Klaus Gladiator Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle

(275)

Lovelybooks Bewertung

  • 335 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 19 Rezensionen
(69)
(124)
(63)
(15)
(4)

Inhaltsangabe zu „Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle“ von Klaus Gladiator

Dieser Band erleichtert Ihnen die Lektüre der Novelle und vertieft das Textverständnis. Er ermöglicht insofern eine optimale Vorbereitung auf Unterricht und Klausuren. Sie erhalten Hintergrundinformationen zum Autor und zur Entstehungsgeschichte des Textes, eine ausführliche Inhaltsangabe und eine systematische Interpretation der Novelle unter folgenden Gesichtspunkten: - Aufbau; - Personen; - Zentrale Aspekte; - Die dichterische Form: Novelle; - Erzählerische Gestaltung; - Interpretation von Schlüsselstellen.

Stöbern in Klassiker

Anne Elliot

Jane Austen ist doch immer wieder eine "Reise" wert.

el_lorene

Die schönsten Märchen

Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.

Belladonna

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    DeevaSatanica

    DeevaSatanica

    06. March 2013 um 12:50

    Schwer zu sagen, was ich da gelesen habe. Einerseits war es traumhaft schön durch Schnitzler's sanfte Wortwahl. Andererseits war es sehr lasch, ja bis hin zu öde.
    Mag sein, dass sich die Partner in eine Traumwelt oder ein Abenteuer flüchten, wenn daheim der Ofen aus ist. Doch dafür passiert nicht viel mit den beiden Hauptpersonen. Hätte man interessanter und aktionsreicher gestalten können.

  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. August 2012 um 20:27

    Ein nettes Büchlein zwischendurch - die Traumnovelle hat leider nur eine Zugfahrt gehalten. Leider deshalb, weil mich die 92 Seiten gefesselt haben. Einige der Klassiker aus der Süddeutsche Zeitung Bibliothek waren für mich wirklich grausig zu lesen, das hier ganz und gar nicht! Keine künstlich in die Länge gezogenen Sätze, wenn natürlich auch nicht die typische "Übersetzungssprache" - und das ist auch gut so. Etwas kurz geraten ist die Beschreibung der Traumfantasie von Albertine; davon habe ich - zumindest dem Klappentext nach - mehr erwartet.

    Mehr
  • Frage zu "After Dark" von Haruki Murakami

    After Dark
    Faithbombthesystem

    Faithbombthesystem

    Hallo! Kennt ihr vielleicht Bücher oder Filme in denen es um Träume geht? Ich meine Bücher oder Filme die in einer Traumwelt oder anderen Welt spielen wie z.B. der Film "Hinter dem Horizont" oder "Inception" oder der Traum einer Person elementarer Bestandteil der Handlung ist, wie z.B. bei "After dark" von Murakami. Ihr wärt mir wirklich eine große Hilfe, danke schon mal im voraus!

    • 18
  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    colladestra

    colladestra

    26. November 2010 um 11:42

    Was im Kopf eines Mannes so alles vorgeht, wenn er weiblichen Geschöpfen näherkommt, ist mir ja kaum aufgefallen ;)

  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    lao0ola

    lao0ola

    30. July 2010 um 13:18

    Das Buch habe ich erst im zweiten Anlauf ganz durchgelesen, da es mir am Anfang doch sehr verwirrend erschien, als die Frau von einem Unbekannten erzählte, der sie beinahe entjungfert hat und sich dann herausstellte dass es ihr Ehemann war. Vor allem konnte ich die Reaktion des Ehemannes nicht ganz nachvollziehen, warum er seine Frau also wegen der damaligen Begegnung und eines Traums beginnt so zu hassen. Was die Handlung im Allgemeinen angeht, so war es doch sehr spannend und interessant zu lesen, nur waren die Pläne des Ehemannes ein wenig sehr überzogen.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. June 2010 um 19:41

    Arthur Schnitzler hat hier ein Werk geschaffen, dass phantastisch und realistisch zur gleichen Zeit ist und wie man an "Eyes Wide Shut", der Verfilmung, gut erkennen kann, ohne Probleme auch in der heutigen Zeit spielen kann. Eine Beziehung die sich festgefahren hat, der die Spannung und der Kitzel des Verliebtseins fehlt, nachdem sich die beiden Partner nun sehnen. Der eine sucht in der Realität danach, die andere im Freud'schen Unterbewusstsein, in der Welt der Träume. Beide werden zunächst fündig, aber so einfach ist es ja nun nicht. Eine kurze aber tiefgreifende Geschichte in guter Sprache geschrieben, die ihre Gültigkeit bis heute nicht verloren hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    Sarii

    Sarii

    28. February 2010 um 14:44

    Das Werk „Traumnovelle“ von Arthur Schnitzler ist eine Mischung aus einem kurzen Roman gespickt mit Elementen der Traumanalyse nach Freud. Der Leser taucht in die unbewussten Wünsche der Protagonisten hinein und begibt sich somit auf eine ungewissen Reise. Im Fokus steht ein Ehepaar. Fridolin, ein erfolgreicher Arzt, scheint eig. in einer glücklichen Ehe mit seiner Frau Albertine zu leben bis diese eines Nachts ihre tiefen sexuellen Wünsche und Träume preisgibt. Beide haben während einer Dänemarkreise merkwürdige Begegnungen erlebt, die prägend waren und immer noch tiefe Sehnsüchte hervorrufen. Durch die Rede seiner Frau gekränkt macht Fridolin sich auf unbewusst seine eigenen Wünsche zu erfüllen bzw. zu entdecken. Diesen Frauen (aller verschiedener Art) denen er begegnet, lösen in ihm stets andere Emotionen aus und Fridolin weiß nicht mehr recht wie er handeln soll und scheint sich immer mehr auf dieser Entdeckungsreise selbst zu verlieren. Bei einem Treffen mit einem alten Studienkollegen gelangt Fridolin in die Fängen seiner großen Neugier, welches er fasst mit dem Tode büßen muss. Er scheint nur noch den inneren Wünschen zu verfolgen und vergisst die Welt um sich herum. Somit stellt sich die Frage, ob jener überhaupt noch einmal normal wird und sich wieder mit dem Leben als Ehemann, Vater und Arzt anfreunden kann. Dieses literarische Werk zeugt von einer starken Strukturiertheit des Autors, da jede Station Fridolins gut durchdacht ist und alles nacheinander und untereinander verschwimmt- wie in einem Traum. Die Geschichte ist super interessant und besonders der Höhepunkt lässt einen nicht mehr los. Mir hat die „Traumnovelle“ recht gut gefallen und ich denke, dass diese für Traumanalytiker und Hobby- Psychologen äußerst reizvoll ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    queen-mom

    queen-mom

    23. February 2010 um 20:43

    Viele haben wohl "Eyes Wide Shut" mit Kidmen und Cruise gesehen. Dies ist die etwas verstaubte Vorlage. Trotzdem lesenswert und für die damalige Zeit sicher sehr reißerisch. Heutzutage muss man sicherlich lächeln, wenn jemand beschließt, sich von seiner Frau zu trennen, weil die einen erotischen Trau hatte.

  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    LenaDaniela

    LenaDaniela

    26. September 2009 um 18:44

    Eine sehr interessante Geschichte, die jedoch leider im Klappentext schon fats vollständig wiedergegeben ist. Ich als Leser habe mich die ganze Zeit gefragt, wann denn nun eine Pointe kommt, oder zumindest ein einschneidendes Erlebnis. Schade, jedoch fand ich die "unbewussten" /unterbesussten Triebtaten beider Hauptfiguren einmalig gut präzisiert und für die Zeit wo es geschrieben wurde sehr mutig.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    Vyanne

    Vyanne

    16. May 2009 um 00:12

    Irgendwie hat es mich gleich in diese Novelle hineingezogen. Die Sprache wickelt einen förmlich ein. Allerdings ist die Thematik hier natürlich deutlich weniger verrucht als in Stanley Kubricks Verfilmung "Eyes Wide Shut" (Tom Cruise/Nicole Kidman) - welche mich überhaupt nicht überzeugt hat.

  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    marlysa

    marlysa

    09. May 2009 um 17:00

    Ich bin vielleicht enttäuscht gewesen! Die Verfilmung dieses Buches lautet "Eyes wide shut", doch von der Atmosphäre des Filmes war in dem Buch nichts zu spüren. Vielleicht sollte man erst das Buch lesen und dann sich den Film ansehen?

  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. April 2009 um 20:46

    Bei einem Maskenball entdecken Fridolin und Albertine ihre scheinbar unzertrennliche Liebe und ihre Sehnsucht nach Abenteuer, Freiheit und Gefahr. Sie entdecken jedoch auch, dass sie sich einige Erlebnisse und Gedanken bisher nicht erzählt haben. Bei ihrem gemeinsamen Urlaub in Dänemark hat sich Albertine in einen Offizier verschaut, Fridolin in ein junges Mädchen. Sie nehmen sich vor, in Zukunft nichts mehr zu verschweigen. Doch damit beginnt erst die “Traumnovelle” von Arthur Schnitzler - eine spannende Geschichte des Arztes Fridolin, der sich in eine Ehekrise hineinzumanövrieren scheint. “In jedem Wesen, das ich zu lieben meinte, habe ich immer nur dich gesucht”, so der Familienvater zu seiner Frau. Während des anrollenden Frühlings verspürt er doch auch Emotionen zu anderen Frauen, die ihm auf seinem Weg durch Wien als Arzt begegnen. Eines nachts trifft er in einem Wiener Kaffeehaus auf seinen ehemaligen Studienkollegen Nachtigal, der ihm von einer geheimen Veranstaltung in Ottakring erzählt. Es sollen sich dort maskierte Menschen treffen und auch nackte Frauen zugegen sein. Arthur Schnitzler, selbst studierter Arzt und Wiener, zeigt in seiner 1925 geschriebenen Novelle wie erzählte Träume enorme Bedeutsamkeit in der Realität erlangen und diese beeinflussen können. Gleichzeitig thematisiert er damalige sexuelle Tabus als auch die Suche und das Begehren nach neuen Abenteuern, obwohl es in der angesprochenen Beziehung zu Beginn keinen Grund dafür gibt, diese Partnerschaft aufzugeben. Es ist die Maske, die identitätssichernden Schutz bietet, die aufgesetzt und wieder abgenommen werden kann, und die hier eine ganz zentrale Rolle spielt.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    variety

    variety

    23. March 2009 um 08:52

    Unglaublich, was Schnitzler in diese 90 Seiten hineinpackt. Wer den Kubrick-Film "Eyes Wide Shut" (mit Nicole Kidman und Tom Cruise) gesehen hat, erkennt natürlich die wesentlichen Elemente dieser Geschichte sofort wieder. Allerdings spielt sie hier in Wien und nicht im modernen New York. Fast schon erstaunlich, wie werkgetreu und intelligent diese Vorlage in die Neuzeit übertragen worden ist. Aber auch als Novelle funktionert der Plot vorzüglich. Die Themen Träume, Geheimnisse, Wünsche oder Phantasien sind auf diesen wenigen Seiten (und im Film) sehr überzeugend (und unterhaltsam!) dargestellt. Pflichtlektüre für alle Paare.

    Mehr
  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    Anita27a

    Anita27a

    26. February 2009 um 09:04

    Kurzweilig und originell. Geeignet auch zum miteinanderlesen statt fernsehen!

  • Rezension zu "Traumnovelle" von Arthur Schnitzler

    Interpretationshilfe Deutsch / ARTHUR SCHNITZLER: Traumnovelle
    Glindes

    Glindes

    04. December 2008 um 23:02

    Herrlich.
    Eine ganz wunderbare Geschichte. Wirr und auf der Suche, aber voller Intensität, wie es ein Buch selten hat.

    Eins meiner absoluten Lieblingsbücher.

  • weitere