Klaus Kampmann Geniale Gelassenheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geniale Gelassenheit“ von Klaus Kampmann

Wer schreibt heute noch Notizen mit dem Stift auf Papier? Viele Menschen merken intuitiv, dass es für sie besser ist persönliche Notizen auf Papier zu schreiben, als befremdlich in ein elektronisches Gerät einzutippen. Zahlreiche Studien belegen, dass dieser willentlich gelebte Anachronismus tatsächlich hilft Informationen besser abzuspeichern. Gerade im persönlichen Entwicklungsprozess sind Papier und Bleistift vertraute und praktische Begleiter. Klaus Kampmann, der Botschafter der Genialen Gelassenheit, hat ein Notizbuch herausgegeben, welches den Prozess der Selbst- Reflektion fördert. Das Ziel ist mittels inspirierender Zeilen Menschen zum Notizen machen anzuregen, damit Sie ihrer Genialen Gelassenheit mehr auf die Spur kommen. Bereits das Cover gibt illustrativ Anregung wie die Haltung der Genialen Gelassenheit erreichbar wird. Es wirkt wie ein offener Spickzettel der je nach Situation die eine oder andere hilfreiche Botschaft bereithält. Liegt das Selbstcoachingbuch auf dem Schreibtisch, erinnert es sanft daran den Selbstentwicklungsprozess beizubehalten. Das Konzept der Genialen Gelassenheit ist keine Methode, es ist eine positive Haltung die das Leben bereichert. Es ist eine innere Einstellung, die auch bei schlechterem Wetter den Kopf nicht hängen lässt. Im Notizbuch sind über 20 weitere Sinnsprüche, Aufforderungen und Erkenntnisse in nichtlinearer Folge beschrieben, die für die Selbst-Reflektion hilfreich sind. Der Grundkonsens lautet neu denken – neu handeln.

Praktisch, Nützlich, Schön.

— Klaus_Kampmann
Klaus_Kampmann

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen