Klaus Pohl

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das tote Telefon der Lieblosigkeit

    Die Kinder der Preußischen Wüste
    jamal_tuschick

    jamal_tuschick

    21. September 2014 um 09:32 Rezension zu "Die Kinder der Preußischen Wüste" von Klaus Pohl

    Ein Ton, der sofort einleuchtet. Kein Satz verunglückt vor lauter Ästhetik. Klaus Pohl schreibt über Thomas Brasch, er schreibt den Roman eines Lebens, das im Feuilleton als verunglückt dargestellt wurde. Ich kann das Unglück nicht erkennen. Brasch ist auf der Höhe seiner Begabung wahrgenommen worden. Die letzte Wohnung am Schiffbauerdamm lokalisierte Brasch im Zentrum seiner Biografie. Bei Pohl heißt Thomas Brasch Robert Papst. Robert sagt: „Von hier bis zur Oranienburger Straße ist weder Ost noch West. Hier ist O-Weh-Berlin. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kinder der Preußischen Wüste" von Klaus Pohl

    Die Kinder der Preußischen Wüste
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    23. October 2011 um 12:43 Rezension zu "Die Kinder der Preußischen Wüste" von Klaus Pohl

    Dichterrebell Es ist schon eine ganz besondere Lebensgeschichte, jene des 2001 gestorbenen Dichters und Dramatikers (auch Drehbuchautors und Regisseurs) Thomas Brasch, welche Klaus Pohl seinem Roman zu Grunde legt. Ein Roman nach tatsächlichen Begebenheiten und doch mit literarischer Prägung, die ihn weit mehr sein lässt als eine reine Biographie. Jener „Robert Papst“, den Klaus Pohl als Protagonisten zum Dreh- und Angelpunkt der Lebensgeschichte von Thomas Brasch im Buch gestaltet, wird späterhin eingeladen, gebeten, seine ...

    Mehr