Kouyu Shurei Alichino. Bd.1

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(10)
(5)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alichino. Bd.1“ von Kouyu Shurei

Sie erstrahlen in unwiderstehlicher Schönheit und beherrschen das Innerste der Seele - die Alichino. Jeden Wunsch können sie erfüllen, doch ihr Preis ist hoch, zu hoch. Einer jedoch besitzt die 'Kraft der Verbindung'. Abgeschieden von den Menschen und nur dazu bestimmt zu sterben, wartet er auf seine Zeit.

Eine wundersame Geschichte mit gigantischen Zeichnungen!

— Yoyomaus

Stöbern in Comic

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

Hiyokoi 14

Passender Abschluss einer zuckersüßen Reihe! Ich freue mich auf weiteres von Yukimaru-San!

Yuria

Guten Morgen, Dornröschen 02

Eine gute Idee, einmal etwas anderes und ich bin gespannt wie es wohl weitergehen mag...

Zyprim

Die Insel der besonderen Kinder

Der Comic zu meiner Lieblingsreihe.. also für mich ein absolutes Lese-muss! :3 Hat mir gut gefallen

Vanii

Orange 2

So ein gemeinsamer cliffhänger, jetzt brauch ich sofort Band 3.

live_between_the_lines

Hiyokoi 13

Die Bonusstory hat mir besonders gut gefallen :D

Yuria

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wundersame Geschichte mit gigantischen Zeichnungen!

    Alichino. Bd.1

    Yoyomaus

    08. May 2015 um 06:39

    Inhalt Einband: Sie erstrahlen in unwiderstehlicher Schönheit und beherrschen das Innerste der Seele - die Alichino. Jeden Wunsch können sie erfüllen, doch ihr Preis ist hoch, zu hoch. Einer jedoch besitzt die 'Kraft der Verbindung'. Abgeschieden von den Menschen und nur dazu bestimmt zu sterben, wartet er auf seine Zeit. Die Geschichte beginnt damit, dass eine junge Frau auf den jungen Mann Tsugiri trifft. Sie fragt ihn nach den Alichino - Engelsgleiche Wesen, welche Wünsche erfüllen - , doch er erzählt ihr, dass es ein Märchen ist. Daraufhin verschwindet sie wieder und er begibt sich zu Enju, bei dem er wohnt. Hier erfährt der Leser, dass Tsiguri sehr wohl weiß, was  und wo die Alichino sind. Doch sind deren Absichten nicht so edel, wie es in den Märchen heißt. Denn die Alichino dürsten nach Menschenopfern und besonders nach einem, Tsiguri. Denn er wurde geboren, mit einer besonderen Kraft, die unendliche Macht für die Alichino verspricht. Schließlich finden die Alichino Tsiguri und es kommt zum Kampf. Gerettet wird er durch die Eule, die ihn stets begleitet - ebenfalls ein Alichino namens Myobi. Da sie aber geschwächt ist, sind die beiden schließlich auf weitere Hilfe durch den Alichino Ryoko angewiesen.  Schließlich deckt sich Tsiguris Geschichte auf, welche stets von Leid und Tod begleitet war, denn alle, die sich mit ihm umgeben, sterben durch die Alichino, die er magisch anzieht.  Am Anfang fand ich die Geschichte rund um die engelsgleichen Alichino wirklich sehr verwirrend, doch je länger man liest, desto mehr versteht man den Hintergrund der Geschichte. Und ich muss sagen, dass ich sie sehr ansprechend finde. Die Zeichnungen sind ebenfalls sehr gut gemacht und sind ein wahrer Augenschmaus. Definitiv ist diese Mangareihe eine Investition wert.

    Mehr
  • Rezension zu "Alichino. Bd.1" von Kouyu Shurei

    Alichino. Bd.1

    Satariel

    09. July 2008 um 10:45

    Wundervolle Zeichnungen, wie ich sie selten gesehen habe bisher

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks