Klaus Scharfenstein Von den Wahnsinnigkeiten: Aufzeichnungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von den Wahnsinnigkeiten: Aufzeichnungen“ von Klaus Scharfenstein

Wie tickt der moderne Mann jenseits der Fünfzig – wenn er denn tickt? Wie geht er damit um, wenn er in der Firma unverhofft befördert wird, und zwar zum Leiter einer neugeschaffenen Abteilung, die aus exakt einer Person besteht? Wie kommt er damit zurecht, zwar geradewegs dem Silberrücken-Status entgegenzualtern, es dabei aber ausgerechnet die jungen und zunehmend jüngeren Frauen sind, die ihm den Kopf verdrehen? Und was, bitte sehr, hat sich Vater Unser bei alledem gedacht? Der 54-jährige Timm, gerade eben auf Geschäftsreise in Tansania gestrandet, weiß nicht so recht. Nur, dass er kaum noch auf jemandes Wohlwollen hoffen kann, scheint festzustehen. Na schön. Zeit also, Bilanz zu ziehen, die Rechnung aufzumachen. Düsteres wird offenbar, Naheliegendes zweifelhaft. Allerbeste Bedingungen, um rettungslos einer jungen, afrikanischen Schönheit zu verfallen. Ist sie die Antwort auf alle Fragen? (Quelle:'E-Buch Text/14.07.2016')

Stöbern in Romane

Ans Meer

schöne Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit!

vronika22

Eine Liebe in Apulien

Könnte besser sein

Bucheule787

Die Ermordung des Commendatore Band 2

Der Maler sucht Marie in der mystischen Welt der Metaphern und findet sich selbst - großartig!

Magicsunset

Eine Liebe, in Gedanken

Die Geschichte einer Liebe, die Leben beeinflusst. Sanft & ruhig erzählt, aber nicht leise.

elane_eodain

Das Mädchen, das in der Metro las

Ein Erwachsenenmärchen um die Liebe zum Lesen, das Erwachsen werden und das Gehen neuer Wege. Spannend, jedoch nicht ganz einfach zu Lesen.

Mianna

#EGOLAND

Schöne neue Welt des Konsums und den Zeiten in denen alles möglich ist.

dieschmitt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur ein Männerbuch!

    Von den Wahnsinnigkeiten: Aufzeichnungen

    M_J

    03. May 2017 um 11:28

    Wer denkt hier ein Buch vorzufinden, das nur von Männern gelesen werden sollte, täuscht sich. Ich habe den Schreibstil, trotz seiner langen Monologe und teilweise halbseitigen Schachtelstätze, oder gerade desewegen, sehr genossen. Der Autor schafft es auf seine ganz persönliche Art, den Leser für seine Geschichte zu begeistern. Man versinkt geradezu in detallierten Beschreibungen und auschweifende Gedankengänge die der Protagonist klar und mit einer angenehmen Portion Humor von sich gibt. Die Reise bingt den Protagonisten Timm, nach Afrika. Er erlebt diese Reise nicht nur als Dienstreise, sondern wird mit seiner eigenen Angst, seinen Bedürfnissen und den Zweifeln konfrontiert die ihm das Leben vor die Füße wirft. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und es hat mich gut unterhalten. Ich vergebe 5 Sterne :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks