Klaus Müller Die verkaufte Generation

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die verkaufte Generation“ von Klaus Müller

Was ist falsch gelaufen in unserem Staat? Und vor allen Dingen… Wann? Und warum? Klaus Müller versucht, auf eben jene Fragen Antworten zu finden, und scheut sich dabei auch nicht, zu polarisieren. Die Familie erscheint dabei als der Schauplatz, auf dem sich die Spannungen auf oft dramatische Weise entladen. Unabhängig davon, welcher Generation man selbst angehört, wird man sowohl auf Zustimmens- als auch auf Ablehnenswertes stoßen, Einiges bejahen, Anderes verneinen, zumindest aber nachdenken und sich möglicherweise sogar eingestehen müssen, einzelne Aspekte bisher ignoriert zu haben. Und Einsicht ist, wie das Sprichwort schon sagt, der erste Schritt zur Besserung – und eine Verbesserung, insbesondere im Umgang miteinander, ist nicht nur erstrebenswert, sondern schlichtweg unerlässlich.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen