Klaus Steinvorth Das letzte Jahr eines Hitlerjungen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das letzte Jahr eines Hitlerjungen“ von Klaus Steinvorth

Die Geschichte beschreibt das letzte Jahr des Hitlerjungen Hans Baran, der am 20.4.1944 seinen 15. Geburtstag in Groß Strehlitz, Oberschlesien, feiert und an seinem 16. Geburtstag am 20.4.1945, den er nur noch im Delirium wahrnimmt, in Breslau sein Leben verliert. Weil sein Geburtstag mit dem Hitlers zusammenfällt, fühlt er sich verpflichtet, ein treuer Gefolgsmann des Führers zu sein und wird in diesem Glauben durch den älteren Bruder, einen erfolgreichen Jagdflieger, bestärkt. Hans bemüht sich zwar, zweifelt aber, seine Aufgabe erfüllen zu können, weil sich eher zu den Mädchen hin-gezogen fühlt, besonders zu Marie, der vier Jahre älteren Verlobten seines Bruders, die ihn sexuell anzieht, was er zu bekämpfen sucht. Dieser Zweifel wird ihm vom zwei Jahre älteren Siegfried genommen, seinen Führer, dem er bedingungslosen Gehorsam schwört. Auf der Flucht vor den Russen und eingeschlossen in der Festung Breslau, wird Siegfried ihm ein unersetzlicher Helfer und Retter und zugleich ein Verführer, der ihn immer tiefer in die Nazi-Ideologie der Aufopferung für Deutschland treibt. Den Wahn, in einer ausweglosen Situation noch siegen zu können, bezahlen beide mit dem Leben. Die Geschichte wird in langen Satzperioden erzählt, die ein langsameres Lesen erfordert und beim lauten Vorlesen (und idealerweise auch Vorsingen der Lieder) erst richtig zur Geltung kommt. Der Stil hebt sich bewusst vom modernen Schriftverkehr wie Twitter ab, um dadurch das Altmodische, Nicht-Zeitgemäße, aber auch Tragische einer vergangenen Zeit zu zeigen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks