Knut Elstermann

 4.4 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Gerdas Schweigen, Meine Winsstraße und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Knut Elstermann

Gerdas Schweigen

Gerdas Schweigen

 (16)
Erschienen am 01.11.2007
Meine Winsstraße

Meine Winsstraße

 (4)
Erschienen am 09.09.2013
Klosterkinder

Klosterkinder

 (2)
Erschienen am 01.02.2012
Früher war ich Filmkind

Früher war ich Filmkind

 (1)
Erschienen am 08.03.2011

Neue Rezensionen zu Knut Elstermann

Neu
bebraverlags avatar

Rezension zu "Meine Winsstraße" von Knut Elstermann

Zeitreise mit Knut Elstermann
bebraverlagvor 5 Jahren

Die Wins ist die Straße seiner Kindheit, hier wuchs er auf. Knut Elstermann begibt sich auf eine sehr persönliche Zeitreise in diese auf den ersten Blick unspektakuläre Straße in Berlin-Prenzlauer Berg. Er trifft auf alte und neue Bewohner, erzählt Geschichten von Häusern und Menschen, von unbekannten und berühmten wie dem Entertainer Hans Rosenthal. Er begegnet der bekannten Fotografin Helga Paris, die zu den ersten Künstlern gehörte, die in diese Gegend zogen. Und er erfährt die Lebensgeschichte von »Trödel-Christian«, der in den 1990ern eine Kiezgröße war. Bei seiner Exkursion in die Familiengeschichte stößt Knut Elstermann aber auch überraschend auf bisher Verborgenes. Wie nebenbei entsteht so das eindrucksvolle Bild einer Berliner Straße, die mit ihren sozialen und baulichen Veränderungen typisch für Prenzlauer Berg ist.

Kommentieren0
0
Teilen
Orishas avatar

Rezension zu "Gerdas Schweigen" von Knut Elstermann

Rezension zu "Gerdas Schweigen" von Knut Elstermann
Orishavor 7 Jahren

Eine Überlebende, die nie sprach über das Erlebte, das Unvorstellbare… Hunderte andere erhoben Ihre Stimme, wollten und mussten gehört werden. Gerda wollte es nicht. Sie wollte vergessen, die Opferrolle ablegen, die sie sich selbst nie auferlegt hat, die andere ihr jedoch auferlegten.


Eine weitere Holocaustgeschichte, eine Lebensgeschichte, eine Geschichte gegen das Vergessen. Lückenhaft, verschwommen, real und irreal zugleich. Ein Buch über eine starke Frau, die ihr Schweigen am Ende ihres Lebens bricht und einen Einblick in ihre Erinnerungen gibt. So lückenhaft diese auch erscheinen, so zeichnen sie doch ein Bild, das einen anderen Blickwinkel – den der Zeit – auf die vergangene deutsche Geschichte gibt.

Kommentieren0
24
Teilen
Huebners avatar

Rezension zu "Gerdas Schweigen" von Knut Elstermann

Rezension zu "Gerdas Schweigen" von Knut Elstermann
Huebnervor 8 Jahren

Den Holocaust und die Schrecken, die damit verbunden sind, zu bewerten, liegt mir fern und scheint in keiner Weise angemessen. Deshalb möchte ich mich mit dem Stil des Buches beschäftigen.
Knut Elstermann fasst seinen Bericht in so unglaubliche Bilder, dass einem das Schicksal seiner Verwandten Gerda Rother richtig nahe geht. Das ist ein Knut Elstermann, den man als Filmkritiker kannte, nicht aber als Romancier bzw. Biograf. Dass seine Tante Gerda aus Amerika ein trauriges Kapitel hatte, war der Familie nie entgangen, aber dass man dieses Kapitel auch ans Licht bringen könnte, wagte keiner zu glauben. Tabubruch "Nicht nach dem KZ fragen und mit keinem Wort das Baby erwähnen, das dort, man könne sich das kaum vorstellen, zur Welt gekommen sei." Schrecken des Naziregimes und ein so rührendes, reales Buch um eine unglückliche Frau und Mutter. Elstermanns Sprachgewandtheit ist in jeder Zeile zu entdecken, Modiwechsel machen das Ganze schaurig erlebbar.
I. Hübner

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks