Klaus Meier Journalistik

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Journalistik“ von Klaus Meier

Eine kompakte und verständliche Einführung in die Journalistik. Anwendungsorientiert und mit vielen Beispielen wird ein systematischer Überblick über Theorien, Methoden und die vielfältigen Erkenntnisse des Faches vermittelt. Der Autor thematisiert auch aktuelle Debatten der Journalistik - über Qualität, Ethik und die Zukunft des Journalismus. Für das Studium der Journalistik im Haupt- und Nebenfach sowie für das Selbststudium mit dem Berufsziel Journalismus. Inhaltsverzeichnis: Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 1 Journalistik und Journalismusforschung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1.1 Gegenstand und Perspektiven des Fachs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1.1.1 Was ist Journalismus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 1.1.2 Journalismus und Demokratie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 1.1.3 Was ist Journalistik? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 1.1.4 Publizistik, Kommunikationswissenschaft, Medienwissenschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 1.2 Theorien des Journalismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 1.2.1 Wissenschaftliche Theorie und Alltagstheorie . . . . . . . 23 1.2.2 Übersicht: Neun Theoriekonzepte . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 1.2.3 Beispiel I: ein systemtheoretischer Ansatz . . . . . . . . . . 27 1.2.4 Beispiel II: Cultural Studies als kulturtheoretischer Ansatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 1.3 Journalismusforschung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39 1.3.1 Grundlagen empirischer Sozialforschung . . . . . . . . . . . 39 1.3.2 Methoden empirischer Journalismusforschung . . . . . . 47 1.3.3 Grundlagenforschung und anwendungsorientierte Forschung . . . . . . . . . . . . . . . . . 57 2 Journalismus in der Gesellschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 2.1 Die fünf Ebenen des Journalismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65 2.2 Geschichte und Wandel des Journalismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 2.2.1 Etappen der Journalismusgeschichte . . . . . . . . . . . . . . . 70 2.2.2 Beispiele für lange wirkende Traditionen . . . . . . . . . . . . 78 2.3 Kommunikationsfreiheit und Mediensysteme . . . . . . . . . . . . . . 81 2.3.1 Kommunikationsfreiheit als Kennzeichen demokratischer Mediensysteme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82 2.3.2 Mediensysteme im Vergleich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 85 3 Journalismus und sein Publikum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93 3.1 Publikumsforschung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 93 3.2 Mediennutzung im Wandel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 104 3.3 Wirkung des Journalismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 111 4 Medienorganisationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 4.1 Medien und Massenkommunikation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 121 4.2 Organisationsformen und Ökonomie der Massenmedien . . . . 124 4.2.1 Privatwirtschaftlich und öffentlich-rechtlich . . . . . . . . 125 4.2.2 Der Doppelcharakter privatwirtschaftlicher Medienorganisationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 127 4.2.3 Medienkonzentration und Medienmultis . . . . . . . . . . . . 133 4.2.4 Ökonomische Herausforderungen durch das Internet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 4.3 Medienlandschaft Deutschland: Basisdaten . . . . . . . . . . . . . . . . . 141 4.3.1 Nachrichtenagenturen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 142 4.3.2 Presselandschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 4.3.3 Rundfunklandschaft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 4.3.4 Perspektiven . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153 4.3.5 Exkurs: Österreich und die Schweiz . . . . . . . . . . . . . . . . 155 4.4 Redaktionsorganisation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 159 5 Journalistische Routinen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 172 5.1 Journalismus, Realität und Objektivität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 172 5.2 Darstellungsformen und Berichterstattungsmuster . . . . . . . . . 179 5.3 Nachrichtenauswahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 191 5.4 Journalismus und Public Relations . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198 6 Die Journalisten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 6.1 Journalismus als Beruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 6.2 Ausbildung und Kompetenzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 216 7 Aktuelle Debatten der Journalistik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224 7.1 Qualität und Qualitätsmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224 7.2 Ethik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 233 7.3 Die Zukunft des Journalismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 245 Literaturempfehlungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 260 Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 262 Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 273

Stöbern in Sachbuch

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Journalistik (Uni-Taschenbücher basics M)" von Klaus Meier

    Journalistik
    Kamila

    Kamila

    07. February 2012 um 16:27

    Eines der wenigen Lehrbücher für Publizistik, die diesen Namen auch verdienen - verständlich unterteilte Kapitel, sparsam eingesetztes Fachvokabular, sinnvolle Zusammenfassungen und Merkhilfen. Geht doch - bitte Beispiel daran nehmen, liebe Autorenkollegen!