Kresley Cole Arcana Rising

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Arcana Rising“ von Kresley Cole

Losses mount and deadly new threats converge in the next action-packed tale of the Arcana Chronicles by #1 New York Times bestselling author Kresley Cole. When the battle is done . . . The Emperor unleashes hell and annihilates an army, jeopardizing the future of mankind--but Circe strikes back. The epic clash between them devastates the Arcana world and nearly kills Evie, separating her from her allies. And all hope is lost . . . With Aric missing and no sign that Jack and Selena escaped Richter's reach, Evie turns more and more to the darkness lurking inside her. Two Arcana emerge as game changers: one who could be her salvation, the other her worst nightmare. Vengeance becomes everything. To take on Richter, Evie must reunite with Death and mend their broken bond. But as she learns more about her role in the future--and her chilling past--will she become a monster like the Emperor? Or can Evie and her allies rise up from Richter's ashes, stronger than ever before?

Zwischentief, das hoffentlich im nächsten Teil zu einem Hoch wird.

— Nicks
Nicks

Ich liebe diese Reihe allein schon wegen Aric ♥ ♥ ♥ Leider viel zu kurz und jetzt heisst es wieder Warten bis zum nächsten Frühling :(

— zazzles
zazzles
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Know Better

    Arcana Rising
    Nicks

    Nicks

    13. November 2016 um 17:45

    Noble, for the record, cuts like a blade to the heart.It´s been a long, long wait for this 4th installment. Long enough, actually, to make me forget some of the feels I had about the story. I still had the main stuff together, the Arcana world and the ending of [book:Dead of Winter|18746546] were still distinctly rememberable. But I had to question myself… Was I sad about Selena? Why did I like Jack better than Aric? I always had a feeling that although Aric is gorgeous it´d always be Jack and Evie. Problem was, I couldn´t exactly remember why. Didn’t help that all we got from jack was next to nothing and a few feverish thoughts. For the 5th book I´ll definitely do a re-read. The 4th installment- and it pains me to say so, because I´m a huge fan of the series- was a let down. If there´s one thing I´ve always liked about the Arcana world, it´s the unique feeling, the crazy-mad vibe all the characters and the story ooze. The atmosphere is like watching the Joker having another brainfuck idea and being thunderstruck by the immorality of it. It´s a constant mash up of viciousness and kindness and the ever shifting alliances between supposed enemies and well liked friends. I really loved those sparks, because it set the story apart from all the others. It made the Arcana world different, fresh and remarkable. Unfortunately, though, I´m hardly able to say anything about the plot. The frame is still the same, of course, but we get nothing for the story to move along. The main points are: - Evie´s broken by grief for Jack and decides to feel numb for the rest of her life. As if we haven´t learned from Stephen Salvatore by now that it just doesn´t work that way. - Evie refuses to let the Red Witch take over. Good girl. - Evie becomes a tiny bit boring. Bad girl. I would´ve liked for her to lash out for once. Generally, though, I had no problem with her. At least until she decided to fulfill Aric´s biggest wish and take his heart. - Evie uses sex as therapy. While Aric was desperately sweet and too perfect to be real, Evie used him way too much for my liking. I didn´t get the feeling that she really committed herself, but only wanted someone to make her forget. Aric deserves better, especially since he´s truly happy now and I don´t want him to get his heart broken. Also, quite a long part of the story evolves around their sex life. Which is really nice for them, but until the end it didn´t do anything for the plot. - Jack is back. We knew that already, but we don´t get much more beyond that. Still he managed to damage my heart with his few appearances. There´s hardly more to say, because after Evie got back to Aric most of the story was about her being shilly-shally about him. After that it was about them having sex. A lot. Of course the cliffhanger amens me want to go on, but I was strongly disappointed by the lack of events. None of the questions were answered and we didn´t get one step closer to a solution about the Richter problem. I hope for the 5th installment to bring along some more movement.

    Mehr
  • Der Kampf ums Überleben geht weiter. [Achtung Spoiler]

    Arcana Rising
    zazzles

    zazzles

    17. August 2016 um 12:37

    Achtung: Enthält Spoiler! "Arcana Rising" setzt genau dort an, wo der letzte Band aufgehört hat: Evie musste zusehen, wie ihre grosse Liebe Jack unter der Lava des Emperors begraben wurde. Aric und Evie werden durch eine Flutwelle von Circe gerettet und verlieren sich dadurch aus den Augen. Zum Glück kann sich Evie aus eigener Kraft retten. Statt über den Tod von Jack zu trauern, macht sie sich auf die Suche nach ihrer Verbündeten Tess, mit deren Hilfe sie die Zeit zurückdrehen und Jack retten will. Als sie im Lager der Arcana ankommt, muss sie jedoch feststellen, dass Tess denselben Einfall hatte und beim Versuch, so weit in die Vergangenheit zurückzureisen, gestorben ist. Durch eine Reihe eher unglücklicher Umstände landet Evie schliesslich irgendwann wieder im Schloss von Aric und trifft dort endlich ihre Grossmutter. Die ist aber ganz anders gesinnt, als ich es erwartet hatte, denn statt einer herzlichen alten Frau, handelt es sich bei Evies Grossmutter um eine bösartige Dame, die nur eines im Sinn hat: Dass Evie das Spiel der Arcana gewinnt. Und als wäre dieser ganze Trubel nicht schon genug, muss Evie sich auch noch ihrer Gefühle gegenüber Aric klar werden. Eigentlich hatte sie sich ja für Jack entschieden, doch nach seinem (vermeintlichen) Tod, steht diese Wahl nicht mehr zur Debatte. Nach einigen Wochen gibt sie sich dann auch endlich ihren Gefühlen hin und gesteht Aric ihre Liebe. Dabei ahnt sie noch nicht, dass diese Entscheidung fatale Folgen nach sich zieht... Ich habe das Buch innerhalb eines halben Tages verschlungen. Als Anhänger von Team Aric bin ich voll auf meine Kosten gekommen und ich habe mich irrsinnig gefreut, dass Jack (vorübergehend) aus dem Weg geräumt wurde. Der Leser erfährt - im Gegensatz zu Evie selbst - allerdings relativ früh, das Jack gar nicht tot ist. Diese Enthüllung war wenig überraschend, deshalb war ich froh, dass man davon bereits am Anfang des Buches erfährt. Gleichzeitig hat sich bei mir aber auch das Gefühl eingestellt, dass die Liebe zwischen Aric und Evie nur von kurzer Dauer ist und ich bin mir sicher, dass wir uns im nächsten Band von Aric verabschieden müssen. Gerade dieser Cliffhanger mit der Ankündigung von Evies Schwangerschaft am Ende des Buches hat diese Vermutung meinerseits noch einmal verstärkt. Aber ich hoffe natürlich bis zuletzt, dass ich mich irre! Jack ist zwar ein liebenswerter Charakter, aber Aric hat es nach all der Zeit verdient, endlich sein Glück mit Evie zu finden! Der Cliffhanger wieder besonders fies und ich kann es kaum erwarten, bis endlich der nächste (und letzte?) Band im Frühling 2017 erscheint. Kresley Coles Schreibstil war wie immer toll: Kurze und direkte Sätze, die perfekt zum Geschehen passen. Dafür gibts von mir wieder 5 von 5 Sternen! ♥

    Mehr