wissenschaftlich-phantastische Erzählungen," von Klaus Frühauf

    „Die Wirklichkeit übertrifft jede Vorstellung, und sei sie noch so phantastisch.“ (S.225) Zum Inhalt: Modelle sind es, 14 an der Zahl, die Klaus Frühauf entwirft, der drängenden Frage nachgehend, was den Menschen als Individuum und als Spezies in einer sich evolvierenden Umwelt definiert. Dabei fokusiert er sich nicht alleinig auf SF-Dauerbrenner wie Robotik resp. Kybernetik („Transfer“)  oder den Kontakt mit fremden Spezies („Das fremde Hirn“) als Leuchtfeuer für eine Positionsbestimmung dessen was Menschsein ausmachen könnte. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Stern auf Nullkurs. Spannend erzählt." von Klaus Frühauf

    Stern auf Nullkurs. Spannend erzählt.
    RogerSuffo

    RogerSuffo

    18. January 2013 um 11:30 Rezension zu "Stern auf Nullkurs. Spannend erzählt." von Klaus Frühauf

    Mäßig oder schwach? Auf jeden Fall zu lang. Richtiger: Extrem wenig Handlung im Verhältnis zum Umfang ethisch-philosophischer Reflexionen. Und die auch nicht genau. Eigentlich erschöpfen die sich in der Frage / angebotenen Antwort „Ja!“ auf die Überlegung, ob die Menschheit ein Niveau erreicht hat, auch um den Preis der eigenen Einschränkung einer fremden Intelligenz deren Überlebensmöglichkeit zu gewähren. Immerhin: An der Fragestellung und der Antwort ersieht man: DDR-Utopie, die voraussetzt, dass die gesamte Menschheit in ...

    Mehr