Klaus Neumann

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Das Titanic-Bordbuch, Charterfibel und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Klaus Neumann

Neue Rezensionen zu Klaus Neumann

Neu

Rezension zu "Das Titanic-Bordbuch" von Klaus Neumann

Ein fiktiver Leitfaden für eine imaginäre Schiffsreise mit der Titanic
R_Mantheyvor 3 Jahren

Bei allem Luxus, die dieses Schiff zu seiner Zeit auf den oberen Decks verströmte, wird so mancher Leser nicht viel Lust verspüren, sich auf eine imaginäre Reise mit der Titanic zu begeben. Schließlich ist das Ende der letzten Reise auch in der heutigen Zeit für jeden Kinogänger noch nachvollziehbar bekannt. Man möchte auch nicht imaginär untergehen. Natürlich stammt diese "Handreichung für Passagiere", wie es so schön über dieses angebliche Bordbuch heißt, nicht aus dem Jahre 1912, sondern wurde von John Blake, einem "ehemaligen Marineoffizier und Verfasser seefahrtshistorischer Bücher", 2011 geschrieben. Die deutsche Übersetzung erscheint fünf Jahre zu spät, obwohl sie natürlich dennoch sehr interessant ist.

Wenn man sich für die Titanic, ihre Geschichte, Technik und sonstige Ausstattung interessiert, dann kann dieses Büchlein eine Quelle für ein umfangreiches Wissen sein. Allerdings braucht man dafür auch bei noch sehr gut funktionierendem Augenlicht eine starke Lupe. Das Format des Buches erweist der Bezeichnung Taschenbuch jede Ehre. Die Buchstabengröße bleibt entsprechend minimalistisch, sonst wäre das Buch wohl zu dick geworden. Bei den technischen Zeichnungen stößt man dann jedoch selbst mit einer Lupe an die Grenzen des Sichtbaren. Will man Dinge erkennen, die gerade im Knick des Buches zu finden sind, dann muss entweder die Bindung zerstören oder sich damit abfinden, dass man gewisse Dinge eben nicht erkennen kann.

Da man schließlich nur fiktiv auf die Reise in den Untergang gehen soll, hätte man dies auch mit einem größeren Buchformat machen können. So passt zwar dieses Bordbuch in jede nostalgische Jackentasche, man kann jedoch nicht alles erkennen, was man vielleicht erkennen möchte. Alles andere ist sehr gut gemacht, die Informationsdichte ist enorm. Wer sich also vorstellen möchte, die letzte Reise der Titanic höchst informiert fiktiv mitzumachen, der findet hier alles, was er braucht, sogar die nicht fiktive Passagierliste.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks