Klaus Helmut Keilhauer Die Flucht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Flucht“ von Klaus Helmut Keilhauer

Im Oktober 2006 ist der Autor aus einem streng bewachten europäischen Untersuchungsgefängnis geflohen. Die Justiz sperrte mit dem Vorwand der Geldwäsche seine Konten. Die langjährigen Häftlinge des Gefängnisses versicherten ihm, dass eine Flucht aus dieser Haftanstalt unmöglich sei. Sein Glaube daran, dass im Leben nichts unmöglich ist, und die Gnade von Jesus Christus, befreiten ihn nach vier Monaten Untersuchungshaft aus der “Hölle”, wie er die Zeit in einer engen Zelle nannte. Der interessante und spannende Tatsachenbericht beschreibt die Flucht aus dem Gefängnis in Europa über Zentralamerika nach Südamerika. Ein Pastor veränderte als Instrument Gottes sein Leben. Damit öffnete sich für den ehemals hartnäckigen Gottes- und Kirchengegner die Tür zum Paradies, so wie auch sein erster Zufluchtsort am Starnberger See heißt. "Ich bin der Weg, und die Wahrheit, und das Leben." (Jesus Christus) Unabhängig davon, ob Sie in einer Finanz-, Beziehungs-, Glaubens- oder Persönlichkeitskrise stecken, die einzig dauerhafte Lösung ist der Glaube an Jesus Christus. Dabei handelt es sich nicht um eine Religion, denn alle menschlichen Konstruktionen funktionieren langfristig nicht, sondern um ein völlig neues Leben. Ein schmaler Weg, den nur die Mutigen gehen, während die Masse den breiten Pfad im Chaos und Leiden beschreitet.

Stöbern in Biografie

Max

Ein wirklich intensiver Roman, aus dessen Sätzen einem die Leidenschaft für Kunst, Liebe und Sein förmlich entgegenspringt... LESENSWERT!

SomeBody

Slawa und seine Frauen

Autobiographisches Debüt. Nett zu lesen, aber wenige Highlights einer deutsch-ukrainischen Familienzusammenführung.

AnTheia

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen