Klaus Hessenauer

 5 Sterne bei 7 Bewertungen
Autorenbild von Klaus Hessenauer (©Klaus Hessenauer)

Lebenslauf von Klaus Hessenauer

Klaus Hessenauer ist 1950 im fränkischen Rothenburg o/T geboren und lebt im Saarland. Schon immer war er zusammen mit seiner Frau Anne gerne zu Fuß unterwegs. Ob in den Mittelgebirgslandschaften des heimischen Saarlands und im nahen Pfälzer Wald, ob Hüttentouren in den Dolomiten, ob auf Wanderinseln wie Teneriffa oder Madeira, oder den Westalpen. Seit über 20 Jahren zieht es ihn immer wieder nach Nepal und die Berge des Himalaya. Zu Fuß von Nepal nach Tibet, zum Götterthron Kailash, über Ostnepal zur Teestadt Darjeeling und zum Kanchendzönga oder in die einzigartige Kultur Bhutans, immer ist Nepal gleichsam ein Scharnier und Basislager auch für Unternehmungen in den umliegenden Himalayaländern. In Nepal bevorzugt er "Stille Pfade" abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Mustang, das einst verbotene Königreich Lo, Khopra Danda, Mardi-Himal sind nur einige Beispiele aus den letzten Jahren. Ermutigt durch den Erfolg seines ersten Buches "Unter Gebetsfahnen Trekking und Reiseerlebnisse in Nepal" setzt er sich nun mit seiner jüngsten Reise ins Tsum Valley auseinander. Nicht nur ein Reiseführer, auch eine Inspiration für eine fantasievolle Reise im Kopfkino.

Quelle: Verlag / vlb

Botschaft an meine Leser

In meinem Buch "Unter Gebetsfahnen" kommt die Faszination Nepals zum Ausdruck!

Zu diesem Thema waren wir jetzt auch zu Gast im Magazin  "Wir im Saarland  -  Saar nur"

Anbei ein Link zur Mediathek unser Beitrag mit einem Bildervorspann und Interview ab Minute 5:56


https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=71650

Alle Bücher von Klaus Hessenauer

Cover des Buches Unterwegs... Tsum Glück (ISBN: 9783743176836)

Unterwegs... Tsum Glück

 (1)
Erschienen am 28.10.2019

Neue Rezensionen zu Klaus Hessenauer

Neu
P

Rezension zu "Unter Gebetsfahnen: Trekking und Reiseerlebnisse in Nepal" von Klaus Hessenauer

Tolle Hintergründe
Perspektivenausnepalvor 2 Monaten

Sehr informativ, egal ob man Nepal zum ersten Mal näher kennen lernen möchte oder Land und Leute bereits kennt.

Kommentieren0
0
Teilen
P

Rezension zu "Unterwegs... Tsum Glück" von Klaus Hessenauer

Toller Wegebegleiter
Perspektivenausnepalvor 2 Monaten

Ich habe das Buch unterwegs genutzt um den Tag nochmal revue passieren zu lassen und die Vorfreude auf den Folgetag zu erhöhen. Das kurzweilige Buch kann aber auch ohne Reise Eindrücke von unterwegs auf interessante Art und Weise vermitteln und so eine Reise vom Sofa aus ermöglichen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Unter Gebetsfahnen: Trekking und Reiseerlebnisse in Nepal" von Klaus Hessenauer

Auf ins Abenteuer und ab nach Nepal!
Ninasan86vor 2 Jahren

Zum Inhalt:

Kein Reiseführer im klassischen Sinn, eher ein „Reiseverführer“ will das vorliegende Buch sein. Nepal ist ein außergewöhnliches Reiseland, nicht nur für Extrembergsteiger, sondern auch für Trekker, Bergwanderer und Kulturreisende. Erleben Sie mit dem Autor die faszinierende Welt des Himalaya, spirituelle Orte und liebenswerte Menschen. Profitieren Sie von den vielfältigen Erfahrungen und Anregungen. Lassen sie sich inspirieren für Ihren eigenen Weg oder für eine virtuelle Reise im Kopfkino.




Über den Autor:

Klaus Hessenauer ist zusammen mit seiner Frau Anne gerne zu Fuß unterwegs. Der Aktionsradius reicht von den heimischen Mittelgebirgslandschaften im Saarland und im nahen Pfälzer Wald, über die Dolomiten und Westalpen bis nach Nepal. Mit dem Buch blickt er zurück auf 20 Jahre Reiseerfahrung in Nepal und den angrenzenden Himalayaländern. Unter Gebetsfahnen war er unterwegs auf bekannten Routen in der Annapurna- und Everest Region, aber auch auf stillen Pfaden und abseits ausgetretener Wege. Regional ist der Autor bekannt für seine Multimediavorträge über Nepal und die damit verbundene jahrelange Unterstützung des Kinderhaus Kathmandu.

Mehr über den Autor oder sein Werk erfahrt ihr auf seinem Blog zum Buch und auf Facebook.



Mein Fazit und meine Rezension:

Wenn ihr bei diesem Buch einen Roman oder gar eine klassische Reiselektüre erwartet, der irrt, denn in diesem Buch findet ihr die Erfahrungen und Erlebnisse des Autors, auf seiner ganz Eingenen Reise unter Gebetsfahnen. Und – wie schreibt er schon selbst im Klappentext?

„Kein Reiseführer im klassischen Sinn, eher ein „Reiseverführer“ will das vorliegende Buch sein.“

Und damit hat er den Nagel vollends auf den Kopf getroffen. Gemeinsam mit Klaus Hessenauer werden wir Leser auf eine Reise mitgenommen, die uns so schnell nicht mehr loslässt – und auch jetzt hänge ich noch meinen Gedanken nach und meinem erträumten Ausflug nach Nepal.

Das Buch ist in unterschiedliche Teile gegliedert. Zunächst wird uns – wie tatsächlich in Reiseführern üblich – das Land und die Kultur näher gebracht. Doch schon hier merkt man den Unterschied zu dem sonst objektiven Berichten – Klaus Hessenauer erzählt schon hier voller Leidenschaft, was in an dem Land und an der Kultur fasziniert und gibt dieses Gefühl auch direkt an den Leser weiter. Mehr als einmal habe ich mich selbst vor Ort geträumt und gedacht „wäre es nicht schön, eines Tages dieses Land zu besuchen und all das mit eigenen Augen zu sehen?“. Mit seinen detaillierten und einfühlsamen Schilderungen gelingt es dem Autor, das Land und die Menschen, die dort leben, lebendig werden zu lassen und sogar auch einen Funken der Leidenschaft im Leser selbst zu wecken.

Im zweiten Teil des Buches berichtet Klaus Hessenauer von seiner persönlichen Trekkingtour. Dabei beschreibt er viele unternommene Wanderungen mit einem einheimischen Führer detailgenau und lässt uns Leser wieder einmal ein Teil von etwas Wundervollem sein. Obwohl ich noch nie in diesem Land war, fühle ich doch jetzt schon eine Art Verbundenheit dafür.

Meine Neugier und auch meine Abenteuerlust wurde durch dieses kleine Büchlein, das auf 240 Seiten doch so viele Eindrücke und Erlebnisse enthält, auf jeden Fall geweckt. Und ich kann nach wie vor Klaus Hessenauer zustimmen, wenn er selbst meint, dass sein Buch kein Reiseführer, sondern ein „ReiseVERführer“ ist, denn ich würde jetzt am liebsten aufbrechen, um all das Gelesene selbst zu sehen, zu erkunden und zu erleben.

Ich kann dieses Buch all jenen weiterempfehlen, die schon einmal in Nepal waren, all denen, die noch dorthin möchten und einfach allen rastlosen und abenteuerlustigen Seelen, die sich schon auf das nächste Trekkingabenteuer vorbereiten! Meine Abenteuerlust ist auf jeden Fall geweckt!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Am 15.3.2019 waren wir beim Saarländischen Rundfunk in der Magazinsendung „Saar – nur“ eingeladen.

Faszination Nepal, genau das Thema meines Buches "Unter Gebetsfahnen" 

Mehr als ein üblicher Reiseführer, ein ReiseVERführer, der die Fülle an Informationen unterhaltsam und kurzweilig zu lesen, in Erlebnisse und Anektoden verpackt!

In der Mediathek ab Minute 5:56
0 Beiträge
Zum Thema
Cover des Buches Unter Gebetsfahnen: Trekking und Reiseerlebnisse in Nepal
Namaste,
das ist der nepalesiche Gruß und damit willkommen zu meiner ersten Leserunde die ich hier veranstalte.

Passend zum aktuellen Motto auf Lovely Books: Entdeckungsreise Sachbücher, lade ich zu einer Leserunde mit meinem Buch „Unter Gebetsfahnen, Trekking und Reiseerlebnisse in Nepal“ ein

Über das Buch:

Nicht nur einen Blick sondern viele unterschiedliche Einblicke nach Nepal, bietet Klaus Hessenauer mit seinem neuen Buch „Unter Gebetsfahnen, Trekking und Reiseerlebnisse in Nepal“ das er kürzlich vorgestellt hat.

Nepal ist ein außergewöhnliches Reiseland, nicht nur für Extrembergsteiger, sondern auch für Trekker, Bergwanderer und Kulturreisende. Der Autor nimmt die Leser mit in die faszinierende Welt des Himalaya, gewaltige Berglandschaften, spirituelle Orte und zu liebenswerten Menschen. Er lässt Sie teilhaben an Erfahrungen und Ratschlägen für eine Reise unter Gebetsfahnen. Oder inspirieren Sie sich für eine virtuelle Reise im Kopfkino!

Klaus Hessenauer und seine Frau Anne sind regional bekannt für ihre Reisevorträge über Nepal und die angrenzenden Himalayaländer. Nun hat er einen oft geäußerten Vorschlag aufgegriffen, all die Erfahrungen, Erlebnisse und Anektoden aus 20 Jahren Reise- und
Trekkingerfahrung aufzuschreiben. Ein handliches Taschenbuch mit 240 Seiten ist daraus geworden. Auf 22 Farbseiten mit 39 Bildern illustriert der Autor das Geschriebene. Das kurzweilig zu lesende Buch vermittelt das Reisemotto „Menschen, Natur, Kultur erleben“ der Homburger und garniert die Reiserlebnisse mit Wissenswertem über Land und Leute und natürlich Anregungen für eine eigene Reise. Im Inhalt findet der Leser nicht nur die bekannten Regionen um den Mt. Everest und die Annapurna, sondern auch stille Pfade, abseits der Hauptrouten wie z.B. den Tamang Heritage Trail oder eine Wanderung im Mardi Himal. Gleich zu Beginn beschäftigt sich der Autor mit der spirituellen Bedeutung der allgegenwärtigen Gebetsfahnen und beleuchtet die buddhistische Glaubenswelt. Ein Anhang „Gut zu wissen“ fasst Reiseinformationen noch mal
kompakt zusammen. 

Einen klassischen Reiseführer wollte er nicht schreiben, betont Klaus Hessenauer, eher einen Reiseverführer. Der Leser mag beurteilen ob es gelungen ist.

Leseprobe: Hier

Homepage zum Buch: https://unter-gebetsfahnen.de/


Gerne würde ich, neben einer „klassischen“ Rezension auch folgende Punkte zur Diskussion stellen:

•  Wie findet Ihr generell die Idee eines „Reiseverführers“ als Mischung von Reise- Erlebnisbericht mit Information zu Land und Leuten

•  Ist das Mix ausgewogen? Sachinformation, Kultur/Religion, Hintergrundinformation, Erlebnisse, Anektoden?

•  Machen Titel und Cover neugierig auf den Inhalt ?


Im Rahmen dieser Leserunde stelle ich dafür 5 e-book Exemplare zur Verfügung. (Formate: e-pub oder mobi (Kindle)

Versand an die Gewinner erfolgt per e-mail oder als Download über Google-Drive

Dann freue ich mich auf Euere Teilnahme

Namaste und herzliche Grüße

Klaus
35 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  eigervor 2 Jahren

Aktuell giibt es eine Preisaktin für das e-book "Unter Gebetsfahnen"


Für kurze  Zeit ist das e-book zu 4,99 € im Angebot (vorher8,99)
Ein kleines "Trostpflaster für alle die zur Leserunde zu spät gekommen sind. Überall wo es e-books gibt . . .
Natürlich gibt es auch eine Print Version

Der Video-Trailer zum Buch
###YOUTUBE-ID=0AC5dNJDl70###
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Klaus Hessenauer im Netz:

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Klaus Hessenauer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks