Klaus Merz LOS

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „LOS“ von Klaus Merz

LOS. Das ist das Leben, das ist das alltägliche Abschiednehmen und: das ist das Verschwinden in den Tod. Eine ergreifende Geschichte über die Annäherung an einen verstorbenen Freund, der sich eines Tages aufgemacht hatte, um nicht mehr zurückzukommen. "Dieses falbelhafte Buch erzählt von der Geschichte eines Mannes, der zu einer Bergwanderung aufbricht, aus der er nicht mehr zurückkehrt. Erinnerungen und Gedanken eines Menschen der sich schließlich seinem Schicksal ergibt und dem nahenden Tod ins Auge sieht. Sprachlich meisterhaft und ein wahrer Lesegenuss." Ein Leser, www.amazon.com

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche abgetaucht hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "LOS" von Klaus Merz

    LOS
    DaniM

    DaniM

    10. May 2010 um 08:23

    Ein Buch über den Aufbruch, über das "Los"gehen, über den Tod und das "Los"lassen. Der Antiheld Thaler, ein Lehrer, den das Gefühl beschleicht, sein ganzes Leben hinter Glas verbracht zu haben, begibt sich auf eine Wanderung, bei der er über sein verpfuschtes Dasein reflektiert und von der er nicht wieder zurück kehren soll. Am Ende ist er sein Leben "los" und der Leser um eine gefühlvolle Erzählung reicher. Ein kurzes Buch mit mächtigem Inhalt.

    Mehr