Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Der Frühling kommt, und zwar auch beim Sutton Verlag!

Und er hat tolle News im Gepäck, denn heute kann ich euch den Gewinner des Thüringer Krimipreises präsentieren und lade zur Leserunde ein!

Entsetzt stürzt eine Spaziergängerin in das Dorf Holzhausen am Fuße der Wachsenburg: Da hängt eine Leiche! Im Baum! Am Parkplatz! Eine Leiche? Bei genauer Betrachtung ist es dann doch nur eine Schaufensterpuppe. Kein Wunder, dass die Polizei ausgesprochen gelassen reagiert, als ihr wenig später eine weitere aufgeknüpfte Leiche gemeldet wird, jetzt im Arnstädter Schlosspark. Doch diesmal ist es kein makabrer Scherz, der risikofreudige Bau- und Solarunternehmer Peter Holland ist das Opfer.

Den ganzen Pressewirbel kann Johannes Fielding überhaupt nicht brauchen. Ganz diskret soll er für das Bundeskanzleramt die Möglichkeit prüfen, den nächsten G8-Gipfel in Thüringen auszurichten. Aber dem Charme der Arnstädter Lokaljournalistin Tina Brinkts kann er sich einfach nicht entziehen, und so beginnen die beiden nachzuforschen, wen Holland mit seinen riskanten Projekten so sehr in Hass und Verzweiflung getrieben hat.

Leseprobe

Zum Autor

Klaus Paffrath, Jahrgang 1961, ist seit 1993 als Jurist in der Thüringer Landesverwaltung tätig. Aber das ist nicht der einzige Grund für mörderische Fantasien: Seit vielen Jahren schreibt er Kurzkrimis, schaffte es beim Thüringer Krimipreis 2012 auf die Longlist und veröffentlichte 2010 unter der Pseudonym Johannes Goettsche »Kanzlerbonus«, seinen ersten Krimi um Johannes Fielding.


Wir vergeben für die Leserunde nun 15 Rezensionsexemplare.
Schreibt uns einfach euren Eindruck zur Leseprobe und schon seid ihr im Lostopf :-)

Der Autor wird die Leserunde begleiten!


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und erwarten gespannt eure Leseeindrücke!

Viel Glück!

Eure Katja

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit Null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!


Autor: Klaus Paffrath
Buch: Sonne, Wind und Tod

angi_stumpf

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Es wird sehr viel Wert auf Landschafts- und Umgebungsbeschreibungen gelegt, was man ja bei Regionalkrimis erwartet und was ich auch sehr positiv finde.
Der Schreibstil liest sich angenehm und flüssig. Die Dialoge wirken auf mich realistisch.
Johannes Fielding ist bisher für mich noch nicht so richtig einschätzbar... ich finde ihn bisher eher sympathisch.
Die Politik scheint natürlich einen sehr großen Teil der Story auszumachen. Solange das spannend verpackt ist, ist es für mich ok.
Würde gerne mitlesen und das Rätsel um falsche und echten Leichen lösen! :)

Samy86

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wow das klingt ja nach einem guten und spannenden Buch und das Cover ist düster und geheimnissvoll zugleich! Da versuche ich doch mein Glück!

Die Rezi wird natürlich dann auf Lovelybooks, was liest du, Amazon, Buchgesichter und meinem Blog : http://samysbooks.blogspot.de
Eingestellt

Beiträge danach
130 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

angi_stumpf

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Auch von mir nochmals ganz lieben Dank für das Buch! Hier findet ihr meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Klaus-Paffrath/Sonne-Wind-und-Tod-1084404291-w/rezension/1087302529/1087304158

fredhel

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Danke für meinen ersten Thüringer Krimi!

Meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Klaus-Paffrath/Sonne-Wind-und-Tod-1084404291-w/rezension/1087748457/

Sie wird auch bei Amazon erscheinen.

conneling

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun auch noch meine Rezension, danke, dass ich mitlesen konnte
http://www.lovelybooks.de/autor/Klaus-Paffrath/Sonne-Wind-und-Tod-1084404291-w/rezension/1087870900/

KlausPaffrath

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Liebe Rezensenten,

es war spannend für mich, die Rezensionen zu lesen, die akribisch den Roman auseinander genommen haben. Die positive Kritik hat mich gefreut, die negativen Anmerkungen sind für mich aber noch wichtiger, damit ich sie in dem Folgeband berücksichtige und in Sachen Spannungsbogen oder Detailreichtum nachjustiere.

Vielen Dank euch allen und für die bevorstehenden Osterfeiertage gute Erholung von all den Dingen, die euch außer Lesen noch beschäftigen.

Herzliche Grüße,

Euer Klaus Paffrath

fredhel

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension
@KlausPaffrath

Lieber Klaus Paffrath,
es ist auch für uns, die LB-Gemeinde, schön, wenn ein Autor souverän mit Kritik umgeht, und wir uns als Leser ernst genommen fühlen.
Ein Dankeschön zurück.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

fredhel schreibt:
Lieber Klaus Paffrath, es ist auch für uns, die LB-Gemeinde, schön, wenn ein Autor souverän mit Kritik umgeht, und wir uns als Leser ernst genommen fühlen. Ein Dankeschön zurück.

Das unterschreibe ich so .Von mir auch ein großes Dankeschön !

saku

vor 3 Jahren

Kapitel 3 - Ende
Beitrag einblenden

Ich bitte um Entschuldigung wegen der Verspätung, war bei der Arbeit plötzlich viel los.
Ich fand die Erklärungen über Windenergie sehr interessant, vor allem weil ich in Frankreich und genauer im Elsass arbeite. Das ist die einzige Gegend in Frankreich, die kein Windrad auf seinem Boden hat, vor allem wegen Tierschutz. Im Buch wären ein paar Argumente dagegen... Ich mochte auch die Beschreibung, wie es oben ist. Es könnte mich fast überzeugen hochzuklettern, obwohl ich tierische Höhenangst habe.
Sonst fand ich den Rhythmus am Anfang relativ langsam, es ist immer schneller geworden, aber das Ende kam dann fast zu schnell. Das zwischen Tina und Fielding ruft irgendwie nach einem neuen Buch.
Insgesamt ein sehr interessantes Buch, gut dokumentiert.

Neuer Beitrag