Klaus Schuster 11 Managementsünden, die Sie vermeiden sollten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „11 Managementsünden, die Sie vermeiden sollten“ von Klaus Schuster

Jeder kennt sie, die Chefs, die am liebsten alles selbst machen und glauben, andere können gar nichts. Sie hüten alle Informationen wie ein Staatsgeheimnis und halten Mitarbeitermotivation für unproduktive Gefühlsduselei. Führungskräfte, die diese und sieben weitere beliebte Manager-Sünden begehen, sind auf dem besten Weg, den Berufsalltag für sich und andere zur Hölle zu machen.
Mit viel Humor und aus dem Leben gegriffenen Beispielen beschreibt Klaus Schuster die häufigsten Fehler, die Mananger immer wieder machen. Er bringt die Missstände auf den Punkt und zeigt konkret, was Führungskräfte ändern müssen, um die eigene Motivation zu erhalten, die Produktivität zu erhöhen und den Umgang mit ihren Mitarbeitern zu verbessern – Letztlich geht es doch nur um eines: dass Manager und ihre Mitarbeiter Spaß an der Arbeit haben und merken, dass jede Leistung sich lohnt!

Stöbern in Sachbuch

Jagd auf El Chapo

Ein Sachbuch, welches unglaublich spannend ist. Sehr zu empfehlen.

chicken-ran

Im nächsten Leben ist zu spät

Sehr motivierend!

MarciaViola

Entlang den Gräben

Intensiv, dicht und multiperspektiv. Ein beeindruckendes Buch!

101844

Fuck Beauty!

Gute Ergänzung zum Film "Embrace - Du bist schön"

VeraHoehne

Lass uns über Style reden

All about style - Michalsky

sternenstaubhh

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur wer die Versuchung kennt, kann ihr widerstehen - Unternehmensberatung der anderen Art

    11 Managementsünden, die Sie vermeiden sollten

    R_Manthey

    26. June 2015 um 09:37

    Wer schon einmal mittelständische Unternehmen beraten hat, der weiß, dass die meisten von ihnen zwar sehr gut funktionieren, es aber dennoch fast immer erhebliche Verbesserungspotentiale gibt. Das Alltagsgeschäft ist stressig, und viele Abläufe haben sich mehr oder weniger irgendwann auf die eine oder andere Art einfach ergeben. Dann werden sie nur noch selten hinterfragt. Kaum ein Geschäftsführer hat Zeit und Muße, sich in wirklich genereller Weise mit seinem Unternehmen auseinanderzusetzen. Darüber hinaus ist er befangen. Wenn es also irgendwo klemmt, holt man sich oft einen externen Berater. Die meisten dieser Unternehmensberater schauen sich die Geschäftszahlen an und finden auch entsprechende Schwachstellen im Unternehmen. Damit ist aber nur die halbe Wahrheit ans Tageslicht befördert worden, und oft genug ist dieser Teil der Geschichte bereits bekannt. Aus Erfahrung weiß ich, dass viele Probleme im Management oder in Abläufen oft ganz banale Ursachen haben, die die Unternehmensführung aus den verschiedensten Gründen nicht sieht. Wer als Geschäftsführer oder Abteilungsleiter über seine Tätigkeit unter diesem Gesichtspunkt einmal nachdenken möchte, bevor er Geld für teure Berater ausgibt, der ist bei diesem außergewöhnlich guten Buch bestens aufgehoben. Es beschreibt elf grundsätzliche Managersünden auf sehr markante, aber humorvolle und persönliche Art. Der Autor war jahrelang Vorstand eines großen internationalen Finanzinstituts und als "Troubleshooter" in vielen Ländern unterwegs. Später leitete er den Aufbau eines Filialunternehmens im ehemaligen Jugoslawien. Seine innere Stimme führte ihn schließlich in die Selbständigkeit seines eigenen Beratungsunternehmens. Dieses Buch ist völlig anders aufgebaut und geschrieben als die klassische Literatur für Unternehmensberater. Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder Geschäftsführer dieser Welt wenigstens eine der elf Sünden kennen wird. Schuster geht immer von Beispielen aus, die er während seiner Tätigkeit analysiert hat und die so treffend sind, dass man meint, sie entweder selbst schon einmal erlebt zu haben oder von anderen zu kennen. Vor allem aber bietet er Lösungen an, die jeder sofort begreift, weil sie einfach und im Grunde nichts weiter als gesunder Menschenverstand sind, wenn man die oft unspektakulären und scheinbar für die Geschäftsführung unsichtbaren Ursachen der meisten Probleme erst einmal wirklich begriffen hat. Die elf Sünden sind als negative Aufforderungen formuliert. So heißt die dritte Sünde zum Beispiel: "Stellen Sie die falschen Leute ein". Der Autor erklärt, warum das oft passiert, wie man es vermeiden kann und was man tun sollte, wenn man bereits gesündigt hat. Bereits die erste Sünde erläutert, wie man seine Mitarbeiter dazu erziehen kann, einem die Zeit zu stehlen. Eine andere Sünde beschreibt wie man ungewollt seine Leute demotiviert oder wie man etwas glaubt erklärt zu haben, obwohl es in Wirklichkeit niemand verstanden hat. Dieses Buch umfasst etwa 200 Seiten, die sich leicht lesen und voller Geschichten aus dem wahren Unternehmerleben sind. Sicher wird sich nicht jeder mittelständische Betrieb Herrn Schuster leisten können. Das Buch aber wohl schon. Und mit Sicherheit wird man aus ihm wenigstens eine Idee mitnehmen. Die achte Sünde heißt übrigens "Reden Sie Chinesisch!". Da geht es um intelligente Kommunikation im Unternehmen. Wir können nicht erwarten, dass andere so denken, wie wir uns wünschen, dass sie denken, steht auf Seite 145. Ein weiser Satz, der einen Grundansatz dieses Buches widerspiegelt. Wer etwas im Geschäftsleben erreichen will, muss fähig sein wie seine Mitarbeiter, seine Kunden und seine Wettbewerber zu denken. Der Autor hat sich redlich bemüht, auf die unseligen Begriffe aus dem Manager-Englisch für Angeber zu verzichten. Ganz konnte er sie offensichtlich nicht vermeiden. Das ist aber wirklich der einzige kleine Mangel an diesem Buch. Fazit. Ich habe schon lange nicht mehr ein so lebensnahes, humorvolles und persönliches Buch über Unternehmensberatung gelesen. Probleme werden genau auf den Punkt gebracht. Ihre Lösung ist stets einfach, wenn man sie erst einmal verstanden hat. Mit Sicherheit wird jeder, der schon einmal in Führungspositionen war, mit wenigstens einer der hier beschriebenen Sünden in Kontakt gekommen sein. Allein schon deshalb ist das Buch lesenswert, denn es beschreibt die Erfahrung anderer mit ihnen. Und aus Erfahrung wird man bekanntlich klug.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks