Klaus Heimann

 4.5 Sterne bei 39 Bewertungen
Autor von Gang zum Friedhof, Spur nach Namibia und weiteren Büchern.
Klaus Heimann

Lebenslauf von Klaus Heimann

Schon als Jugendlicher liebte es Klaus Heimann, anderen Kindern Märchen oder aus dem Stegreif erfundene Geschichten zu erzählen. Die Lust am Erzählen begleitete ihn ins Erwachsenenalter und er begann mit dem Schreiben. Bisher verfasste er Kurzprosa, Lieder, ein Kindermusical und mehrere Romane. Neben seiner Heimatstadt Essen und dem Ruhrgebiet liefern Klaus Heimann Reiseerlebnisse Inspiration für sein schriftstellerisches Schaffen. 2015 erscheint sein erster Kriminalroman "Taxi zum Nordkap". 2016 folgt mit "Spur nach Namibia" der nächste Kriminalroman. Darin erzählt zum ersten Mal Hauptkommissar Sigi Siebert über seine Ermittlungen. Ab 2018 wird die Reihe mit ihm und seinem Team fortgesetzt. Klaus Heimann ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur.

Neue Bücher

Mord eines Anderen

 (1)
Erscheint am 15.11.2018 als Taschenbuch bei edition oberkassel.

Alle Bücher von Klaus Heimann

Gang zum Friedhof

Gang zum Friedhof

 (16)
Erschienen am 18.01.2018
Taxi zum Nordkap

Taxi zum Nordkap

 (11)
Erschienen am 16.04.2015
Spur nach Namibia

Spur nach Namibia

 (11)
Erschienen am 16.06.2016
Mord eines Anderen

Mord eines Anderen

 (1)
Erschienen am 15.11.2018
Spur nach Namibia (Krimi 23)

Spur nach Namibia (Krimi 23)

 (0)
Erschienen am 25.04.2016
Gang zum Friedhof (Krimi 42)

Gang zum Friedhof (Krimi 42)

 (0)
Erschienen am 17.11.2017
Heile Welt an Rhein und Ruhr

Heile Welt an Rhein und Ruhr

 (0)
Erschienen am 23.08.2010

Neue Rezensionen zu Klaus Heimann

Neu
Booky-72s avatar

Rezension zu "Gang zum Friedhof" von Klaus Heimann

Gang zum Friedhof
Booky-72vor 8 Monaten

Eine Leiche auf dem Friedhof ist ja nichts ungewöhnliches, aber nicht im sondern auf dem Grab, so ist es ja nicht korrekt. Keiner kennt den Toten und niemand hat gesehen, was sich hier auf dem Friedhof zugetragen hat.

Es beginnt eine schwierige Ermittlung, bei der der Leser gut miträtseln kann. Wer ist der Tote, warum musste er sterben und hat der Pastor des ansässigen Friedhofes mit seinem Tod zu tun?

Spannender Krimi, guter Fall, flott zu lesen. Gut angelegt, da es aus der Sicht des Kommissars geschrieben wurde. Eigentlich wird der Fall hier von ihm einem ehemaligen Kollegen erzählt und in Rückblenden eingespielt. Gute Methode.

Kommentieren0
7
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Gang zum Friedhof" von Klaus Heimann

spannender Krimi
Vampir989vor 9 Monaten

Klapptext:


Allerheiligen. Auf dem Gemeindefriedhof in Essen-Haarzopf wird eine Leiche gefunden. Wie aufgebahrt liegt sie auf einer geräumten Grabstelle. Weder in der Gemeinde, noch im Stadtteil ist der Mann bekannt. Woher kam er? Was führte ihn auf den Friedhof? Welches Motiv steckt hinter der Tat? Als die Mordwaffe gefunden wird, gerät der Haarzopfer Pfarrer unter Verdacht. Endlich gelingt es Hauptkommissar Sigi Siebert, die Identität des Ermordeten aufzudecken. Zwischen dem Opfer und einem Grab auf dem Friedhof besteht eine Beziehung, die zur Lösung des Falls führt …



Ich hatte große Erwartungen an diesen Krimi und ich wurde nicht enttäuscht.Der Krimi wird aus Sicht des Kommissars Sigi Siegbert geschrieben.Schon allein das hat mich sehr fasziniert.


Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Die Seiten fliegen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.
Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere die bestens ausgearbeitet wurden.Besonders Kommissar Sigi Siebert und sein Team fand ich sehr sympatisch.Ich habe es gleich in mein Herz geschlossen.
Ich habe das Team bei seinen Ermittlungen begleitet.Diese waren nicht sehr einfach und erwiesen sich als äußerst schwierig.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Durch die sehr fesselnde und spannende Erzählweise des Autors wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Ich hatte das Gefühl alles selbst mit zu erleben.Es gab immer wieder überraschende Wendungen und Ereignisse.Ich habe mit gerätselt,mit gefiebert,mit gelitten und mit gebangt.Auch werden die unterschiedlichen Schauplätze sehr ansprechend und bildhaft beschrieben.Das hat mir sehr gut gefallen.Klaus Heimann hat es auch verstanden etwas Humor in die Geschichte einzubauen.So habe ich mich bei einigen Situationen köstlich amüsiert.Das ist ihm hervorragend gelungen.
Die Handlung bleibt von Anfang bis zum Ende sehr interessant.Dadurch kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf.
Das Ende fand ich auch sehr gut gelungen denn es war stimmig und alles sehr gut nachvollziehbar.


Das Cover finde ich auch sehr gut gewählt .Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das brilliante Werk ab.


Ich hatte viele unterhaltsame und spannende Lesemomente mit dieser Lektüre.Für Leseliebhaber von Krimis ist dieses Buch sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen
echs avatar

Rezension zu "Gang zum Friedhof" von Klaus Heimann

Ruhiger Kriminalroman, der komplett auf seine Figuren und ihre Psychologie setzt
echvor 9 Monaten

Mit diesem Buch schickt der Autor Klaus Heimann den Essener Kommissar Sigi Siebert in seinen inzwischen schon dritten Fall. Vorkenntnisse aus den ersten beiden Büchern sind hier allerdings nicht erforderlich, da de Geschichte zeitlich vor den beiden anderen Bänden angesiedelt ist. Der Autor stattet seine Geschichte daher mit einer Rahmenhandlung aus, in der der inzwischen wegen einer Schussverletzung in den Ruhestand versetzte Kommissar einem ehemaligen Kollegen von den damaligen Ermittlungen erzählt.

Ausgangspunkt des Falles ist ein mysteriöser Leichenfund auf dem Friedhof von Essen-Haarzopf. Die Ermittlungen gestalten sich äußerst schwierig, da es zunächst keine Zeugen gibt und auch niemand den Toten zu kennen scheint. Stück für Stück tragen Sigi und seine Köllegen Erich und Theodora bzw. "Möhrchen" die Informationen zusammen und decken so die tragischen Hintergründe des Mordfalles auf.

Der eigentliche Kriminalfall gestaltet sich ziemlich düster, wird aber immer wieder durch eingestreute Szenen aus Sigis Privatleben und dem gelungenen Zusammenspiel der Ermittler aufgelockert. Auch für ein wenig Essener Lokalkolorit bleibt ausreichend Platz.
Der Autor verzichtet bewusst auf blutige Details und Actioneinlagen, sondern verlässt sich komplett auf seine gut gezeichneten Figuren und ihre Psychologie. Die Geschichte wird dabei ziemlich stringent erzählt, überraschende Wendungen sind eher spärlich gesät. So ergibt sich ein eher ruhiger Kriminalroman, der gut aufgebaut ist und am Ende überzeugend aufgelöst wird.

Kleiner, aber feiner Kriminalroman, der mich insgesamt überzeugen konnte und Lust auf weitere Fälle mit diesem Team macht.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
laikniks avatar
Sigi Siebert, Erich und Möhrchen haben einen komplizierten Fall zu lösen. Der Geschäftsführer einer IT-Firma wird mit durchschnittener Kehle in seinem Büro gefunden. In das bestens gegen unbefugten Zutritt gesicherte Gebäude scheint es kein unbemerktes Eindringen zu geben. Wie kam der Mörder hinein? Oder war es einer der Angestellten? 

Edition Oberkassel stellt 10 Leseexemplare bereit, für die ihr euch hier bewerben könnt. Wer sich nicht auf sein Losglück verlassen will, kann noch für kurze Zeit das E-Book zum halben Preis in allen Online-Shops erstehen. 

Wer mehr wissen möchte, schaue hier: www.klausheimann.de oder hier: www.facebook.com/SigiSiebert/. Sigi würden auch noch ein paar LIKES schmeicheln! Vorteil: Damit bleibt ihr immer auf dem Laufenden.

Ich freue mich auf euch.
Beiträge: 24endet in 2 Tagen
Teilen
abetterways avatar
Letzter Beitrag von  abetterwayvor 2 Tagen
Ich hüpfe noch schnell in den Lostofp und hüpfe in den Lostopf.
Zur Leserunde
laikniks avatar

Liebe Sigi-Siebert-Fans und solche, die es noch werden wollen,

Edition Oberkassel stellt 10 Exemplare für diese Leserunde bereit. Wenn ihr mehr über Autor und Buch wissen wollt, schaut bitte hier: www.klausheimann.de

An alle Bewerber habe ich folgende Frage: Hauptkommissar Sigi Siebert erzählt in der 1. Person. Wie steht ihr zu dieser Erzählperspektive?

Berwerbungsschluss ist der 14. Januar 2018. Wer nicht bis dahin warten will oder die beiden ersten Bände nicht kennt: In der Einführungsphase von "Gang zum Friedhof" sind alle E-Books noch für wenige Tage zum Vorzugspreis von 3,99 Euro erhältlich!

Zur Leserunde
laikniks avatar

Die EDITION OBERKASSEL stellt 10 Print-Exemplare für diese Leserunde zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 5.06.2016, 24 Uhr. Am darauf folgenden Montag werden die Gewinner gezogen und benachrichtigt.

Folgt Hauptkommissar Sigi Siebert aus Essen auf heißer Spur nach Namibia!

Viel Glück allen Bewerbern!

Mehr: www.klausheimann.de

 

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Klaus Heimann wurde am 23. April 1959 in Essen (Deutschland) geboren.

Klaus Heimann im Netz:

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks