Kocku von Stuckrad

 4 Sterne bei 8 Bewertungen

Lebenslauf

Kocku von Stuckrad ist ein Religionswissenschaftler, der sich mit zahlreichen Arbeiten zur Geschichte von Philosophie, Religion und Naturwissenschaft in Europa und Nordamerika international einen Namen gemacht hat. Dabei interessiert er sich insbesondere für neue Formen von Spiritualität heute und die Übergänge zwischen Wissenschaft, Religion, Kunst und Politik. Nach Lehrtätigkeiten an den Universitäten Bremen, Erfurt, Bayreuth und Amsterdam ist er seit 2009 Professor für Religionswissenschaft an der Universität Groningen. Kocku von Stuckrad war Präsident der Niederländischen Vereinigung für Religionswissenschaft und ist seit 2018 Co-Direktor der Initiative »Counterpoint: Navigating Knowledge«.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Nach der Ausbeutung (ISBN: 9783958906068)

Nach der Ausbeutung

Erscheint am 24.07.2024 als Gebundenes Buch bei Europa Verlage.

Alle Bücher von Kocku von Stuckrad

Cover des Buches Geschichte der Astrologie (ISBN: 9783406547775)

Geschichte der Astrologie

 (2)
Erschienen am 15.02.2007
Cover des Buches Was ist Esoterik (ISBN: 9783406521737)

Was ist Esoterik

 (2)
Erschienen am 18.08.2004
Cover des Buches Lilith (ISBN: 9783899014112)

Lilith

 (1)
Erschienen am 18.03.2004
Cover des Buches Nach der Ausbeutung (ISBN: 9783958906068)

Nach der Ausbeutung

 (0)
Erscheint am 24.07.2024

Neue Rezensionen zu Kocku von Stuckrad

Cover des Buches Die Seele im 20. Jahrhundert: Eine Kulturgeschichte (ISBN: 9783770564378)
Eric_Maess avatar

Rezension zu "Die Seele im 20. Jahrhundert: Eine Kulturgeschichte" von Kocku von Stuckrad

Wieso ist die Seele heute wieder so populär? Eine tiefe Wanderung durch die Seele vom 19. ins 20. Jh
Eric_Maesvor 5 Jahren

Ein weitgehend vergessenes Thema der Wissenschaften und doch den Menschen vertrautes sowie fremdes Thema erzählt Kocku von Stuckrad als eine faszinierende Geschichte der Seele aus kulturwissenschaftlicher Sicht. Von Stuckrad analysiert die Debatten zum Begriff der Seele beginnend am Ende des 19. Jahrhunderts aus psychologischer, philosophischer und kulturwissenschaftlicher Sicht. Er bietet dabei nicht weniger als einen Diskurs durch Naturforschung, Anfänge bis heutige Grenzlinien der Psychologie, Okkultismus und eine Rundreise zu Religion, Kunst, Philosophie und Wissenschaft sowie im heutigen populären Diskurs u.a. in Politik, Literatur und Film. Bis heute landet er dann mit dem Leser in der Transpersonalen Psychologie, Naturphilosophie, spirituellen Praktiken und ökologischen Bewegungen.

Das Buch ist daher sowohl für den Laien als auch den Experten, der sich vertiefen mag, ein sehr guter und tiefer Überblick zum Thema Seele. Für den Laien sei klar gesagt, dass es sich hier um eine tiefe wissenschaftliche Analyse handelt, welche jedoch durch die vielen Zitatwiedergaben im Seelendiskurs Inspiration und Motivation für das eigene innere Seelendenken ist. Von Kuckrad hat hier einen riesigen Überblick des Seelendiskurses in der westlichen Kultur v.a. im deutsch- und englischsprachigen Raum geschaffen. Leider lässt er eine Lücke zwischen 1930 und 1950 offen. Es ist zu vermuten, dass sowohl die Nationalsozialisten als auch die im Exil Lebenden sowie die Menschen zwischen diesen Polen die Seele und den Diskurs nicht völlig ausgeblendet haben.

Die Stärke des Buches liegt darin, dass hier auf 279 Seiten tiefe Analysen mit vielen bekannten Namen der Fächer stattfinden. 24 Seiten Literaturverzeichnis zum Thema Seele geben fast schon eine Bibliographie zum Begriff her und stehen für sich. Es ist von Stuckrad zu wünschen, dass er öfter Freisemester hat.

Das Buch sei aus akademischen und privaten Aspekten jedem empfohlen, der eine Reise ins Seelenerleben wagt.

Cover des Buches Lilith (ISBN: 9783899014112)
Drachenfreundins avatar

Rezension zu "Lilith" von Kocku von Stuckrad

Rezension zu "Lilith" von Kocku von Stuckrad
Drachenfreundinvor 16 Jahren

Lilith Potential

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks