Konfuzius Gespräche, Lunyü

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gespräche, Lunyü“ von Konfuzius

Diese Lehre des Kung Fu Tse konzentriert sich auf das praktische Leben der Menschen. Die Logik als Disziplin lehnt sie ebenso wie die Metaphysik ab. Der Idealmensch des Konfuzius ist der „Edle“, der bei allem das Maß hält, bei dem äußere und innere Qualitäten im Gleichgewicht zueinander stehen. Die Regierenden sollen das Volk durch Vorbildwirkung und nicht durch auferzwungene Gesetze regieren. Konfuzius ist zudem sehr traditionsbewusst, was erklärt, dass er für seine philosophischen Ansätze fast ausschließlich Überlieferungen der sagenhaften Kaiser verwendet.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gespräche, Lunyü" von null null

    Gespräche, Lunyü
    NailujEgnassa

    NailujEgnassa

    02. February 2011 um 20:49

    Ich kann nur sagen, Lunyü (Gespräche) ist ein wunderbares Buch! Kong Fuzi (Konfuzius) hatte ein klares Verständnis von Ordnung und unserer Beziehung zum Kosmos, kommt aber ohne unnötige spirituelle Beigaben zurecht. Wenn man bedenkt, dass dieser Mann vor 2500 Jahren gelebt hat, ist es umso erstaunlicher was dieses Buch an Weisheiten enthält. Zudem schafft es eine gute Grundlage für das Verständnis des chinesischen Volkes und deren Geschichte, denn die Geschichte Chinas ist eng mit dem Werdegang der konfuzianischen Lehre verknüpft. Auch wenn der Konfuzianismus oft der Kritik ausgesetzt ist, nicht zeitgemäß zu sein und die Entwicklung der Diktatur in China begünstigt zu haben, so ist dies unberechtigt. In dieser Rezension auf diese Kritik einzugehen, würde den Rahmen sprengen, darum fasse ich es kurz. Dieses Buch bietet eine übersichtliche Sammlung an Aphorismen und Lebensweisheiten, die in jeder Situation das Richtige bieten können. Doch es dient auch zur kurzen Lektüre, seinen Geist zu erweitern. Sagte doch Konfuzius damals schon: '' Was du selbst nicht wünschest, das tue nicht den Menschen an '' A. 12,2 So gilt diese goldene Regel auch heute noch.

    Mehr