Klaus Paffrath Beamtensterben: Ein Thüringen-Krimi

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Beamtensterben: Ein Thüringen-Krimi“ von Klaus Paffrath

Johannes Fielding, ein junger Referent in einem Thüringer Ministerium, wird während des Joggens niedergeschlagen und wacht schwer verletzt in einer Höhle auf. Während seiner Gefangenschaft überlegt er, wer ihn überfallen haben könnte. Ist er mit seinen Ermittlungen in einem mysteriösem Todesfall auf der richtigen Spur und dem Täter zu gefährlich geworden? Tage zuvor war Dr. Kaiser, Zentralabteilungsleiter im gleichen Ministerium, von seiner Frau leblos im Garten aufgefunden worden. War er tot? Als Rettungskräfte eintrafen, war Dr. Kaiser spurlos verschwunden. Zusammen mit seiner Kollegin Ilona Heller versucht er auf eigene Faust, den Fall aufzuklären. Fielding hat Glück: Mit letzter Kraft kann er sich aus der Höhle befreien und setzt seine Suche nach dem Mörder von Kaiser fort, dessen Leichnam inzwischen gefunden wurde. Er scheint vergiftet worden zu sein, und die Art und Weise der Begehung deutet auf Agentenmord hin. In ähnlichen Fällen wurde mit Gift liquidiert, das nach einigen Tagen im Körper nicht mehr nachweisbar war. Fielding und seine Kollegin Ilona Heller nutzen ihre Kontakte, um über das Umfeld Kaisers tiefer in dessen Arbeit eintauchen zu können. Eine merkwürdige Rolle spielt auch Carsten Dorandt, der in Kaisers Abteilung arbeitet. Warum erhielt er ein wertvolles Geschenk von Kaiser? Warum sind plötzlich wichtige Teile der Personalakten verschwunden? Da geschieht ein weiterer Mord.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beamtensterben

    Beamtensterben: Ein Thüringen-Krimi
    Lenny

    Lenny

    03. July 2017 um 21:18

    Was für ein Titel! Der verspricht ein sehr spannendes Buch! Bei diesem Buch hat mir die Struktur gefehlt. Zeitsprünge ohne vorher darauf hinzuweisen haben mich komplett verwirrt. Fielding wurde entführt, dann allerdings wechselt die Geschichte immer wieder zu Szenen aus dem Ministerium, die Fielding gerade erlebt. "Kaiser ist tot" der erste Beamte der Sterben musse? Aber es gibt keine Leiche? Dann endlose Erzählungen, die mit von der Geschichte abweichen...mich konnte das Buch nicht packen....

    Mehr