Klaus Kinski

(65)

Lovelybooks Bewertung

  • 93 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(22)
(19)
(16)
(5)
(3)

Bekannteste Bücher

Paganini

Bei diesen Partnern bestellen:

Erfolg kann man nicht buchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich brauche Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Erotik

Bei diesen Partnern bestellen:

Kinski

Bei diesen Partnern bestellen:

Klaus Kinski, Ich bin so wie ich bin

Bei diesen Partnern bestellen:

Fieber, Tagebuch eines Aussätzigen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ekelhafter Irrsinn! Christus siegt!

    Jesus Christus Erlöser und Fieber – Tagebuch eines Aussätzigen

    SiegfridCarola

    21. November 2016 um 11:46 Rezension zu "Jesus Christus Erlöser und Fieber – Tagebuch eines Aussätzigen" von Klaus Kinski

    Ekelhafter Irrsinn! Christus siegt! Verzerrung des Wahren und Wahrhaftigen! Antichrist!

  • Pornographie vom Feinsten

    Ich brauche Liebe

    orlandowoolf

    25. October 2016 um 16:14 Rezension zu "Ich brauche Liebe" von Klaus Kinski

    Machen wir es einfach: ich mag Kinski nicht. Seit klar wurde, dass er seine Tochter missbraucht hat, ist er bei mir unten durch. Seine Filme waren eh ziemlicher Schrott. Aber!Ich mag noch immer seine Gedichtrezitationen - und eben dieses Buch. Wenn irgendwas in dem Buch halbwegs der Wahrheit entspricht, hat KK ein geiles Leben geführt. Filme, Frauen, Ficken. Dazwischen eine geballte ladung Wut gegenüber allen eitlen Idiotien dieser Welt. Gut gebrüllt, KK!Dies ist eins dieser Bücher, die ich eifnach nicht mehr weglegen konnte. ...

    Mehr
  • Abgedreht

    Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2013 um 21:15 Rezension zu "Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund" von Klaus Kinski

    Über den Menschen Klaus Kinski lässt sich definitiv streiten, vor allem nach den jüngsten Anschuldigungen seiner Tochter. Darum hätte ich das Buch heute wahrscheinlich auch nicht in die Hand genommen. Als ich es allerdings vor einiger Zeit gelesen habe, hat es mir unheimlich viel Spaß gemacht. Dieser Mensch war wirklich ein Phänomen. Diese Selbstdarstellung, diese Selbstverherrlichung, dieses Selbstmitleid! Ich habe anschließend auch noch jede Biografie über ihn gelesen die ich in die Finger bekommen konnte. Da sieht sein Leben ...

    Mehr
  • Wahsinn und Kraft

    Ich brauche Liebe

    Andii

    03. June 2013 um 19:42 Rezension zu "Ich brauche Liebe" von Klaus Kinski

    Kinskis Sprache ist wie sein Leben - voller Kraft und Euphorie. Das Buch reißt mit und wenn man nicht alles überernst nimmt oder den Wahrheitsgehalt prüft, landet man in einer wilden Geschichte. Am Ende taucht noch Gesellschaftskritik auf, die aufzeigt, wie sehr wir uns von unseren Gefühlen und Instinkten entfernt haben. Er mag wahnsinnig sein und nicht immer ein netter Mensch, aber das Buch steckt voller Kraft, manchmal Liebe und einiger wahrer Erkenntnisse. Eine tolle Leseerfahrung.

  • Rezension zu "Ich brauche Liebe" von Klaus Kinski

    Ich brauche Liebe

    Das_Leseding

    25. November 2012 um 16:54 Rezension zu "Ich brauche Liebe" von Klaus Kinski

    Klappentext: ” … Sie sind der Gegensatz des Roboters, des programmierten Computers, der Metall-Struktur und des Stahl-Betons … Ja, Sie leben und atmen wie ein freien Tier … Sie sind das pulsende Leben, das wir vergessen haben … Sie haben die Mähne des Löwen, den Blick des Adlers, das Lächeln des Wolfes, die rauhe Schönheit des tobenden Meeres und die wilde Häßlichkeit der schmelzenden Lava, blutrot, wie ein blutendes Herz, am Abhang des düsteren Vulkans … Sie sind der Mann, von dem man immer wieder sprechen wird, aber an den sich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich brauche Liebe" von Klaus Kinski

    Ich brauche Liebe

    Patrick_Enemy

    26. March 2011 um 07:31 Rezension zu "Ich brauche Liebe" von Klaus Kinski

    MAGNUM OPUS einer kreativen Urgewalt, deren epochaler Strahlkraft mit solch profanen Attributen wie "genial" oder "brilliant" eine Lästerung blasphemischen Ausmasses angetan wird.Kinski spielte nicht, Kinski wurde,Kinski war,Kinski ist und wird sein.Kinski war Jesus und der ihn ans Kreuz schlug.Er war Messias und Erlöser,und der Bringer des Lichts, aber auch der Zorn Gottes,die Sintflut, sieben biblische Plagen.Würde er noch, oder wieder, verstofflicht diesseitig der Himmelspforten unter uns entgotteten Technokraten umherwandeln, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich brauche Liebe" von Klaus Kinski

    Ich brauche Liebe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. August 2010 um 10:34 Rezension zu "Ich brauche Liebe" von Klaus Kinski

    Meine Bibel! Wer Kinski auch nur ein bisschen mag, sollte dieses Buch lesen.

  • Rezension zu "Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund" von Klaus Kinski

    Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. April 2009 um 00:59 Rezension zu "Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund" von Klaus Kinski

    Literarisch dürftig und hochgradig narzisstisch. Alle wollen angeblich mit Kinski ins Bett. Werner Herzog ist ein dummer Schmock. Und das Leben ist natürlich der Wahnsinn.

  • Rezension zu "Jesus Christus Erlöser und Fieber – Tagebuch eines Aussätzigen" von Klaus Kinski

    Jesus Christus Erlöser und Fieber – Tagebuch eines Aussätzigen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. April 2009 um 23:30 Rezension zu "Jesus Christus Erlöser und Fieber – Tagebuch eines Aussätzigen" von Klaus Kinski

    Kinski stellte den Messias als obdachlosen Anarchisten dar, der unter Außenseitern – Huren, Junkies, Kriminellen – lebt. Am Anfang der Siebziger Jahre sah Kinski wie ein Hippie aus und er hielt Jesus für seinesgleichen. Ein sexbesessener Choleriker, der sich als Prediger aufspielt – das ging einigen Zuschauern zu weit. Mit Zwischenrufen störten sie Kinskis Monolog, bis er die Nerven verlor und die Störenfriede als „Gesindel“ und „dumme Säue“ beschimpfte, denen man „mit der Peitsche aufs Maul hauen“ sollte. Das Faszinierende an ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund" von Klaus Kinski

    Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund

    Wrathchild

    29. January 2009 um 13:11 Rezension zu "Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund" von Klaus Kinski

    Klaus Kinski hat mich schon immer interessiert. Nicht der Schauspieler, sondern der Mensch an sich. Dieses Buch hat er selbst geschrieben und das merkt man auch. Er schreibt so exzentrisch, wie er auch selbst war und gelebt hat. Seine Wortgewalt beeindruckt. Vor allem jedoch zeigt sich in diesem Werk seine Leidenschaft für die Frauenwelt. Kaum ein Kapitel kommt ohne eine Frau aus, welche ihn nicht sexuell erregt. Manch einer mag sein Leben etwas anstößig finden, vor allem seinen Lebenswandel, aber für mich ist er immer noch eine ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks