Klaus Kordon Die Zeit ist kaputt

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(15)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zeit ist kaputt“ von Klaus Kordon

Noch immer gilt es, einen der vielseitigsten deutschen Autoren neu zu entdecken: den Satiriker, Journalisten, Lyriker und Moralisten Erich Kästner (1899-1974). Noch immer gilt es, einen der vielseitigsten deutschen Autoren neu zu entdecken: den Satiriker, Lyriker und Moralisten Erich Kästner. Als politischer Publizist war er Mitarbeiter der "Weltbühne", er schrieb "Gebrauchslyrik" und veröffentlichte Theaterstücke und Filmdrehbücher. Durch seine Kinderbücher ist er heute populärer als durch seinen satirischen Roman "Fabian". Im "Dritten Reich" gehörte Kästner zu den "verbrannten Dichtern", ohne zu emigrieren. Seine Lebensgeschichte ist eng verbunden mit den gesellschaftlichen Verhältnissen seiner Zeit. - Klaus Kordon bringt uns den Kästner nahe, den wir heute brauchen.

Biographie über Erich Kästner

— UteSeiberth

war ein sehr informatives buch. nicht nur informationen über kästner, sondern auch geschichtliche.

— LaCabra

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gut lesbare Biographie über Erich Kästner für Jungendliche und Erwachsene.

    Die Zeit ist kaputt

    UteSeiberth

    17. September 2014 um 21:22

    Klaus Kordon hat eine sehr gut lesbare Biographie über Erich Kästner geschrieben,die in einer Reihe für Jugendliche erschienen ist.Dabei habe ich bemerkt, dass ich doch vieles über Kästner nicht gewußt und auch vergessen hatte.Ich kann diese Biographie nur empfehlen,weil sie so flüssig geschrieben ist!

  • Informativ und unterhaltsam

    Die Zeit ist kaputt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. June 2013 um 21:06

    Eine unglaublich informative und dennoch unterhaltsame Biografie, die das Leben und Werk des Erich Kästner genau beleuchtet (auch politisch) und bis zur letzten Seite einfach nur Spaß macht. Absolut empfehlenswert!

  • Leserunde zu "Madonna" von Kathrin Lange

    Madonna

    KathrinLange

    Soeben ist mein neuer historischer Roman erschienen: "Madonna"  - Katharina Jacobs dritter Fall Gern würde ich Euch in einer Leserunde ins 15. Jahrhundert entführen und mit Euch über den Roman, die Arbeit daran und das Schreiben allgemein plaudern. Wer also Lust auf einen spannendenThriller mit historischem Hintergrund hat, kann sich bis zum 21. November in der Rubrik "Bewerbung" anmelden.Der Aufbau-Verlag stellt 25 Exemplare zur Verfügung, die unter allen Interessenten verlost werden. Wer das Buch bereits besitzt, kann natürlich ebenfalls mitmachen. "Madonna" ist bereits mein vierzehnter Roman, aber dies ist meine erste Leserunde hier bei Lovelybooks. Ich bin darum sehr gespannt auf den Austausch und freue mich darauf, ab dem 21. November mit Euch in gefährliche vergangene Zeiten einzutauchen! Man liest sich!Herzlich, Eure Kathrin Lange Der Inhalt des Romans: Du sollst nicht begehren! Nürnberg im Jahr 1493. In den Gassen der Stadt werden Menschen mit aufgeschnittener Kehle gefunden. Zuerst glaubt die Heilerin Katharina Jacob noch an ein grausames Spiel Gottes. Doch dann erwacht der Patrizier Richard Sterner, der Mann ihrer Träume, blutverschmiert neben einer der Leichen, und Katharina gerät selbst in Verdacht, eine Mörderin zu sein. Um ihre Unschuld zu beweisen, muss sie einen langen und schmerzlichen Weg in die eigene Vergangenheit antreten … "Wenn sie vor Gier brennen, will ich ihnen ein Mahl zurichten und will sie trunken machen, dass sie matt werden und zum ewigen Schlaf einschlafen, von dem sie nimmermehr aufwachen sollen, spricht der HERR. Ich will sie hinabführen wie Lämmer zur Schlachtbank."

    Mehr
    • 271
  • Rezension zu "Die Zeit ist kaputt" von Klaus Kordon

    Die Zeit ist kaputt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. June 2010 um 19:25

    Den Kinderbuchautor Erich Kästner kennt wohl jeder hierzulande - und darüber hinaus. Den Mensch Erich Kästner kennen dann schon weniger. Wer kann schon sagen, wann Kästner lebte? Wo er geboren wurde? Wo sein Lebensmittelpunkt war? Was er sonst noch außer "Emil und die Detektive" und "Das doppelte Lottchen" geschrieben hat? Klaus Kordon stellt in seiner äußerst angenehm geschriebenen Kästner-Biographie einen Mann vor, der mehr was als der "Märchenonkel". Kästner war nämlich auch noch ein brillianter Lyriker und Satiriker und - das war sogar für mich als "Fan" neu - Drehbuchautor. Dazu durchlebte er eine Zeit, in der es gefährlich war zu schreiben, und Kästner selbst war in der NS-Zeit ein "verbotener Autor". Doch schon vor 1933 gelangte er mit seiner Gebrauchslyrik zu großer Bekanntheit. Er war Feuilletonredakteur in Leipzig und später Berlin und hatte eine enorm innige, fast schon abhängige Beziehung zu seiner Mutter in Dresden. Besonders beeindruckend sind die von Kästner und anderen Zeitzeugen eingebauten Zitate und Wortbeiträge (er war immerhin mit Kurt Tucholsky, Erich Ohser oder Herrmann Hesse bekannt) sowie die Szene, in der Kästner 1933 der Bücherverbrennung - seine eigenen Bücher! - in Berlin beiwohnt. Die Biographie zeichnet das Bild eines Mannes, der vielseitig und vielschichtig war, aber durchaus nicht einfach. Es ist eine wunderbare Weiterführung des von Kästner selbst autobiographisch verfassten "Als ich ein kleiner Junge war", in dem er seine Kindheit in Dresden bis zum Beginn des 1. Weltkrieges darstellt. Ebenso wie Kästner selbst weist Kordon einen gewissen Humor auf, der mit kurzen zeithistorischen Hintergrundinfos und v.a. Auszügen aus Kästners umfangreichen und nach wie vor aktuellen lyrischen Werk gewürzt ist. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Zeit ist kaputt" von Klaus Kordon

    Die Zeit ist kaputt

    Aimee

    21. June 2009 um 18:17

    Klaus Kordon schildert in diesem Buch eindrücklich die Lebensgeschichte des Satirikers, Journalisten, Lyrikers und Moralisten Erich Kästner, der als einer der wenigen deutschen Schriftsteller und Nazi-Gegner nicht emigriert, sondern sich dem 3. Reich und den Entwicklungen in Deutschland stellt - "der Schriftsteller Kästner will Zeuge sein, will sehen, was dieses Volk alles erträgt und mit sich geschehen lässt". Der Leser erhält hier, unter Einbeziehung des jeweiligen geschichtlichen Zeithintergrundes, einen umfassenden Einblick in die historischen und persönlichen Bedingungen, die Kästners Leben und Werk bestimmten - von der engen Beziehung zur Mutter, dem Schreibverbot während des 3. Reiches und seinem Kampf ums Überleben während dieser Zeit. Kordons Resumee: " Heute hat Kästner einen gesicherten Platz nur noch als Kinderbuchautor... ist (dies) doch zu wenig für einen der vielseitigsten deutschen Schriftsteller und Zeitkritiker dieses Jahrhunderts".

    Mehr
  • Rezension zu "Die Zeit ist kaputt. Die Lebensgeschichte des Erich Kästner / Die Zeit ist kaputt" von Klaus Kordon

    Die Zeit ist kaputt

    marlysa

    06. May 2009 um 16:38

    Ich habe mich förmlich in dieses Buch hineinversetzt und in die Zeit in der es geschrieben wurde. Der Autor erzählt die Zeit wärend des Krieges unheimlich spannend, man leidet unweigerlich mit. Für schulische Zwecke eignet es sich auch, ich konnte mir so ziemlich viel Hintergrundwissen über Kästner an eignen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks