Konrad Paul Liessmann

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 9 Rezensionen
(16)
(14)
(4)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine nötige Lektüre

    Bildung als Provokation

    Christian_Mayer

    15. June 2018 um 11:38 Rezension zu "Bildung als Provokation" von Konrad Paul Liessmann

    Und wieder stößt der österreichische Philosoph Konrad Paul Liessmann jenen vor den Kopf, die Bildung vorwiegend als Handlungskompetenz verstehen, als etwas, das dazu dient, direkt im täglichen Leben angewendet zu werden und - das wäre dann ihre Heiligsprechung - auch das Wachstum befördert. Liessmann gehört zu jenen Apologeten, für die Bildung gerade nicht instrumentalisiert werden sollte und - sofern sie richtig verstanden wurde - auch nicht instrumentalisiert werden kann. Doch Liessmann gehört zu einer kleinen Schar von ...

    Mehr
  • Genau richtig für die Gegenwart

    Mut zur Faulheit

    michael_lehmann-pape

    25. March 2018 um 12:39 Rezension zu "Mut zur Faulheit" von Konrad Paul Liessmann

    Genau richtig für die GegenwartEffizienz, Einkommen, Arbeitszeitverdichtung, eine große Schar Langzeitarbeitsloser ohne allzu große Aussicht, noch mal auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Diskussion um Sozialleistungen bis hin zum bedingungslosen Grundeinkommen und, zudem, die „Arbeitswelt 4.0“ vor der Tür, bei der große Unsicherheit herrscht, ob überhaupt noch ausreichend Arbeitskräfte benötigt werden, um das jetzige Lebensgefüge und die Struktur der Arbeitswelt als „Einkommensbeschaffung für das Leben“ aufrecht erhalten ...

    Mehr
  • Herausfordernd

    Bildung als Provokation

    buchwanderer

    17. March 2018 um 15:22 Rezension zu "Bildung als Provokation" von Konrad Paul Liessmann

    „Wie immer man es aber dreht und wendet: Ob Bildung ein Selbstveränderungspotential in Hinblick auf Individuen oder Gesellschaften zugesprochen werden kann, hängt letztendlich vom Mut ab, Bildung inhaltlich und normativ zu bestimmen. Solange Bildung formal als Durchlaufen von Zertifizierungsstellen oder Sammeln von Leistungspunkten definiert und auf den Erwerb von Kompetenzen und zeitgemäßen Kulturtechniken reduziert wird, erwächst aus diesen Bestimmungen weder eine notwendige noch eine mögliche Kraft zur Veränderung.“ (S.79) Zum ...

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an ...

    Mehr
    • 334
  • Bildung hat es nicht einfach……ist aber wichtig.

    Bildung als Provokation

    michael_lehmann-pape

    14. October 2017 um 13:09 Rezension zu "Bildung als Provokation" von Konrad Paul Liessmann

    Bildung hat es nicht einfach……ist aber wichtig.„Bildung kann mittlerweile als wohlfeiler Joker überall dort eingesetzt werden, wo andere Informationen oder Praktiken versagen. Wer Bildung sagt, hat immer recht“.Wie aber immer, wenn ein Begriff zum „Sammelbecken“ wird, wenn Pädagogik, Erziehung und Unterricht, „Beschallung im Mutterleib“ oder die Integration von Migranten allesamt subsumiert werden unter den Begriff „Bildung“, dann wird alles unscharf und der Begriff nurmehr eine (zumindest leicht) „Hohle Phrase“.Und, das zum ...

    Mehr
  • Durchweg lesenswerte philosophische Essays

    Über Gott und die Welt

    WinfriedStanzick

    31. May 2017 um 11:20 Rezension zu "Über Gott und die Welt" von Konrad Paul Liessmann

    Nun schon zum 20. Mal hat der  Philosoph Konrad Paul Liessmann Kollegen und Kolleginnen nach Lech am Arlberg eingeladen, um in einer öffentlichen Veranstaltung namens „Philosophicum Lech“ über philosophisch-aktuelle Themen zu reden und zu diskutieren.Über „Gott und die Welt“ zu sprechen, klingt auf den ersten Blick beliebig. Was meint, wer über Gott und die Welt redet? Drückt die Redensart fröhliche Unbekümmertheit aus, signalisiert sie unverbindliche Beliebigkeit? Wer über Gott und die Welt redet, löst ja keine Probleme, ...

    Mehr
  • Zeitlose Endlichkeit

    Ruhm, Tod und Unsterblichkeit

    buchwanderer

    09. December 2015 um 20:52 Rezension zu "Ruhm, Tod und Unsterblichkeit" von Konrad Paul Liessmann

    „Die Betrachtung über den Sinn des Todes kann nur eine Ergänzung zum Nachdenken über den Sinn des Lebens sein.“ (S.46) Zum Inhalt: Ein – wenn nicht – das essentielle Thema des Lebens ist es, dessen sich die Referenten in diesem Band zum „Philosophicum Lech“ annehmen: der Endlichkeit. Im spezielleren unserer Endlichkeit als Individuen, eventuell als Geist – sowohl im intellektuellen wie metaphysischen Sinne –, als thermodynamische Emanation oder gar als Spezies. Der Fokus liegt dabei, von unterschiedlichen Warten aus betrachtet, ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480

    Sikal

    12. January 2015 um 19:26
    disadeli schreibt Da ich viele Sachbücher lese, wird dieser Punkt für mich einfach zu erfüllen sein. Aktuell lese ich '13 gegen den Winterschlaf', das diese Kategorie ebenfalls erfüllen würde, wenn es nicht zu den ...

    Ich lese auch viele Sachbücher, habe da eher die Quahl der Wahl. Bin total unschlüssig was ich nehmen soll. Manfred Spitzer und Liessmann hätte ich im Moment in der engeren Wahl.

  • Rezension zu "Das Universum der Dinge" von Konrad Paul Liessmann

    Das Universum der Dinge

    WinfriedStanzick

    15. February 2012 um 14:36 Rezension zu "Das Universum der Dinge" von Konrad Paul Liessmann

    Seit seiner Arbeit über die „Theorie der Unbildung“ ist der 1953 geborene und in Wien lehrende Philosoph Konrad Paul Liessmann auch einem größeren an Philosophie interessierten Publikum auch außerhalb Österreichs bekannt geworden. Dort hat er sich schon seit vielen Jahren um den intellektuellen Diskurs verdient gemacht mit der Organisation und der Durchführung des „Philosophicums Lech“, dessen 11. Band er 2008 unter dem Thema „Die Gretchenfrage: Nun sag, wie hast du`s mit der Religion?“ bei Zsolnay veröffentlicht hat. Die hier ...

    Mehr
  • Rezension zu "Theorie der Unbildung" von Konrad Paul Liessmann

    Theorie der Unbildung

    mwill

    07. January 2008 um 15:35 Rezension zu "Theorie der Unbildung" von Konrad Paul Liessmann

    Gerade wenn man beruflich mit Wissensmanagement und E-Learning zu tun hat, ist es gut, sich mitunter auch mit kritischen Stimmen zu unserer sogenannten "Wissensgesellschaft" auseinanderzusetzen. Während wir immer leichter an Information über alles Mögliche kommen, verlernen wir die Kritik an dem, was wir lesen. Und deshalb ist die Theorie der Unbildung das richtige Buch zur richtigen Zeit für eine Gesellschaft, in der vordergründig nach Ranglisten geschielt wird und wirkliche Beschäftigung mit Wissen nur noch selten stattfindet.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.