Kresley Cole Endlose Nacht

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(32)
(16)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Endlose Nacht“ von Kresley Cole

Josephine war schon immer eine Außenseiterin, doch sie hat geschworen, ihren kleinen Bruder mit dem Leben zu beschützen. Als dieser entführt wird, bricht Jos Welt zusammen: Ihre Wut verwandelt sich in etwas Dunkleres, Abgründiges. Als der Assassine Rune ihren Weg kreuzt, ist sie von dem charismatischen Bogenschützen fasziniert. Aber sie ist ein Hindernis, um seinen Auftrag - die Eliminierung der ältesten Walküre - erfolgreich ausführen zu können. Schnell geraten beide in einen Kampf zwischen absoluter Treue und ungezähmter Lust -

Sehr erotisch und fantasievoll. Wer auf Unsterbliche steht, sollte unbedingt das Buch lesen

— dingueCassie

Einfach genial - die Geschichte von zwei Hybriden! Konnte gar nicht mehr aufhören zu Lesen

— Sandrica89

4 Sterne...aber nur, weil das Ende alles raushaute. Ich konnte weder Rune noch Jo wirklich leiden...habe schon besseres in der Reihe gelesen

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Ein weiterer sehr sexy Roman von Cole. Ich hatte wie immer Spaß beim Lesen und war an einem Wochenende durch. Aber ein kleiner Funken fehlte

— AmaryllisBuch

Fantasy, Aktion, Sex und große Gefühle - dieses Buch hat von allem etwas! :)

— SweetSmile

einfach toll...

— Inch

Ich liebe einfach die Bücher von Kresley Cole

— kiwiko

Unerwartet wurde dieses Buch zu einem meiner Lieblingsbüchern der Reihe ♥

— Veritas666

Die Geschichte war gut, es geht was weiter aber irgendwie konnte mich die zwei Hauptfiguren nicht überzeugen.

— sollhaben

Hat mir wieder mal richtig gut gefallen, beide Charaktere konnten überzeugen und ich will unbedingt wissen wie es mit den Morior weiter geht

— LittleMonster666

Stöbern in Fantasy

Blutsbande

Starker Auftakt einer neuen High-Fantasy Reihe mit gut geschriebenen Kämpfen

AdamBlue

Amour Fantastique. Hüterin der Zeilen

Die Geschichte ist poetisch, sanft und zugleich spannend. Meiner Meinung nach sollte man das eBook um Lily und Frédéric unbedingt lesen.

NickyMohini

Tochter des dunklen Waldes

Wunderschön geschrieben, märchenhaft und magisch

SillyT

Karma Girl

Superhelden, Liebe, Geheimnisse. Was soll man mehr?

OneRedRose20

Die Hexe von Maine

Viel Magie und Hexerei, etwas Spannung und leider noch zu wenig Shifter Cops

kabig

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Wieder einmal mehr hat Cassandra Clare mich nach Hause gebacht. Es ist grandios!!!

Bookalicious8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Endlose Nacht - Kresley Cole

    Endlose Nacht

    Katykate

    16. July 2017 um 19:57

    Ich bin riesiger Kresley Cole-Fan, wie ihr bereits wisst. Und gerade ihre Reihe über die Mythenweltbewohner fesseln mich jedes Malwieder, weshalb ich nach jedem gelesenen Buch sehnsüchtig auf eine Fortsetzung warte.So war es auch diesmal wieder und ich will gar nicht leugnen, dass ich hohe Erwartungen hatte. Handlung & UmsetzungDie Bücher dieser Reihe ähneln sich sehr. Es geht jedes Mal um einen Mythenwelt-Mann und eine Mythenwelt-Frau, die zueinander finden, dabei aber so einige Steine in den Weg gelegt bekommen. Während die ersten Bände noch relativ unabhängig voneinander wirkten (bis auf die Tatsache, dass einige Charaktere in späteren Bänden wieder auftauchten), zeichnet sich jetzt immer mehr ein Gesamtbild der Reihe heraus.Denn die Akzession, ein wichtiges, magisches Ereignis steht bevor und in jedem Band der Reihe bereiten sich die unterschiedlichen Mythenweltbewohner darauf vor. Nix, die Hellseherin, wirkt jedes Mal verrückter und immer mehr Verbündete, die man schon kennt, schließen sich zusammen.Dadurch dass Josephine, die weibliche Protagonistin, selbst völlig unvorbereitet in die Mythenwelt geschmissen wird, werden viele Dinge ausführlich erklärt, die Fans der Reihe bereits wissen. Das war für mich als Leser etwas ermüdend. Andererseits ist es für Neueinsteiger dadurch sehr leicht, sich einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse, Wesen und Regeln der Mythenwelt zu verschaffen.Auch diesmal hat Cole es wieder geschafft, etwas neues, aufregendes einzubauen. So hat sie nun die Morior eingeführt. Die Morior sindeine Allianz starker Krieger, die ersten und/oder ältesten Mitgleiderunterschiedlicher Arten haben sich zusammengeschlossen.Ein wirklich spannendes Konzept, dass auf Fortsetzungen innerhalb der Morior hoffen lässt. Vielleicht bei dem Werwolf, der mehr Wolfals Mensch ist, oder bei dem Dämon, der sich nach dem Tod seines Bruders in ein Monster verwandeln wird, um über sein Reich zu herrschen. CharaktereWieder einmal sind die Hauptpersonen dieses Buches sehr gut getroffen. Sie wirken stimmig, real und man mag sie vom ersten Augenblick an. Cole wagt sich auch immer weiter mit den Männern und Frauen vor. Während die männlichen Charaktere früher einfach nur groß und stark und die weiblichen einfach nur klein und zierlich waren, wirken sie mittlerweile etwas gewagter und verruchter mit ihren Tattoos und Piercings. Schreibstil & GestaltungWie immer ist Coles Schreibstil supereinfach zu lesen und wirklich angenehm. Hat man ein Buch von ihr einmal in der Hand kann man es kaum noch weglegen.Diesmal ist mir aufgefallen, wie viele direkte Gedanken in dem Buch beschrieben sind. Ich persönlich mag das ja nicht so, aber es war noch so im Rahmen, dass es mich beim Lesen nicht gestört hat.FazitMit Endlose Nacht konnte mich Kresley Cole definitiv wieder fesseln, auch wenn das Buch nicht ganz an einige Vorgänger heranreicht. Die sexuelle Spannung wirkte etwas gezwungen in die Länge gezogen und einige Gespräche sind für Leser, die die Vorgänger schon gelesen haben und sich deshalb etwas in der Mythenwelt auskennen, langweilig, aber trotzdem hat das Buch viel Unterhaltungswert.

    Mehr
  • genial

    Endlose Nacht

    dorothea84

    09. June 2017 um 08:29

    Josephine hat ihren Bruder mit ihrem Leben beschützt und versucht sie beide am Leben zu halten. Obwohl sie schon immer eine Außenseiterin war. Als sie stirbt und als was anderes zurück kommt, ändert sich ihr Leben. Der Assassine Rune kreuzt ihren Weg und beide sind fasziniert von einander. Beide gerade zwischen die Fronten und ein Kampf zwischen Treue und Lust beginnt... Zurück in eine Welt voller Magie, Lust, Leidenschaft und brutaler Kämpfe. Seit dem ersten Band bin ich ein Fan und kann nicht genug von diesen Büchern bekommen. Es wird nie langweilige. Man trifft immer wieder alte Bekannte und bekommt sie aus einer total anderen Sichtweise zu sehen. Manchmal fragt man sich dann warum konnte ich sie vorher überhaupt leiden. ;) Josehpine ist ein Charakter den man nur Lieben kann. Rune hingegen ist mir etwas zu Sex besessen, doch mit der Zeit konnte ich ihn auch leiden. Die Spannung wächst langsam und ohne es zu merken, wird man an die Geschichte gefesselt und kommt nicht mehr raus bis man auf der letzten Seiten ankommt oder den Wecker gestellt hat. Eintauchen und abtauchen in einer Welt, wo nichts ist wie es scheint und man einfach die Welt hier draußen vergessen kann. 

    Mehr
  • Rune und Jo - die perfekte Zerstörung

    Endlose Nacht

    Sandrica89

    20. March 2017 um 20:44

    Der Anfang der Geschichte hat schon sehr spannend begonnen. Man wird gleich in die neue Welt hineingezogen und lernt das nötigste kennen.Rune gefiel mir zu Beginn so überhaupt nicht. Richtig arrogant und er schien nur mit einem Teil seines Körpers zu denken, der unter der Gürtellinie liegt. Jo hingegen tat mir einfach nur Leid. Sie kümmerte sich so rührend um ihren Bruder und hat eine derbe Vergangenheit, die sie jedoch noch nicht kannte. Aber sie hatte immer das Gefühl, dass etwas nicht mit ihr stimmte. Ihre Annahme wurde dann an einer Nacht bestätigt worden. Denn an diesem Abend, hat sich alles für sie geändert. Sie hat alles verloren, aber dennoch versuchte sie andere zu beschützen, auf ihre Art und Weise. Allerdings hat sie nicht begriffen, was sie ist und in welche Welt sie gerade hineingezogen wurde. Erst als sie sich mit langsam abgegeben hat, verstand sie, was um sie herum passiert.Rune hingegen ist so oberflächlich und egoistisch, dass er nur an sich gedacht hat und alles versucht hat, um sie zu umwerben. Dabei ist ihm jedes Mittel recht. Bis er doch noch Gefühle für sie entwickelt hat. Allerdings verstand er es nicht und hat weiterhin das gemacht, was er wollte, obwohl er sie damit verletzt hat. Sie kannte seine grausame Vergangenheit und dennoch blieb sie bei ihm, denn sie wusste, warum das Schicksal sie zusammengeführt hat. Im Gegensatz zu ihm. Erst als er kurz davor war, sie zu verlieren, begriff er was er eigentlich tut und dass es nur an ihm liegt, seine Zukunft zu ändern. Ihr zuliebe. Seine Vergangenheit hatte ihn so sehr in sein altes Muster festgehalten, dass er sein Glück nicht akzeptieren wollte. Sie hatte ihn zu dem gemacht, der er immer sein wollte. Am Ende hat er ihr bewiesen, wie ernst er es mit ihr, ihnen, meint und sie vergab ihm schliesslich.Jo hat endlich das bekommen, wonach sie sich jahrelang gesehnt hatte. Und damit ist nicht Rune gemeint. Sie war so geduldig all die Jahre, dass es sich doch noch ausgezahlt hat. Und als sie endlich auch noch Gewissheit mit Rune hatte, wurde ihre Einsamkeit endlich Vergangenheit und sie kann ihr neues Leben mit ihren Liebsten beginnen.Hach, einfach wunderbar. Es war so spannend endlich zu erfahren, was sie ist und woher sie kommt. Mit der Zeit hat man schon seinen Verdacht und fügt mehr Puzzles zusammen, aber dennoch war die Geschichte einfach unglaublich, was mit ihr und ihrem Bruder passiert ist. Hie und da musste ich laut loslachen, vor allem als sie mit dem anderen Dämon flirtet *lol* Ich liebte ihren Sarkasmus und liebte es, wie sie Rune fertig gemacht hat... und überhaupt alles fertig gemacht hat, was sich ihr in den Weg gestellt hat.Alles in Allem, einfach nur WOW!

    Mehr
  • Neues Leben...

    Endlose Nacht

    SweetSmile

    23. September 2016 um 19:01

    Zum Inhalt:  Als frischgebackene Unsterbliche hat Josephine unglaubliche Kräfte gewonnen, aber zugleich das Wertvollste in ihrem Leben verloren: ihren geliebten kleinen Bruder, den sie immer beschützen wollte. Seither verbreitet Jo unter den schweren Jungs von New Orleans Angst und Schrecken, ist ansonsten aber ziemlich einsam. Sie sie eines Tages auf den Dunkelfeyden Rune trifft, dessen unwiderstehliche Art ihr Herz zum Rasen bringt... wäre da nicht der Auftrag, den er zu erfüllen hat. Ein Auftrag, der Jo ins Verderben stürzen könnte! Bald schon muss Jo sich entscheiden: Hört sie auf ihr Herz oder ihren Verstand?   persönliche Wertung:  Ein Buch, welches mir eine sehr gute Freundin empfohlen hat. Ich muss gestehen, dass ich mir anfangs gar nicht so sicher war, ob es wirklich meinem Geschmack entspricht... Allerdings handelt es von unsterblichen Wesen und spätestens seit Harry Potter liebe ich Fantasy! :)  Ich bin sehr gut in die Geschichte gestartet und mit der Story super klargekommen, obwohl ich die vorrangegangenen Teile dieser Reihe nicht kenne. Der Schreibstil ist sehr gut - lässt einen das Buch nicht aus der Hand legen und mit genügend Zeit, in einem Rutsch durchschmökern, trotz der stattlichen fast 600 Seiten. (Zum Glück hatte ich es mir in meinem Urlaub gegönnt...)   Die Charaktere haben mir nach kurzer Warmwerdephase sehr gut gefallen! Jo hatte mich schon mit der Liebe zu ihrem kleinen Bruder gepackt, aber auch ihre Ansichten überzeugten mich. Frauen, die zu sich selbst stehen und außerdem etwas frech und sehr taff sind, imponieren mir immer...  Rune, der Dunkelfeyde ist ziemlich von sich und seinen sexuellen Fähigkeiten überzeugt. Trotzdem hat er irgendetwas an sich, was ihn sehr interessant und irgendwie auch sympathisch macht.  Zusammen bilden sie ein super Team und in mir keimte die Hoffnung, dass es für sie ein Happy End geben wird. Etwas, was mich die ganze Zeit mitfiebern ließ! Ob diese Hoffnung nun enttäuscht wurde oder nicht, müsst ihr selbst heraus finden.. ;) Meine Freundin meinte, dass sie diesen Teil nicht ganz so gut fand, wie die schon Erschienenen. Da mir die Geschichte wirklich gut gefallen hat, werden die Vorgänger wohl auf meinen SUB wandern... :)    Den Epilog haben sie irgendwie vergessen - diesen kann man sich auf der Verlagsseite herunterladen.   Fazit:  Fantasy, Aktion, Sex und große Gefühle - dieses Buch hat von allem etwas! :)  

    Mehr
  • Endlose Nacht

    Endlose Nacht

    Veritas666

    16. June 2016 um 10:17

    Ich würde gerne sehr viel mehr Sterne vergeben. Am Anfang war ich diesem Buch gegenüber sehr Skeptisch da beide Charakteren diesmal unbekannt waren und nicht vorher erwähnt wurden in den anderen Büchern, da bin ich dann etwas eigen und Stempel das gern unter Blödsinn ab. Da ich aber ein großer Fan der Reihe bin las ich es doch und GOTT SEI DANK denn dieses Buch war der absolute Wahnsinn, ich LIEBE es. Es ist eine perfekte Mischung aus Trauer, SChmerz, Humor und Erotik, also wie immer bei ihren Büchern. Die ersten paar Seiten hauen einen definitiv schon gleich mal um. Es ist ja sowas von grausam was Josefine alles mitmachen musste und was sie für eine Last auf den Schultern trug, jedoch ist das nichts im Gegensatz zu dem was noch später herauskommt was früher einmal war o.O Und wenn man dann auch noch zu einer Mystischen Kreatur wird, und gar nichts über diese WElten weiß muss das wirklich hart sein, vor allem weil sie sich nur ein bisschen Liebe wünscht.Thad ist auch wirklich mal sehr interessant, ich habe mich die ganz Zeit gefragt woher ich den Namen kenne bis mir einfiel das ich ihn shconmal in den vorherigen Büchern gelesen hatte und dachte nur so.. ne oder? Ich finde es Hammer wie Kresley Cole imemr nach und nach alles zusammenfügt oder dann wieder raufholt :D Nach und nach setzen sich alle Puzzelteile zusammen. Auch Nix hatte wieder ihre absolute Glanzleistung, leider diesmal brutaler als je möglich :( Dennoch liebe ich diese Nixe und möchte sie in keinem Buch missen. Ich bin wirklich mal gespannt was aus ihr wird, genauso wie aus Thad und auch interessnat ist Natalya.Auch nochmalige Auftritte hatte Lothaire, ich musste mal wieder so über ihn lachen, der Typ ist cool, ich liebe ihn.. Sarkastisch wie immer. Und Dalli ist wohl die tollste Nymphe die es gibt ♥ So toll wie sie trotz allem einfach zu Rune hält. Aber mein großer Favorit schon von den vorherigen Teilen ist DASH... Gott wie ich diesen Dämon liebe. WIe immer alle seine Hörner anfassen wollen und vor allem finde ich ganz ernsthaft das es ein toller Kerl ist ♥.♥ Ich hoffe ja so sehr das er irgendwann ein eigenes Buch bekommen wird ♥Rune ist Bogenschütze, kann er noch heißer sein? ♥.♥ Ich liebe diesen Kerl, gott seine Vergangenheit ist so grausam, es muss uach echt hart sein wenn man total giftig ist :( Aber ich fand ihn so zum kringeln mit Jo.. am geilsten war ja das sie ihn ständig vermöbelt hat und er blöd aus der Wäsche schaute, oder das coolste als sie in ihn geisterte und er sich dadurch selbst verprügelte HAHAHAAber meine absolute Lieblingsstelle war als er sie fragt ob sie seine Erinnerungen Träumt:Jo: "Ja, ich sehe wie du kleine Hundebabys trittst."Rune: "Ich habe noch nie ein Hundebaby getreten."Ich hätte mich wegschmeißen können vor lachen... Ich kann das Buch nur empfehlen, bzw. die ganze Reihe ♥

    Mehr
  • Die Akzession rückt immer näher

    Endlose Nacht

    sollhaben

    07. June 2016 um 14:42

    Jo müsste eigentlich tot sein. Auf sie wurde geschossen. Sie wurde in einen Leichensack gepackt und in das Leichenschauhaus gebracht, genau dort ist sie aufgewacht, völlig verwirrt, alleine. Damals war sie gerade mal 11, seither sind 14 Jahre vergangen. Um zu überleben hat sie ihre Eigenschaften wie zB Geistern verbessert und kommt über die Runden. Sie ist in New Orleans gelandet, weil sie hofft, dort weitere Freaks wie sich selbst zu treffen, um so herauszufinden – wer oder was genau sie ist.Rune dagegen ist über 7000 Jahre alt. Seine Vergangenheit war mehr als gewalttätig und seine Standhaftigkeit im Bett hat ihm schon so manche wichtige Information gebracht. Er ist bekannt als Rune der Unersättliche und auch als Bogenschütze der Morior, einer weiteren Gruppe, die in der Akzession eine Rolle spielen will.Zufällig begegnen sie sich und Jo wird gleich mal Zeugin Runes besonderer Fähigkeiten, die er einigen Nymphen eindrucksvoll demonstriert. Rune findet schnell gefallen an der Frau, die nach Waldbeeren duftet. Jo ist auch nicht ganz unbeeindruckt, vor allem erhofft sie sich von ihm Antworten über ihre Herkunft. Die Anziehungskraft zwischen den beiden schlägt hohe Wellen, aber Jo träumt von der wahren Liebe, die Rune ihr nicht einmal ansatzweise zusichern kann. Aber die Jagd nach einer Walküre schweißt sie zusammen. Meine Meinung:Die Immortals After Dark Serie geht in Runde 16 und damit näher zur Akzession, die so ca. alle 500 Jahre die Mythenwelt heimsucht. Dieses Mal wird eine komplett neue Gruppierung eingeführt. Die Morior. Eine Vereinigung von verschiedenen sehr mächtigen Wesen, die natürlich auch mit dem Krieg der Wesen zu tun haben. Nix, die „verrückte“ Walküre sieht diese als Feinde, doch ich hatte das Gefühl, dass die Autorin damit nicht wirklich einverstanden ist. Ich bin mir zwar nicht sicher, was der Anführer Orion der Gruppe vorhat, aber als totalen Bösewicht sehe ich ihn nicht. Egal, die nächsten Geschichten werden sicherlich zeigen, wohin die Reise führt.Die zwei Hauptfiguren waren mal ganz etwas anderes. Jo ist ein äußerst geheimnisvolles Wesen. Ihre Herkunft und ihre Vergangenheit bleiben lange im Schatten. Ihr Leben nach ihrem Tod war extrem einsam. Da sie sich ihrer Kräfte nicht richtig bewusst war, hat sie den Kontakt zu normalen Menschen vermieden. Erst jetzt durch Rune erfährt sie mehr über die Mythenwelt.Rune ist nach Jahrtausenden des Kämpfens und Spionierens abgestumpft und auf seine ganz eigene Weise einsam. Eigentlich glaubt er, alles bereits zu kennen und gesehen zu haben. Erst die extrem junge Jo, erinnert ihn daran, wie es sein könnte eine Gefährtin zu haben. Denn durch seine Herkunft als Mischling, war er fest davon überzeugt niemals die wahre Liebe zu finden bzw. zu verdienen.Zwischen den beiden fliegen nur so die Funken, es geht heiß her. Sie passen auch sehr gut zusammen, aber mir fehlte dieses Mal einfach das gewisse Etwas. Ich kann es nicht ganz genau benennen, warum sie mich nicht zu 100 % überzeugt haben.Die Akzession steht meiner Meinung nach ganz kurz bevor, zumindest verdichten sich die Hinweise aber zu viel möchte ich darüber nicht schreiben. Was mich immer wieder überrascht, ist die Zeitenfolge. Ich denke, die Leser der Serie werden verstehen was ich meine. Manche Geschichten geschehen zu selben Zeit, das ist echt eine Herausforderung, aber macht deshalb auch ungemein Spaß die Reihe zu lesen.

    Mehr
  • Rune und Jo

    Endlose Nacht

    Letanna

    30. May 2016 um 15:26

    Die 11-jährige Josephine und ihr kleiner Bruder Thaddeus leben gemeinsam auf der Straße. Jo hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich um ihn zu kümmern und die beiden leben von ihren Diebstählen. Dann wird Jo angeschossen, aber statt zu sterben, verändert sie sich und ihr kleiner Bruder erkennt sie nicht mehr. Von da an lebt er in einer Pflegefamilie und Jo schlägt sich alleine durch. Als sie dann Jahre später auf den Dunkelfeyden Rune trifft, erfährt sie das erste Mal von der Mythenwelt. Bisher hatte sie keine Ahnung woher ihre Kräfte kommen, geschweigenden was sie überhaupt ist. Rune ist auf der Suche nach der Walküre Nix und dabei läuft im Jo über den Weg. Die Anziehung zwischen den beiden ist sehr groß und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Nix, denn Jos Bruder scheint irgendwie mit in diese Sache verwickelt zu sein.In diesem Buch präsentiert uns die Autorin wieder ein sehr interessantes Paar. Rune ist über 7000 Jahre alt und hat die meiste Zeit seines Lebens als männliche Hure verbracht. Er ist völlig unfähig, eine Beziehung zu führen. Jo ist gerade mal 25 Jahre und hat überhaupt keine Ahnung von Myhtos und seinen Völkern. Auch hat sie keine Ahnung was sie selbst ist, was ich sehr spannend fand. Erst ganz am Ende wird dieses Geheimnis gelüftet. Diese Mischung hat mir sehr gut gefallen.Die kurz bevorstehende Akzession ist ein wichtiger Aspekt in der Handlung und Nix Rolle bei dem ganzen.  Die Autorin verknüpft hier wieder Handlungsstränge aus anderen Büchern miteinander, was ich sehr gelungen fand. Ich muss gestehen, dass in diesem Teil für meinen Geschmack etwas zu viel erotische Szenen waren. Auch zog sich die Handlung zwischendurch etwas. Trotzdem konnte mich auch dieser Teil wieder völlig überzeugen und bekommt die volle Punktza

    Mehr
  • Auch beim mittlerweile 16 Abenteuer wird es nicht langweilig :)

    Endlose Nacht

    Fenja1987

    Jos Kindheit war hart, ohne Erinnerung an ihre Herkunft, kümmerte sie sich so gut es ging um ihren kleinen Bruder. Denn eines wusste sie, sie liebt ihn über alles. Doch als ein Angriff alles veränderte, sie veränderte wusste sie das sie Thaddie zurücklassen musste. Seitdem ist kein Tag vergangen, endlich etwas über ihre Vergangenheit und über ihr neues Ich zu erfahren. Doch erst als ihr der äußerst gut aussehende, wie gefährliche Rune begegnet schöpft sie neue Hoffnung. Auch die Hoffnung auf eine große ewige Liebe. Allerdings hält der „Assasine“ nicht viel von einer Monogame Beziehung. Und so muss Jo alles daran setzen ihn für sich zu gewinnen. Allerdings müssen Beide zuvor noch die Protowalkyre „Nix“ töten, was schwieriger ist als gedacht....Was soll ich sagen: Kresley Cole hat es auch dieses Mal wieder geschafft meine Erwartungen, an den mittlerweile 15 Band dieser grandiosen Reihe, wieder einmal mehr als übertreffen. Tolle neue Charaktere, ein tolles Paar, Nix wieder in Höchstform und auch alles andere war einfach nur wieder super.Wer zumindest schon bis zu „Versprechen der Dunkelheit“ gelesen hat am besten noch den Folgeband „Versprechen der Ewigkeit“, wird auf jeden Fall wissen das es sich bei Jo’s kleinen Bruder um Thaddeus handelt, wogegen man Jo und auch Rune in der gesamten Reihe, hier das alle erste Mal begegnet. Ich muss ja sagen ich mag das ganz gerne, wenn die Autorin auf diese Weise noch mal frischen Wind in die bekannte Welt bringt. Es ist fast so als würde man zum aller ersten Mal eine Buch der Reihe lesen. Wobei der Leser der Bücher natürlich, durchaus altbekannten wieder begegnet.Wie dem auch sei sind auch Jo und Rune ganz eigene Charaktere, die wie gewohnt auf den ersten Blick nicht zueinander passen wollen und doch tun sie es doch perfekt. Am meisten mochte ich an Jo ihre offene und direkte Art, aber auch ihre Zurückhaltung im Umgang mit anderen Personen. Was allerdings auch kein Wunder ist, denn schließlich musste sich schon als Kind, mit ihrem Bruder, alleine durchschlagen. Das sie ihren Bruder damals verlassen hat, hat sie nicht gerne gemacht. Dennoch hat sie ihre Mädchenträume eines „Märchenprinzen“ nie aufgegeben. Einfach nur süß, wobei sie ja auf keinen Fall zu unterschützen ist, meiner Meinung kann man sie mit Regins zu vergleichen. Was ich damit genau meine müsst ihr allerdings selber Lesen.Ja und Rune. Er ist der beste in allem. Er ist der Beste Bogenschütze, er ist der beste Spion und vor allem ist er der beste Liebhaber überhaupt. Allerdings leidet sein Ego in Sachen „bester Liebhaber“ als er Jo begegnet.... Einfach genial was sich Cole da wieder ausgedacht, denn Jo hat in dieser Beziehung definitiv die Hosen an.Was gibt es noch über das Buch zu sagen, wie am Anfang schon gesagt, viele neue Charaktere, viele neue Informationen über den Mhytos ect. und natürlich noch mehr Nix. Ich sag euch spätestens nach diesem Buch wollt ihr sie nicht zur Feindin haben.Fazit: Auch mit dem 15 Abenteuer ihrer Reihe, weiß die Autorin zu begeistern, nicht nur einmal überrascht ihre Leser. Tolle neue Charaktere, eine tolle Rahmenhandlung, Gänsehautmomente, genau die richtige Dosis Erotik und ganz viel Romantik! Was will man mehr. Von mir gibt es dafür 5 von 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung an die ganze Reihe!

    Mehr
    • 12
  • Eine gelungene Fortsetzung!!!

    Endlose Nacht

    nickypaula

    13. May 2016 um 11:38

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Endlose Nacht von Kresley Cole ist der 14. Band der Immortals after Dark-Reihe. Ich empfehle die Bücher wirklich in der richtigen Reihenfolge zu lesen, um den gesamten Genuss richtig auszukosten :) ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wieder ein geniales Cover aus dem Lyx Verlag! Ich muss gestehen, würde Lyx nicht so tolle Cover herstellen, wäre ich damals vor JAHREN nicht auf die Reihe aufmerksam geworden. Jetzt fieber ich jeden neuen Buch entgegen. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Ich bin begeistert!!! Kurz bevor ich das Buch begonnen hatte, hatte ich gerade zwei Bücher hinter mir, die mich halb in eine Lese-Flaute stürzten. Ich hatte gar keine Lust das Werk meiner Lieblingsautorin zu beginnen, aber es lag da… und ich wollte zumindest mal in die erste Seite hineinlesen, um zu sehen, was mich erwartet und welcher Protagonist im Vordergrund steht. Nun was soll ich sagen? Aus einer Seite wurden 150 Seiten, als ich das erste Mal wieder aufblickte und mitbekam, dass ich doch eigentlich längst noch andere Dinge erledigen wollte. Es fiel mir verdammt schwer, das Buch in diesem Moment aus der Hand zu legen, doch abends im Bett verschlang ich den Rest. Ich konnte nicht aufhören!!! Ich war sooo froh, dass das nächste Buch ein KresleyCole-Buch war, denn sonst hätte ich wohl im ganzen Mai kein Buch mehr in die Hand genommen. Sie hat wieder ihre ganz eigenen Protagonisten erschaffen und mich neugierig gemacht, auf mehr. Außerdem wusste ich bis etwa bis Mitte des Buches nicht, welcher Rasse die liebe Jo (Josephine) angehörte. Das hat den Spannungsgrad erhöht. Ihre frische, jugendliche Art hat dem ganzen Band auch noch den richtigen Witz verpasst, so dass ich immer wieder grinsen musste und auf die nächste Seite hingefiebert habe. Ich kann nur sagen, ich habe Jo vom ersten Moment an ins Herz geschlossen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung der Reihe! Alles in allem: ein wahrer Lesegenuss und es hat mir geholfen, nicht in eine Leseflaute zu geraten! DANKE Kresley Cole!!! PS: einen Minuspunkt gibt es: Wieder ein Jahr warten *Seufz* ;)  ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Jedem Fantasy-Erotik-Fan und jedem Fan von Kresley Cole und allgemein ihren anderen Werken! Außerdem jeden, der wirklich mal eine gute Mischung aus Erotik und Fantasy lesen will, denn hier nimmt der Erotik-Teil nicht überhand! Kresley Cole gelingt es den Leser schon auf den ersten Seiten in ihren Bann zu ziehen. Zudem lernt man in jedem neuen Werk neue individuelle Charaktere kennen, so dass der Leser immer wieder Abwechslung genießt! Einfach ein absolutes Muss für einen Fantasy Liebhaber!   Nicky von Nickypaulas Bücherwelt

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks