Knister Hexe Lilli und der Ritter auf Zeitreise

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hexe Lilli und der Ritter auf Zeitreise“ von Knister

Der verrückte Ritter Don Quichotte stellt die Stadt auf den Kopf! Und Lilli ist schuld daran, denn sie hat dem chaotischen Romanhelden diese Zeitreise ermöglicht. Auf seinem Fahrrad Rostinante jagt er mitten im Stadtverkehr die Autos, die er irrtümlich für Drachen hält, spießt im Kaufhaus mit seiner Lanze die Leuchtreklame auf und will auf dem Rummelplatz Karusselpferde befreien. Solch ein Schlamassel ist doch genau die richtige Herausforderung für Lilli.

Ein gutes Buch, welches aber manchmal etwas übertrieben ist.

— SLovesBooks
SLovesBooks

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Kunterbunte Mischung aus Abenteuer, Fantasie, Humor, ein wenig Grusel, Geisterabenteuer, Spannung

Buchraettin

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hexe Lilli und der Ritter auf Zeitreise

    Hexe Lilli und der Ritter auf Zeitreise
    SLovesBooks

    SLovesBooks

    07. August 2016 um 22:20

    Meine Meinung:Dieses Buch hat uns insgesamt gut gefallen, aber manchmal wurde es so chaotisch und verrückt, dass es einfach zu unrealistisch war, selbst für Lilli. Trotzdem hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen, weil es einfach auch sehr viel Humor hatte. Lillis Zaubersprüche gehen ja öfters mal schief, aber so schlimm war es selten.Die ganze Geschichte spielt in der Gegenwart, weil Lilli Don Quichotte in ihre Stadt gehext hat. Es ist somit keines der Zeitreise Bücher.Mir hat sehr gut gefallen wie Lilli auf ihren kleinen Bruder eingegangen ist. Der geschwisterliche Umgang wird hier auch immer hervorgehoben. Ich glaube, dass die Kinder viel von solchen Szenen auch für ihren Alltag mitnehmen. Ein weiteres Highlight war der Name seines Fahrrades „Rostinate“. Ein Spaß war auch zu sehen, dass der Ritter sich gar nicht in unserer Welt zurechtfindet und die Gegenstände für Gefahren aus seiner Zeit hält. Diese Verwechslungen führen selbstverständlich zu allerlei Chaos und Witz.Ich empfehle es für Kinder ab 7-8 Jahren, auf Grund der schön großen Schrift, der Bebilderung und des kindgerechten Schreibstils auch zum Selberlesen.

    Mehr