Klaus Klingler

 3.5 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von BEN HEART und Klaus Klingler.
Klaus Klingler

Lebenslauf von Klaus Klingler

Ich bin 1989 in München geboren und habe kürzlich meinen Master in Finanzen erworben. Während des Studiums habe ich meine Freizeit häufig mit Schreiben verbracht, um von der Welt der Statistik und Ökonometrie für ein paar Stunden abzuschalten und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Nach ein paar Jahren der Arbeit ist ein Science-Fiction Roman entstanden, den ich hier vorstellen möchte. Alles beginnt mit einer Frage. Bei mir waren es gleich mehrere: „Was passiert nach dem Tod?“, „Was ist der Sinn des Lebens?“, „Wer bin ich?“oder „Was ist wahre Liebe?“ Bereits in der Schule habe ich mich dem Thema Euthanasie (Sterbehilfe) gewidmet. Bis heute befürworte ich das Recht der Patienten sich gegen lebenserhaltende Maßnahmen zu entscheiden. Trotzdem ist mir erst viel später wirklich bewusst geworden, wie sehr mich die Unwissenheit vor dem Tod beschäftigt. Eine Frage, die sich die Menschheit seit jeher stellt. Da eine wissenschaftlich fundierte Antwort auf diese Frage bis dato nicht möglich ist, habe ich in Gedanken eine utopische Welt erschaffen. In meinem Roman „Ben Heart“ habe ich diese Welt niedergeschrieben, den Menschen als Symbiose aus Körper und Seele, die Quelle für intelligentes Leben. In dieser Welt können Seelen in ihrer Dimension eigenständig leben. Ihre Existenz wird aber erst wirklich lebenswert durch den Verbund mit einem Menschen, denn nur so erhalten die Seelen Zugang zu Gefühlen, wie Liebe und Glückseligkeit aber auch Hass und Trauer. Stirbt der Mensch, verlässt sie den Körper. Die Seelen wandern umher, bis sie sich erneut mit einem Menschen verbinden. Dieser Vorgang wiederholt sich seit Anbeginn der Zeit. Um diese Gedankengänge herum habe ich einen Utopie-Science-Fiction Roman geschrieben, der die Fragen des Lebens zu beantworten sucht, aber in erster Linie unterhalten soll.

Alle Bücher von Klaus Klingler

Klaus KlinglerBEN HEART
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
BEN HEART
BEN HEART
 (12)
Erschienen am 06.03.2017
Klaus KlinglerKlaus Klingler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Klaus Klingler
Klaus Klingler
 (0)
Erschienen am 07.11.2017

Neue Rezensionen zu Klaus Klingler

Neu
Biest2912s avatar

Rezension zu "BEN HEART" von Klaus Klingler

Rezension Ben Heart und das Vermächtnis....
Biest2912vor einem Jahr

Rezension

Ben Heart und das Vermächtnis des Planeten Tiboo

Peter Clark

 

Hauptfiguren:

Ben Heart: Sieht nur die Seele der Menschen die Leuchtet, er wird auch der Seelenwanderer genannt.

William: Ben´s bester Freund der ihn begleitet und hilft abzuhauen.

 

Klappentext:

Als Ben Heart durch den Wald flieht, folgt er den goldenen Lichtern am Nachthimmel. Sie haben ihm das Leben gerettet, doch noch weiß er nicht, was sie bedeuten. Eva und Ron suchen ihn schon seit Monaten, denn ohne seine Hilfe können sie das Geheimnis der Seelen nicht entschlüsseln. Doch sie sind nicht die Einzigen auf der Jagd nach dem Seelenwanderer. Ein dunkler Schatten findet zurück zu alter Stärke und bedroht nicht nur die Welt der Seelen, sondern auch die, der Menschen.

 

Cover:

Ein schlichtes schwarzes Cover mit einem Kometen der aussieht, wie ein steinernes Ei. Schrift ist in Gelb und Orange gehalten. Ich würde es anschauen, wenn es im Regal steht und den Klappentext lesen.

 

Meinung:

Erst ein Mal danke an Peter Clark für das Buch zur Leserunde. Zuerst möchte ich anmerken das man aus der Geschichte wirklich was machen kann. Ben ist ein Seelenwanderer, er sieht keine Menschen sondern der ihren Seelen. Er kann Menschen die krank sind heilen und der Menschen der ihre Seele gerade erloschen ist wieder ins Leben rufen. Ben und William sind mir jeder auf seine Art ans Herz gewachsen. Jedoch erschwert das Lesen die Sprünge von Kapitel zu Kapitel ohne zu sagen zu welcher Person. Mann ist gerade bei Ben vertieft, dann trifft man ein Kapitel weiter auf Eva. Man hätte das besser Regeln können. Zu viele Fachausdrücke finde ich auch schlecht, da man erst alles nachlesen muss was man nicht versteht. Ich finde einfach man hätte es etwas einfacher schreiben können.

Deshalb kann ich der Geschichte nur 2,5/5 Sterne geben.

Kommentieren0
3
Teilen
anra1993s avatar

Rezension zu "BEN HEART" von Klaus Klingler

Überarbeitungsbedürftig
anra1993vor einem Jahr

Das Cover ist leider nicht mein Fall. An sich wäre es schön anzusehen, wenn die Qualität des Fotos besser wäre. Leider sieht man ziemlich stark, dass es gestreckt wurde. Dadurch wird es beim genauen Hinschauen sehr unscharf.




Der Schreibstil des Autors ist noch nicht perfekt, aber bei einem Debüt erwarte ich das auch nicht unbedingt. Die Geschichte lässt sich trotzdem relativ flüssig lesen, an der Rechtschreibung sollte allerdings noch gearbeitet werden. Der Autor hat sich dazu entschieden, mehrere Handlungsstränge nebeneinander laufen zu lassen, sodass es öfters Perspektivenwechsel gab. Dementsprechend gab es auch einige Charaktere, die ich erst einmal zu zu ordnen lernen musste. Vorne voran natürlich Ben, der eine besondere Gabe besitzt: Er sieht die Auren der Menschen. Ben mochte ich sehr gerne und für mich war er ein sehr interessanter Charakter. Die weiteren Charaktere waren ebenfalls sehr vielfältig, mit persönlich teilweise zu unausgereift und nicht tief genug, als dass ich mich mit ihnen identifizieren könnte. Ich habe bei einem Charakter auch leider sehr lange gebraucht, bis ich verstanden habe, wer er eigentlich ist.


Die Spannung ist sehr schwankend. Mal geht es sehr rasant zu, mal zog sich die Handlung ziemlich in die Länge. Gerade bei den Stellen, bei denen es sich zog, hätte ich mir weniger Gerede gewünscht. Es war mir persönlich teils schon zu viel. Die Handlung an sich hat mir gut gefallen, sollte aber meines Erachtens noch ein wenig überarbeitet werden, sodass die Geschichte etwas runder wirkt. 


Im Großen und Ganzen hat mir die Geschichte gefallen, konnte mich aber hinsichtlich der oben aufgezählten negativen Punkte nicht komplett überzeugen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "BEN HEART" von Klaus Klingler

Eine Suche getrieben von Verlangen und Neugier, geleitet von Seelen und Wünschen
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Im Roman Ben Heart vereinen sich mehrere Erzählstränge zu einem einzigen - der Suche und des Kampfes. Mit zahlreichen Sci-Fi-Elementen und einer neuartigen Handlung gelingt es dem Autor Peter Clark, eine neue und außergewöhnliche Geschichte auf die Beine zu stellen.

Ben ist sein ganzes Leben lang blind... alles was er wahrnimmt, sind helle Lichter. Getrieben von Neugier und einer unerschüttlichen Hilfsbereitschaft und unterstützt von seinem Freund William, folgt Ben den Lichtern...
An einem anderen Ort suchen Wissenschaftler verzweifelt nach der Ursache für das Sterben zahlreicher Babys auf der Welt. Hält die geheimnisvolle Scheibe vom mysteriösen Planeten Tiboo die Antwort bereit?
Mittendrin fällt die Seele Sinorbis, die mitansehen muss, wie die Welt der Seelen von einer dunklen Bedrohung heimgesucht wird, die aus den Tiefen des Weltalls stammt...

"Ben Heart und das Vermächtnis des Planeten Tiboo" ist in seiner Art so noch nie da gewesen und war ein Lesevergnügen. Die Handlung ist spannend und in mehrere Perspektiven geschnitten, die alle Blickwinkel zueinanderfügen und somit eine interessante, sehr komplexe Erzählart bilden. Die Personen, allen voran Ben und William, sind faszinierend beschrieben. Zwar kommt es auch zu kitschigen und manchmal fragwürdigen Momenten zwischen den Figuren (vor allem den männlichen), aber insgesamt besticht das Buch durch frische Ideen. Allerdings krankt es an manchen Stellen noch, und man wird bei der Veröffentlichung sehen, inwiefern das Buch gewachsen ist. Ich hatte trotz mancher Kritikpunkte, speziell bei überladener Metaphern und (leider) unoriginellen Kämpfen meinen Spaß und eine sehr gute Unterhaltung beim Lesen.
Daher kann ich einen Kauf beim Erscheinen durchaus empfehlen!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
PeterClarks avatar
"In einer idealen Welt geht das Leben nie zu Ende, sondern beginnt immer wieder von vorne."
Ben Heart ist ein spannender All-Age Utopie-Science-Fiction Roman. In einer Parallelwelt, die den menschlichen Sinnen verborgen ist, existieren die Seelen. Wie kleine goldene Lichter schweben sie direkt vor ihren Augen, doch nur einer kann sie sehen: der Seelenwanderer. Er ist der Beschützer beider Welten, aber Ben weiß noch nichts von seinem Schicksal, als ein dunkler Schatten bereits nach der Lebensquelle der Menschheit greift...
Der Leser trifft auf Figuren, die sich wie im wirklichen Leben auch, verraten oder lieben lernen, an sich zweifeln oder über sich hinauswachsen. Gleichzeitig ist für Humor und Romantik gesorgt. Überraschende Twists und Cliff-Hanger halten die Spannung hoch bis zum Schluss. Große Fragen, wie "Was passiert nach dem Tod?" oder "Was bedeuted Liebe?" werden auf eine neuartige Art und Weise aufgegriffen. Mit viel Liebe zum Detail und jahrelanger Geduld entstand somit eine kreative Fantasiewelt, die aber gleichzeitig ihre Wurzeln in unserer Realität hat und ihre Existenz möglicherweise nicht auszuschließen ist. ;)

Eine Leseprobe von BEN HEART gibt es unter: benheart.de

Ich freue mich auf Euer Feedback.

PS: Es werden 20 Bücher verlost!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Klaus Klingler wurde am 20. Mai 1989 in München (Deutschland) geboren.

Klaus Klingler im Netz:

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks