Klaus Zimmermanns DuMont Kunst-Reiseführer Toscana

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DuMont Kunst-Reiseführer Toscana“ von Klaus Zimmermanns

Begleiten Sie mit diesem Buch den Autor Klaus Zimmermanns auf seiner Reise durch die Toscana! Sie beginnt in Pisa mit seinem großartigen Dombezirk, wendet sich - nicht ohne auch die Versilia-Küste und ihr Hinterland zu würdigen - landeinwärts dem hübschen Städtchen Lucca zu und nähert sich über Pistoia und Prato der Arnometropole Florenz. Von dort werden Ausflüge ins Pratomagno, ins Mugello und zu den berühmten Medici-Villen beschrieben. Arezzo, das allein schon wegen der Fresken von Piero della Francesco einen Abstecher lohnt, ist der Ausgangspunkt für den weniger stark besuchten, aber deshalb nicht weniger schönen Nordosten der Toscana. Siena mit seinen imposanten gotischen Stadtpalästen und dem großartigen, die Altstadt überragenden Dom ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Von dort aus wendet sich die Route nach Westen und über San Gimignano und die Etruskerstadt Volterra nach Süden, in die Maremma und in das hügelige Hinterland, wo man in den warmen Quellen von Saturnia baden kann. Kenntnisreich und dennoch leicht verständlich erzählt der Kunsthistoriker Klaus Zimmermanns, der die Region auf zahlreichen Studienreisen kennen und schätzen gelernt hat, von den Besonderheiten dieser einmaligen Kulturlandschaft, ihrer wechselvollen Geschichte, den Machtkämpfen um die Herrschaft in den Städten, vor allem aber von der Entwicklung von Malerei, Skulptur und Architektur. Deren Zeugnisse werden nicht nur mit Bildern, sondern auch mit zahlreichen Grundrissen und Zeichnungen dem Leser nahe gebracht werden. Zu kulinarischen Genüssen und der Freude an stilvollen Unterkünften verführt der Autor mit persönlichen Empfehlungen am Ende eines jeden Kapitels.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen