Ein Verlangen nach Unschuld

von Klaus Möckel 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Ein Verlangen nach Unschuld
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Ein Verlangen nach Unschuld"

Ein Ehemann der unter dem Pantoffel steht, ein kleiner Gauner, der seine reichen Freunde hereinlegt, eine Dirne, die sich nach dem Tode über die ehrsamen Bürger ihres Dorfes lustig macht - bekannte Themen, auf neue und interessante Art erzählt von französischen Autoren der Gegenwart wie Jean Giraudoux, Marcel Aymé, Romain Gary, André Stil und anderen.

Die Sammlung, von Klaus Möckel kenntnis- und abwechlungsreich zusammengestellt, bietet Texte mit Pfiff, skurrilem Witz und grimmig-lustiger Aggressivität. Sie wird dem Humor aus dem Land von Seine und Loire gewiß neue Freunde bei uns gewinnen.

Durch die Auswahl der Autoren entsteht aus dem Blickwinkel des Satirischen heraus ein kleiner, aber dabei repräsentativer Querschnitt durch die moderne französische Literatur.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B002KCRXKG
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:286 Seiten
Verlag:Berlin, Eulenspiegel Verlag.
Erscheinungsdatum:01.01.1980

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Humor

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks