Konrad Hansen Simons Bericht

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Simons Bericht“ von Konrad Hansen

"Hansen erzählt in starken Farben, macht die Wirklichkeit von damals schmeckbar, riechbar, erfahrbar." Welt am Sonntag Die Lebensbeichte des Simon Gronewech aus Lübeck, von ihm selbst erzählt im Jahre seines Todes 1402: Hansens Roman ist ein opulentes Sittengemälde aus der Frühzeit der Hanse und zugleich eine große Allegorie auf das Leben. Jetzt in neuer Ausstattung wieder lieferbar. Simon Gronewech, Sohn eines Kaufmanns und Ratsherrn in der spätmittelalterlichen Hansestadt Lübeck, wird in einen Mord verwickelt und muss fliehen. Er irrt über die Meere des Nordens und erhandelt auf Island Gold. In einem englischen Kerker wird er gefangen gehalten, in Tunis schließt er Freundschaft mit einem arabischen Fürsten. Wieder in heimatlichen Gefilden, wird er der Narr des berüchtigten Seeräubers Klaus Störtebeker.

Stöbern in Historische Romane

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

Die Brücke über den Main

Wenn man Würzburg kennt, ein tolles Buch.

SnoopyinJuly

Das Haus der schönen Dinge

Ein ganz tolles Buch!

Eliza08

Marlenes Geheimnis

Hier erlebt man Geschichte, die zu Unrecht nahezu vergessen ist. Ein Buch, das berührt und bewegt. Ich kann nur sagen: Liest selbst!

tinstamp

Edelfa und der Teufel

Ungewöhnlicher historischer Roman, der im Piemont des 16. Jahrhunderts spielt - auch Fantastisches wie der Teufel fehlt nicht.

Rufinella

Agathas Alibi

Im Stil eines Agatha Christie-Romans geschrieben, leider ohne den Charme des Originals

Yolande

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen