Konrad Ott Zuwanderung und Moral

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zuwanderung und Moral“ von Konrad Ott

'Jeder Bedrohte muss aufgenommen werden!' – 'Wie sollen wir mehr als 1 Million Flüchtlinge bewältigen?' Die Flüchtlingsdebatte pendelt zwischen der gesinnungsethischen und der verantwortungsethischen Position hin und her. Konrad Ott vergleicht beide Ansätze und bietet damit ethische Orientierung über unsere moralische Verantwortung in der Flüchtlingsfrage.

Gelungene Übersicht über das Problem.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Zuwanderung und Moral" von Konrad Ott

    Zuwanderung und Moral

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. November 2016 um 22:22

    Autor: Konrad OttTitel: Zuwanderung und MoralGattung: Sachbuch, Essay, Stellungnahme, Politik, PhilosophieErschienen: 2016Gelesene Ausgabe: Reclam, 2016ISBN: 978-3-15-019376-1Gelesen auf: DeutschGelesen im: April 2016   Zum Buch: Seit über einem Jahr hat Deutschland einen radikalen Anstieg von Zuwanderung zu beklagen. Diese Problematik hat Deutschland gespalten - welcher dieser Seiten sollte sich der Unentschiedene nun anschließen? Der befürwortenden Willkommenskultur oder der sich fürchtenden Demonstranten?Konrad Ott hat es sich zu Aufgabe gemacht Ordnung in dieses Dilemma zu bringen. Er versucht dabei Vorurteile, falsch verwendet Begriffe und völlig überzogenen Erwartungen zu erklären und aus dem Weg zu schaffen. Dabei stützt er sich vor allem auf Max Webers idealtypische Unterscheidung von Gesinnungs- und Verantwortungsethik. Diese Unterscheidung ist hilfreich, um ein wenig mehr Licht auf die hitzigen Diskussionen unserer Zeit zu werfen. Letztlich dient das Buch aber auch dazu, die eigenen Positionen einzuordnen und sie zu überdenken, denn um in einen echten Diskurs einzutreten und nicht einfach nur starrköpfig die eigene Meinung zu vertreten, bedarf es zunächst des Verständnisses der anderen Positionen. Auch wenn Ott keine Antwort auf das Problem gibt - er hilft einem seine eigene Position zu finden und somit aktiv und konstruktiver an der Situation zu arbeiten.   Eine meiner LieblingsstellenZitat: "Flüchtlinge brauchen Schutz, den "wir" als politisches Kollektiv ihnen nicht versagen dürfen."[1] Stil und Sprache: Eigentlich klar und relativ leicht verständlich, in einzelnen Passagen entweder etwas salopper oder deutlich theoretischer. Ein Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe.Zitat: "Es scheint so, als ob sich Gesinnungsethiker über Debatten über Armutsflucht und globale Ungleichheiten freuen, da sie so an das schlechte Gewissen der moralisch gestimmten Wohlstandsbürgerinnen appellieren können."[2] Sachlichkeit und Neuigkeit der Informationen: Bei Erscheinungstermin auf dem neusten Stand, zusammenfassend alte, aber auch neue Gedanken. Nicht immer ganz sachlich, teils deutliche Stellungsnahme. Das hat mir gefallen: Gute Zusammenfassung der meisten denkbaren Winkel in der Krise.Das hat mir nicht gefallen: Leider manchmal zu polemisch. In One Sentence: Gelungene Übersicht über das Problem. Sterne: 4 [1] S.14[2] S.28

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks