Kluun

 4.4 Sterne bei 306 Bewertungen
Autor von Mitten ins Gesicht, Ohne sie und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kluun

Cover des Buches Mitten ins Gesicht (ISBN:9783596169115)

Mitten ins Gesicht

 (205)
Erschienen am 01.07.2007
Cover des Buches Ohne sie (ISBN:9783596175925)

Ohne sie

 (101)
Erschienen am 01.01.2009
Cover des Buches Haantjes / druk 1 (ISBN:9789057594441)

Haantjes / druk 1

 (0)
Erschienen am 01.01.2011

Neue Rezensionen zu Kluun

Neu
B

Rezension zu "Ohne sie" von Kluun

Wut, Verzweiflung und Verständnis
biblionarrvor 4 Jahren

Wie würde man reagieren, wenn seine eigene große Liebe Krebs hat und sich für den Weg des Sterbens entschieden hat. Das Buch weckt viele Emotionen; Wut; Verzweiflung, Liebe, Verständnis, Trauer und die große Frage Warum? und Wie würde ich in der Situation reagieren?

Ich finde das Buch wirklich gut, obwohl es inhalt kontorvers ist. Kann man diesem Hauptcharakter überhaupt mögen, vieles spricht dagegen, doch auch versteht man ihn und seine für manche sehr extreme Reaktion. Wenn da nicht die Tochter ein Teil der beiden Parteien wäre.

Ich kann das Buch sehr empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Ohne sie" von Kluun

Ohne sie von Klunn
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Schonungslos und ohne Ausreden lässt uns der Autor Kluun, mit wirklichem Namen Raymond van de Klundert, wieder teilhaben.
Ich muss ja zugeben, dass das Buch einen ungemein fesselt, gerade weil es so unschön ist und daher realistisch.
Insgesamt kann man sagen, dass einen das Buch nicht kalt lässt und man nachdenklich dasitzt, wenn man es zuschlägt.
Der Schreibstil ist locker, flüssig, kurze und knappe Kapitel, ab und zu auch lustig, dann wieder zum Nachdenken anregend.

Kommentieren0
23
Teilen

Rezension zu "Mitten ins Gesicht" von Kluun

Mitten ins Gesicht Kluun
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Es ist schon ein paar Jahre her als ich das Buch gelesen habe, aber in meiner Erinnerung ist es kaum verblasst. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und hatte es an nur einem Tag ausgelesen.
Der Autor erzählt in der Ich-Form von dem Abschied und Verlust seiner Frau, die an Krebs erkrankte und daran verstarb. Er berichtet wie er damit umgegangen ist, aufwühlend, traurig,
ehrlich und ungeschönt. Es fällt einem schwer nicht bei diesem Buch zu weinen. Ein wahnsinnig bewegendes Buch, was noch trauriger wird, wenn man sich vor Augen führt, dass der Autor das alles wirklich durchlebt hat.
Ich habe tagelang noch darüber nachdenken müssen. Absolut lesenswert!

Kommentieren0
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ich suche ein Buch, wie 'Mitten ins Gesicht', das mich vollkommen umgehauen hat. War die Mischung aus Liebesgeschichte, Krankheit, Tod, das alles kam mir so lebensnah, realistisch vor. Hat jemand von euch ein Tipp? Viele Grüße Mirjam
Letzter Beitrag von  Mina - Das Irrlichtvor 9 Jahren
Ich würde Dir "Schwimmen" von Keegan empfehlen - echt tolles Buch!
Zum Thema

Community-Statistik

in 366 Bibliotheken

auf 52 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks