Klaus Vygen Bauvertragsrecht nach VOB: Grundwissen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bauvertragsrecht nach VOB: Grundwissen“ von Klaus Vygen

Ein gutes, anschauliches Werk zum Thema VOB mit zahlreichen Fallbeispielen

— Yoyomaus
Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein gutes, anschauliches Werk zum Thema VOB mit zahlreichen Fallbeispielen

    Bauvertragsrecht nach VOB: Grundwissen
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    10. April 2017 um 10:47

    Zum Inhalt:Anhand zahlreicher anschaulicher Beispiele vermittelt der Autor mit diesem Leitfaden das Grundwissen, das zum Verständnis des Bauvertragsrechts nach VOB erforderlich ist. Es werden alle Änderungen berücksichtigt, die sich durch die VOB 2006 ergeben haben.Der Anhang enthält eine Übersicht über die aktuelle Rechtsprechung sowie den Text der VOB 2006 und der DIN 18.299. Außerdem ist die Schlichtungs- und Schiedsordnung der ARGE Baurecht abgedruckt.Aus dem Inhalt:- Der Bauvertrag- Bauausführung bis zur Abnahme- Baumängel und Mängelansprüche- Nichteinhaltung von Fristen und die Konsequenzen- Baupreis, Vergütungsanspruch und seine Berechnung- Nachträge- und Vergütungsänderungen- Abrechnung, Zahlungen, Sicherheitsleistungen und Verjährung- Streitvermeidung, Streitschlichtung und StreitentscheidungIm Rahmen meines Studiums wurde uns dieses Buch als Beiwerk im Bereich Baurecht nahe gelegt. Es erklärt detailliert worum es sich in den Gesetzestexten der VOB handelt, welche Rechten und Pflichten für den Bauherren sowie für den Bauausführenden entstehen und welche Möglichkeiten sich für die jeweilige Partei ergeben, wenn es doch einmal zu einem Problemfall kommen sollte. Einführend beschäftigt sich das Werk zuerst mit dem Bauvertrag. Hierbei wird unter anderen auf die Abschlussfreieheit, Gestaltungsfreiheit, Formfreiheit sowie den Abschluss des Bauvertrages/Geschäftsbedingungen eingegangen.Im Abschnitt Bauausführung bis zur Abnahme beschäftigt sich der Autor mit dem Begriff der Bauleistung, Art und Umfang der vertraglichen Leistungspflicht sowie Änderungen und Nachträgen und wer für welche Pflichten zuständig ist.Im Anschluss folgt die Bauabnahme und in welcher Form und Weise diese von statten gehen kann und welche Rechte und Pflichten sich für den Auftraggeber und den Auftragnehmer ergeben.Mit Hilfe von Fallbeispielen und zusätzlichen Erklärungen ist das Buch an sich wortwörtlich selbsterklärend. Durch die guten Beschreibungen bleiben bei dem Studierenden kaum bis gar keine Fragen offen. Das Buch eignet sich für den Bauwissenschaftler als gutes Beiwerk für diverse Studien, ist aber auch für die alteingesessenen Hasen eine gute Auffrischung. Neben Zahlungsmodalitäten und -pflichten findet der Leser im Anhang außerdem Auszüge aus der aktuellen Rechtsprechung, welche die Behandlung der VOB noch einmal sehr gut veranschaulichen. Für mich persönlich war das Buch sehr interessant und es hat mir sehr viel Spaß gemacht damit zu arbeiten. Selbst jetzt nach dem Studium hilft es mir im Arbeitsleben bei der einen oder anderen Unklarheit. Das ist wirklich Gold wert.

    Mehr