Klaus Kordon Ein Trümmersommer

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(12)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Trümmersommer“ von Klaus Kordon

Berlin 1947 - eine Stadt in Trümmern, in der weitergelebt werden muss. Mittendrin Pit und Eule, ihre Freunde, Geschwister und Mütter.

Interessante Geschichte und man erfährt sehr viel über die Nachkriegzeit. Die Charaktere sind okay, aber mehr auch nicht...

— Leseratte2007
Leseratte2007

Fand es sehr bewegen!!!!

— SchwarzeRose
SchwarzeRose

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke - Liebe mich nicht

Wow, mitreißend, Spannend einfach super! habe es in einem durchgelesen! ich liebe, liebe, liebe es und freue mich sehr auf den zweiten Teil!

Theresa-H-C

Cloud

Was für eine erschreckende Vision der Zukunft. Ein seichter Anfang mit einem atemberaubenden Ende!!

MiraxD

Cat Deal

Ein aussergewöhnliches Buch, das mich sofort gepackt hat!

Jinscha

Cat Deal

Ich habe mich sehr auf die Fortsetzung von "Cat Deal" gefreut. Leider konnte mich Band 2 nicht überzeugen.

Jinscha

New York zu verschenken

Mal was Neues

Bjjordison

Aquila

Ging richtig gut los und wurde dann zum Schluss leider immer unglaubwürdiger und konstruierter.

beyond_redemption

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen!

    Die Verratenen
    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben, gerade hatte ich spontan eine Idee und vielleicht haben ja ein paar Lust dabei mitzumachen! In diesem Thema soll in jeder Woche ein anderes Wort im Mittelpunkt stehen. Dieses Wort kann eigentlich jeder Art sein, egal ob Substantiv, Adjektiv, Verb, Farbe etc. - dabei ist nur wichtig, dass man dazu gut etwas assoziieren kann. Für die erste Woche, die am 3. Mai startet, gebe ich als Wort "Muster" vor. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann könnt ihr in dieser Woche ein Buch beginnen, das hierzu passt. Wie ihr das Wort "Muster" für euch interpretiert, bleibt euch dabei natürlich überlassen. Hat das Cover vielleicht ein bestimmtes Muster oder handelt eine Figur im Buch nach einem bestimmten Muster? Das vorgegebene Thema soll einfach als Anregung dienen, sich vielleicht mal ein passendes Buch vom Stapel ungelesener Bücher (= SuB) zu schnappen! Natürlich soll es viele verschiedene Wörter für Buch-Assoziationen geben - genauer gesagt für jede Woche eins! Wer hier gern mitmachen möchte, kann also direkt auch ein Wort vorschlagen. Die vorgeschlagenen Wörter würde ich einfach in der Reihenfolge eurer Anmeldungen oben für die einzelnen Wochen eintragen. Wer mitmachen möchte, muss das selbstverständlich nicht in jeder Woche tun, sondern ganz so, wie man Spaß daran hat. Wenn ihr euch über die Bücher, die ihr gerade zu einem bestimmten Assoziations-Wort lest, austauschen möchtet, dann tut das bitte immer im zugehörigen Unterthema oben. Einfach auf das Thema klicken und dort eure Beiträge schreiben :-) Falls ihr Fragen und Ideen habt, richte ich dafür auch ein extra Thema ein. Nun wünsche ich uns ganz viel Spaß!

    Mehr
    • 368
  • Die Schattenseiten des Nachkrieges

    Ein Trümmersommer
    SchwarzeRose

    SchwarzeRose

    04. July 2014 um 16:58

    Mir sind tausend Gedanken durch den Kopf gegangen, als ich das Buch "Ein Trümmersommer" gelesen habe. Wie grausam muss doch damals die Welt gewesen sein? Was haben sich die Menschen  dabei nur gedacht, diese Gräueltaten zu begehen, wo es viele Tote gab. Auch wenn es nur ein Jugendbuch "Ein Trümmersommer" war, hat mich sehr bewegt innerlich.

  • Frage zu "Ein Trümmersommer" von Klaus Kordon

    Ein Trümmersommer
    Frank

    Frank

    Ein Trümmersommer
    Eules Vater war in Kriegsgefangenschaft..Wie erging es ihm dort ?

    • 5
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. February 2011 um 23:04
  • Rezension zu "Ein Trümmersommer. Roman" von Klaus Kordon

    Ein Trümmersommer
    Inishmore

    Inishmore

    07. July 2007 um 23:35

    Die Geschichte der Nachkriegszeit, in der jeder ein potentieller Nazi, Hamsterfahrten an der Tagesordnung und Trümmer Spielplätze waren, und Mütter auf die Heimkehr ihrer Söhne und Ehemänner warteten.

    Sehr schön erzählt.