Konstantin Josuttis

 3.9 Sterne bei 11 Bewertungen
Konstantin Josuttis

Lebenslauf von Konstantin Josuttis

Konstantin Josuttis, geboren 1966 in Simmern im Hunsrück, kam früh mit Fußball in Kontakt, verliebte sich in den ästhetisch gesehen eher unliebenswerten Göttingen 05, in schimpfende Männer mit Hüten und Bundfaltenhosen auf steinernen Tribünen, in verrauchte Wohnzimmer und Kneipen und ist letzten Endes von seiner ersten großen Liebe, trotz einer zwischenzeitlichen Auszeit in den Wirrungen der Pubertät, weggekommen. Da es bekanntlich auch wichtige Dinge im Leben gibt, hat er verschiedene Bücher zu verschiedenen Themen geschrieben, unter anderem eine Fantasytrilogie, eine Fabelsammlung und einen dystopischen Roman. Ansonsten geht es ihm aber gut. Er lebt mit seiner Familie in Freiburg im Breisgau, einer Stadt mit ästhetisch gesehen sehr liebenswertem Fußball.

Neue Rezensionen zu Konstantin Josuttis

Neu
SusanDs avatar

Rezension zu "Die dunkle Seite des Balles" von Konstantin Josuttis

Gelungene Anprangerung von Missständen
SusanDvor 10 Monaten

In "Die dunkle Seite des Balles" greift Konstantin Josuttis die bestehenden Missstände im Fußball aller Spielklassen auf, bringt sie in knappen, teils satirischen oder stark überzeichneten Bildern perfekt auf den Punkt und lässt den Leser mit verstehendem Nicken oder staunendem bis entsetztem Kopfschütteln zurück.

Die 34 Kurzgeschichten versinnbildlichen den Aufbau der Bundesliga-Saison in 34 Spieltage, jeweils Hin- und Rückrunde befassen sich mit jeweils einem Thema. Dabei bleibt dem Leser überlassen, ob er sich dem Buch in chronologischer Reihenfolge oder thematischem Zusammenhang (mit dem Springen jeweils von Hin- zu Rückrunde) nähern möchte. Eine aparte, überaus gelungene Idee wurde hier umgesetzt.

Dabei lässt der Autor kein Thema unbehandelt; sicher kommt dem interessierten Leser vieles aus dem aktuellen Fußballgeschehen bekannt vor - oder man hat sich zumindest schon einmal gedanklich damit beschäftigt. Doping im Fußball, der Aberglaube aller Beteiligten, der Einsatz von Fußballcomputern (gut, Androiden gibt es noch nicht, aber doch immerhin schon eine WM der fußballspielenden Roboter), Geltungssucht, Familie, Freundschaft, Spielerfrauen usw.

Das Buch sei jedem empfohlen, der mehr für Fußball übrig hat, als sich von der Bundesliga berieseln zu lassen und einen Einblick in die Hintergründe und Abgründe erhalten möchte. Und sicher wird es den einen oder anderen Leser geben, der zu einem: "Das habe ich doch immer schon gewusst!" kommt. Der Autor regt zum Nachdenken und Diskutieren an - ein wirklich gelungenes Fußball-Buch!

Kommentieren0
3
Teilen
echs avatar

Rezension zu "Die dunkle Seite des Balles" von Konstantin Josuttis

Gelungene Kurzgeschichtensammlung in ungewöhnlicher, aber durchaus reizvoller Aufmachung
echvor 10 Monaten

Der Autor Konstantin Josuttis beschäftigt sich in dieser Storysammlung mit den vielen dunklen Seiten, die der Volkssport Nr. 1 in Deutschland so bereit hält.
In insgesamt 17 Kurzgeschichten, die jeweils aus zwei Teilen bestehen, beleuchtet er das Thema in Form einer typischen Bundesligasaison. Er wählt damit einen ungewöhnlichen, aber zugleich auch ziemlich reizvollen Aufbau des Buches.
Der Leser kann so entscheiden, ob er die Geschichten chronologisch liest, oder direkt zur Fortsetzung am entsprechenden Rückrundenspieltag vorblättert.
Beide Varianten haben ihren ganz eigenen Reiz.
Abgerundet wird das Ganze dann noch durch ein großes Finale im Stadion Maracana, das deutliche Parallelen zum WM-Finale von 2014 aufweist. 

Die Bandbreite an Themen, die in den Kurzgeschichten behandelt wird, ist wirklich enorm, hier wird tatsächlich die komplette Welt des Fußballs abgedeckt, auch wenn nicht jede Geschichte dem Grundthema von der dunklen Seite des Balles gerecht wird.

Meine Favoriten waren die Geschichten zum 1./18. Spieltag, 4./21. Spieltag, 5./22. Spieltag und 14./31. Spieltag. Diese Geschichte sind allesamt ziemlich nah an der Realität und werden so dem Grundthema auch am besten gerecht. Zudem konnten mich hier auch besonders die gelungenen Wendungen / Schlusspointen im 2. Teil überzeugen.
Die übrigen Storys sind zwar grundsätzlich auch gelungen, stehen meiner Meinung nach aber ein wenig hinter den o. g. Geschichten zurück, konnten mich aber in den meisten Fällen zumindestens gut unterhalten.
Einzig mit der Geschichte zum Thema Roboter / Androiden im Fußball (10./27. Spieltag) konnte ich wenig anfangen, die Geschichte war mir irgendwie zu abstrakt bzw. etwas zu weit hergeholt.

Unter dem Strich überwiegen aber die positiven Eindrücke bei weitem, das Buch hat mir gut gefallen und bietet jedem Fußballinteressiertem eine gute Gelegenheit für die unterhaltsame Überbrückung der nächsten Halbzeit- oder Spielpause. 

Kommentieren0
3
Teilen
S

Rezension zu "Die dunkle Seite des Balles" von Konstantin Josuttis

Interessante Kurzgeschichten zum Thema Fußall
striesenervor 10 Monaten

Der Kurzgeschichtenband von Konstantin Josuttis "Die dunkle Seite des Balles" hat mich gut unterhalten. Der Autor unterteilt seine Kurzgeschichten in 34 Spieltage, wobei die Geschichten der Hin-und Rückrunde jeweils thematisch verbunden sind. Der Leser kann so entscheiden, ob er die Geschichten chronologisch liest oder sofort zur Fortsetzung der Geschichte springt.


Thematisch werden viele Themen des (Profi-)Fußballs in den Geschichten aufgegriffen. Bestechung, Aberglaube, Doping und die zunehmende Macht der Ultras, um nur einige zu nennen.


Die Geschichten haben mich gut unterhalten und manchmal auch zum schmunzeln gebracht und über das Fußballgeschäft nachdenken lassen. Leider ist der Band recht kurz. Die 114 Seiten sind (wenn auch nicht in 90 Minuten)  recht schnell durchgelesen..

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arete_Verlags avatar
Liebe Leserinnen und Leser,

welche Abgründe verbergen sich hinter der glitzernden Fassade des Profifußballs? 18 fiktive und doch seltsam real anmutende Geschichten spüren dieser Frage nach. Sie handeln von brutalen Ultras, fürsorglichen Brüdern, schrulligen Trainern mit ganz spezieller Macke und Kickern, die ihren Mitspielern oder dem Greenkeeper das Leben zur Hölle machen.

Die dunkle Seite des Balles beleuchtet in 34 Spieltagen und einem Finale auf unterhaltsame, zuweilen skurrile Weise die Verwerfungen, Auswüchse und Untiefen der Unterhaltungsbranche Fußball. Jede Geschichte besteht aus einem Hinrunden- und einem Rückrundenteil, dazu gesellt sich ein apokalyptisches Finale.

Der Autor:
Konstantin Josuttis ist mit Göttingen 05 und schimpfenden Männern mit Hüten auf steinernen Tribünen fußballsozialisiert worden, was manches, aber eben nicht alles erklärt. Als Autor hat er sich vor allem mit einer Fantasytrilogie einen Namen gemacht..

Der Arete Verlag verlost 6 Exemplare von "Die dunkle Seite des Balles", die in der Zeit vom 5.2.2018 bis zum 16.2.2018 gemeinsam mit dem Autor Konstantin Josuttis gelesen, kommentiert und rezensiert werden sollen.

Eine Bewerbung ist bis einschließlich 28.1.2018 möglich. Im Anschluss werden die die Gewinner*Innen ermittelt und die Bücher versandt.

Die Gewinner*Innen verpflichten sich zur aktiven Teilnahme an der Leserunde und zum Verfassen und Veröffentlichen einer Rezension bis zum 25.2.2018.

Wer teilnehmen möchte, schreibt uns einfach einen kurzen Kommentar. Eine kostenlose Leseprobe kann vorab hier eingesehen werden (PDF-Datei, downloadbar).

Konstantin Josuttis und der Arete Verlag freuen sich auf eine anregende Diskussion.

Viel Spaß beim Mitmachen!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Konstantin Josuttis?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks