Kresley Cole Lothaire

(123)

Lovelybooks Bewertung

  • 122 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(85)
(30)
(7)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Lothaire“ von Kresley Cole

Endlich will sich der mächtige Vampir Lothaire mit seiner Auserwählten Saroya vereinen. Dazu ist die Göttin des Todes in den Körper der Sterblichen Elizabeth Peirce gefahren, die keinesfalls bereit ist, diesen kampflos aufzugeben. Ellie setzt ihr Leben aufs Spiel, um Saroya zum Teufel zu schicken, was Lothaire unter allen Umständen verhindern muss. Daher macht er die eigensinnige Frau zu seiner Gefangenen. Doch je mehr Zeit der Vampir mit Ellie verbringt, desto größer werden Lothaires Zweifel, ob Saroya die richtige Braut für ihn ist … „Mit ihren Romanen voller Spannung, Leidenschaft und faszinierenden Figuren entführt Kresley Cole die Leser in eine wunderbar originelle Alternativwelt. Absolut heiß!“ Romantic Times Spiegel-Bestseller-Autorin DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Auch wenn es einer der schwächeren Bände ist, so konnte es mich dennoch überzeugen...wenig Story bei so vielen Seiten, aber Lothaire...♥♥♥

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Ich liebe wie Kresley Cole schreibt!! Die Immortals AfterDark-Reihe ist einfach fantastisch!!!

— Irina_Rico
Irina_Rico

Lothaire ♥

— Veritas666
Veritas666

Es zieht sich am Anfang etwas, schmälert den Inhalt aber nicht.

— Athene211
Athene211

Es geht einfach genial weiter! Man erfährt auch mehr über die Beziehung zwischen Lothaire und Nix. Wieder empfehlenswert!!!

— Annabo
Annabo

Story ist so lala aber die grottige Übersetzung nimmt nochmal einiges raus. Wenn, dann im Original lesen!

— JokersLaugh
JokersLaugh

Ich denke jeder von uns hat auf die Geschichte des geheimnisvollen Lothaire gewartet.. Ich wurde enttäuscht, habe mehr erwartet. Schade

— bockzilla
bockzilla

Das beste Buch dieser Reihe! Lothaire ist einfach eine Klasse für sich ;D

— LittleMonster666
LittleMonster666

Ich liebe Lothaire- er ist mein Absoluter Liebling der IAD Reihe und auch das Buch ist meiner Meinung nach eines der Besten der Reihe.

— itsmeclair
itsmeclair

Naja etwas enttäuscht da fehlte mehr Spannung und action zu Beginn ist nicht schlecht ,habe mir aber mehr erwartet .

— Alicia-colefan
Alicia-colefan

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Engelssteine

Teilweise schwächer als der Vorgänger,weil es mehr Längen hat,trotzdem ein sehr gutes Buch.Ich hoffe das finale Buch gibt noch mal alles.

Jenny-liest

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Abgesehen von ein paar kleineren Schwächen, ist das Buch auf jeden Fall empfehlenswert!

Katharinahannover

Nevernight

Wirklich derbe Flüche, und lange Fußnoten, aber der Rest ist wirklich unfassbar cool.

Katharinahannover

Vier Farben der Magie

London gleich viermal, und doch so unterschiedlich, sehr interessante Welt, bin schon auf den zweiten Teil gespannt.

Katharinahannover

Empire of Ink - Die Macht der Tinte

atemberaubend und voller Fantasie

Sanny

Das Erwachen des Feuers

Geniale Fantasy!

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Diese Längen...seufz...

    Lothaire
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    10. July 2016 um 16:13

    Titel: Lothaire Originaltitel: Lothaire Reihe: Immortal After Dark #11/13 Autor: Kresley Cole Verlag: Lyx Genre: Romantasy | Mythen | Liebe Seitenanzahl: 631 Erscheinungsdatum: Oktober 2013 Preis: 9,99 € | Broschiert Klappentext: Endlich will sich der mächtige Vampir Lothaire mit seiner Auserwählten Saroya vereinen. Dazu ist die Göttin des Todes in den Körper der Sterblichen Elizabeth Peirce gefahren, die keinesfalls bereit ist, diesen kampflos aufzugeben. Ellie setzt ihr Leben aufs Spiel, um Saroya zum Teufel zu schicken, was Lothaire unter allen Umständen verhindern muss. Daher macht er die eigensinnige Frau zu seiner Gefangenen. Doch je mehr Zeit der Vampir mit Ellie verbringt, desto größer werden Lothaires Zweifel, ob Saroya die richtige Braut für ihn ist … „Mit ihren Romanen voller Spannung, Leidenschaft und faszinierenden Figuren entführt Kresley Cole die Leser in eine wunderbar originelle Alternativwelt. Absolut heiß!“ Romantic Times Spiegel-Bestseller-Autorin DEUTSCHE ERSTAUSGABE Meine Meinung: Zwar ist es das zweite Mal gewesen, dass ich "Lothaire" gelesen habe, aber wie freute ich mich doch auf´s erneute Lesen. Lothaire...den Vampir, der schon früh auftauchte, seine Spiele spielte und zack wieder abhaute, bekam nun endlich seine eigene Geschichte. Insgesamt finde ich diesen Band wieder echt gelungen...wieder typische Cole-mäßig, was mir echt gefällt, aber es ist definitiv etwas zu lang und etwas zu inhaltsärmer als die anderen Bände zuvor ! Was gefiel mir ? Mir gefiel vor allem die Charaktere... Die "Alte" könnte ich knutschen, weil sie einfach soo schlagfertig ist. Ellie ist sehr mutig und lässt sich von Lothaire nichts sagen, was für den ja echt echt ein Schock ist & vor allem eben Lothaire, der wie immer ein Arschloch war und es blieb, selbst wenn die Liebe ihn einholte. Was ich damit sagen will....die Charaktere sind wieder einmal echt gut gelungen. Wenn Personen aus hervorigen Bänden auftauchten, hatten sie keine komplette Charakterwandlung, sondern blieben so, wie sie auch zuvor waren, was mir einfach wichtig war !! Vor allem eben Lothaire, dessen Chara ich einfach liebe...so böse und sein "Humor" ist einfach zum Schießen. Wenn es dann mal doch so etwas wie Liebe lag, wurde er dann meist mehr zu einem Arschloch, was ich nachvollziehbar fand. Wenn du immer als Böse und gemein bekannt bist, willst du eben nichts nettes zeigen. Die Story gefiel mir zum größten Teil. Auch wenn sie doch besonders zum Anfang sehr ausschweifend war, so fand ich dies doch wichtig. Lothaire ist ansich eine komplexe Story und wenn Cole nicht diese ganze "Bessenheits"-Sache mit Ellie & Soraya erklärt hätte, würde man doch so vieles in dem Buch nicht checken !! Sie ist teils sogar sehr flott und spannend geschrieben. Die Liebesstory zwischen Lothaire & Ellie ist etwas anderes und vor allem zum Ende sehr packend. Was gefiel mir nicht ? Die Längen...oh Gott...diese Längen. Teils fand, dass die Story auf der Stelle trat oder es Szenen gab, die man auch getrost hätte weglassen können. Auch gefiel es mir nicht, dass manche Elemente so extrem in die Länge gezogen wurden oder mehrfach wiederholt wurden. So ist Lothaires Vergangenheit und diese Sache mit den Königreichen echt interessant, aber da hätte Cole etwas knapper sein können. Genauso mit Soraya....weil dieses Weib so extrem böse war, fand ich es schade, dass ihr Charakter etwas zu kurz kam und ich hätte auch gerne mehr über ihre Vergangenheit erfahren ! Schreibstil: Wie immer flüssig zu lesen...nur ganz selten etwas durch die Wiederholungen ermüdend ! Bewertung: Lothaire ist zwar kein Meisterwerk von cole, aber das Gefecht zwischen Lothaire und Elizabeth unterhält. Zudem ist der Schluss spannend und macht hungrig auf mehr !! Von mir gibt es: 4 von 5 Sterne

    Mehr
    • 3
  • Immortals After Dark

    Lothaire
    Irina_Rico

    Irina_Rico

    16. June 2016 um 20:32

    Wieder mal ein tolles und auch sehr spanendes Buch von Kresley Cole. Die Frau weiß einfach wie die Spannung und Leidenschaft zu mixen ist!!! Das ist bereits 11er Band (Immortals After Dark-Reihe) und trotzdem sind ihre Charaktere auch hier einzigartig. Lothaire muss man gelesen haben, denn er wird schon in den vorherigen Büchern erwähnt und man weiß es bei ihm einfach nie auf wessen Seite er ist. In diesem Buch erfährt man alles über den bösen Vampir...

    Mehr
  • Fantasy Immortals After Dark

    Lothaire
    Irina_Rico

    Irina_Rico

    16. June 2016 um 19:58


  • Lothaire

    Lothaire
    Veritas666

    Veritas666

    03. March 2016 um 19:43

    Also auf Lothaire steh ich ja total, alleine wie er flucht *wegschmelz* Er ist der absolute Hammer wenn auch total irre, wobei ich sagen muss manchmal ging er mir auch echt total auf den Keks mit seinen Macken. Soraya (oder wie sie hieß) und Elizavette naja.. Soraya ist definitiv mehr als psychopathisch und Elizavette (wie er sie nennt) ist kämpferisch aber hat sie auch nicht mehr alle von daher passen die beiden doch sehr gut zusammen *lol* das Buch war rundum gut einen Abzug gibt es weil mir oft irgendwelche ständigen wiederholten Macken auf den Senkel gingen.

    Mehr
  • Erzfeind

    Lothaire
    dorothea84

    dorothea84

    21. May 2015 um 06:52

    Als Elizabeth Peirce versucht den Dämon in ihr auszutreiben geht es schief und der Vampir Lothaire taucht auf um zu verhindern das sie stirbt. Nach Jahren im Gefängnis ist es endlich zu weit, sie Totesspritze soll sie bekommen und wieder taucht Lothaire auf um sie zu retten. Aber er will nur Saroya die in Elizabeth Körper mit lebt. Sie ist seine Braut und er will Elizabeth aus dem Körper entfernen. Nichts ist wie es scheint. In dem Buch ist jede Seite, voll gepackt mit Geheimnissen, Überraschungen und witzige Dialoge. Immer wieder werde ich überrascht wie viel Stärke Elizabeth noch in sich hat, trotz den Schlägen die das Schicksal immer wieder für sie hat. Doch gibt sie nicht auf, sondern währt sich und das ziemlich gut. Gleich von den ersten Seiten an wird man in den Bann gezogen von Elizabeth und Lothaire und muss einfach weiterlesen. Saroya wollte ich mehr als einmal eins über den Schädel ziehen. Mehrmals bekam ich auch eine Gänsehaut, wenn Lothaire mal wieder Traumgewandelt ist. Ich bin wie immer begeistert und freue mich auf die weiteren Bänder.

    Mehr
  • Ein weiterer gelungener Teil

    Lothaire
    Koenigin_Tamia

    Koenigin_Tamia

    18. February 2015 um 11:09

    Die Autorin ist ihrer Linie wirklich treu geblieben. Es ist sehr bewundernswert, wie sie es immer wieder schafft, das alles Reihen die Stränge von den Vorherigen wieder ergreifen. Die komplizierten Verflechtungen nach und nach aufdröselt und trotzdem nicht in der Geschichte stehenbleibt, sonder immer weiter voran schreitet und dem absoluten Höhepunkt aller Bücher näher kommt. Sie baut in jedem Buch so eine Spannung auf, das es einem eigentlich nicht möglich ist, dass Buch aus der Hand zu legen (währe da nicht die Notwendigkeit von Schlaf und solchen Dingen).  --> weiter lesen

    Mehr
  • 11.Teil (eigentlich aber 12. Teil) der IAD-Reihe mit Lothaire + Elizabeth

    Lothaire
    Fenja1987

    Fenja1987

    01. March 2014 um 12:55

    Lothaire der Erzfeind, schafft es noch gerade rechtzeitig seine Braut, Göttin Soraya, vor der Hinrichtung zu retten. Er bringt die junge Frau in seine luxeriöse New Yorker Penthouse Wohnung am Central Park. Da sie durch einen Fluch keinen eigenen Körper hat, muss sie sich immer einen neuen Wirt suchen. Zur Zeit bewohnt sie den Körper der 25 jährigen Elizabeth Pierce, den sie unbedingt behalten möchte. Elizabeth, eine schöne wie kluge und mutige Frau die zwar bisher ein bescheidenes Leben geführt hat, hält die Qualen nicht mehr aus und will sich sogleich umbringen was Lothaire zu verhindern weiß. Da Soraya dem Sex eher abgeneigt ist und Elisabeth ungewöhnlich stark ist, überlässt Soraya ihr vorerst gerne ihren Körper. Denn Lothaire hat Bedürfnisse. Während Elizabeth die Tatsache verdaut hat, dass es das Übersinnliche wirklich gibt versucht sie zunehmend ihr Leben zu retten. Denn Lothaire versucht alles um seine Braut von Elisabeth zu befreien. Doch langsam kommen Zweifel in ihm auf. Ist Soraya wirklich seine Braut? Außerdem bleibt keine Zeit mehr denn es heißt ja auch Rache an der Darkiern zu nehmen. Kann Elisabeth sich retten? Kann sie denn dunklen Lord ebenso retten, zu dem sie sich unwahrscheinlich hingezogen fühlt? "Lothaire" war wohl bis jetzt das Buch der Reihe, auf das die Deutschen Fans mit am meisten gewartet haben. Mich eingeschlossen. Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen aber Frau Cole hat sich schon wieder selber übertroffen. Zum einen ist es meiner Meinung nach wirklich sehr schwer einen Bad Boy wie Lothaire gerecht zu werden. Zu oft kommt es doch vor das ein solcher Charakter zu weichgespült wird. Cole bleibt ihren Charakteren zum Glück bis jetzt immer treu. Und dennoch erfährt man noch immer neue Facetten. So kann man nach und nach verstehen warum Lothaire so ist wie er ist und warum er so handelt wie er handelt. Mit Elisabeth hat Lothaire die perfekte Partnerin bekommen. Sie ist wirklich sehr sympathisch und absolut schlagfertig. Ich sage nur "die Sache mit dem Finger" Aber auch die Nebencharaktere sind toll. Thad, der Junge braucht unbedingt eine eigene Geschichte. Seine Loyalität gegenüber Lothaire ist einfach nur toll. Er hat Humor und sein Ausspruch "Mr. Lothaire" ist klasse. Nicht zu vergessen ist er schon jetzt verdammt sexy. Aber auch Nix ist wieder toll, wir erfahren sehr viel von ihr und auch ein paar weitere Geheimnisse. Die nur noch mehr Lust auf ihr Buch machen. Ein ganz besonderen Platz nimmt aber auch Elisabets Familie ein, man muss sie einfach mögen. Natürlich gibt es auch wieder Erotik, die dieses Mal zwar nicht so oft vorkommt, aber dafür schöner. Der mit größte Teil widmet sich demnach auch eher dem Vorankommen der Gesamthandlung. So begegnen wir schon jetzt den "Darkiern" mit interessanten Charakteren für weitere tolle Geschichten. Auch gibt es Handlungsstränge die man am liebsten schon jetzt weiter lesen würde. Ich sage nur Kristoff und "der Orden". Also wer die Serie noch nicht kennt sollte spätestens jetzt anfangen. Empfehlung hoch drei! Reihenfolge der IAD Reihe: 1. Nacht des Begehrens (Lachlain & Emma) 2. Kuss der Finsternis (Sebastian & Kaderin) 3. Versuchung des Blutes (Bowen & Mariketa) 4. Tanz des Verlangens (Conrad & Neomi) 5. Verführung der Schatten (Cade & Holly) 6. Zauber der Leidenschaft (Rydstrom & Sabine) 7. Eiskalte Berührung enthält die Vorgeschichte "Unsterbliche Sehnsucht" (Murdoch & Daniela) & (Nikolai & Myst) 8. Flammen der Begierde (Garreth & Lucia) 9. Sehnsucht der Dunkelheit (Malkom & Carrow) 10. Versprechen der Ewigkeit (Declan & Regin) 11. Lothaire (Lothaire & Elizabeth) 12. Verlockung des Mondes (Uilleam & Chloe) (Juli 2014) 13. Dark Skye (Malanthe & Thronos) (5.August 2014) (Englisch) Reihenfolge der IAD: The Dacians Reihe: 1. Braut der Schatten (Trehan & Bettina) (März 2014)

    Mehr
  • Lothaire

    Lothaire
    Wunyo

    Wunyo

    18. February 2014 um 10:42

    Meine Meinung: Eins vorweg: Es ist nicht mein Lieblingsbuch der Reihe geworden, was ich etwas schade finde, da in den vorherigen teilen Lothaire immer spannend war, aber deswegen ist es noch lange nicht schlecht: Im Gegenteil, es ist wirklich spannend und mal wieder herrlich geschrieben. Eine packende und mitreißende Story! Elizabeth war mir meistens sehr sympathisch, vor allem, dass sie ihre Familie so sehr liebt, fand ich klasse. Auch Lothaire war wie gewohnt sexy und interessant. Einen besonderen Pluspunkt bekommt jedoch die Nebengeschichte mit Nix. Wirklich herrlich. ich freue mich schon so auf ihre Geschichte. Doch Lothaire war mir manchmal einfach zu sehr Arschloch. Ich habe ihn stellenweise gehasst. Auch erschien sie mir insgesamt doch etwas naiv. Doch alles in allem konnte mich die Geschichte doch mitreißen und am Ende war ich auch wieder mit Lothaire versöhnt ^-^ Fazit: Die Bücher von Kresley Cole sind immer der Hammer. Sie schafft es sogar, mir ein Arschloch sympathisch zu machen, deswegen gibt es 9 von 10 ♥-chen!

    Mehr
  • Egozentrischer Vampir trifft Landei

    Lothaire
    sollhaben

    sollhaben

    27. December 2013 um 23:16

    Lothaire von allen nur der Erzfeind genannt, hat nach Jahrhunderten der Suche endlich seine Braut gefunden. Die Eine, die ihn wieder erweckt - ist natürlich eine Göttin. Soraya im Körper einer hübschen jungen Frau: Ellie. Um den Körper zu schützen ist Lothaire zu allem bereit. Er lässt es sogar zu, dass Ellie ins Gefängnis gesteckt wird. Er sucht einen ganz bestimmten Ring, um seine Braut zu wandeln. Als Ellie kurz vor ihrer Hinrichtung steht, befreit Lothaire die Frau und bringt sie in sein Heim nach New York. Dort beginnt ein sprachlicher Wettstreit zwischen den beiden und Lothaire beginnt zu Zweifeln, dass tatsächlich Soraya seine Braut ist. Doch nur eine standesgemäße Braut kann sein Endziel unterstützen. Ellie dagegen will unbedingt weiterleben und ihre Seele nicht verlieren. Dafür ist sie bereit alles zu tun. Meine Meinung: Ich habe knapp 1 Monat gebraucht, um das Buch zu lesen. Immer wieder kam mir ein anderes "dazwischen". Ich war zeitweise wirlich nahe daran die Lektüre abzubrechen. Denn das langatmige Gezänke zwischen Lothaire und Ellie ging mir dermaßen auf die Nerven. Als ich dann dachte, es wird endlich spannend, kam das Ende so schnell und unspektakulär, dass ich es kaum glauben wollte. Lothaire war mir niemals wirklich sympathisch und auch in seinem Buch zieht er seine Art einfach durch. Das muss ich der Autorin lassen, sie konnte ihn nicht verbiegen. Ellie dagegen hat mich überrascht, dass sie sich so an die Mythenwelt anpassen konnte und immer wieder Kampfgeist bewies. Für mich war das Buch zu lang und einfach auch zu langweilig. Einzig Nix konnte mich wieder überzeugen und ich hoffe doch sehr, dass der nächste Band wieder gewohnt spannend wird.

    Mehr
  • Die große Leserpreis 2013 - Buchverlosung!

    doceten

    doceten

    Buchverlosung: Gewinnt eure beliebtesten Bücher 2013 In den letzten Wochen konntet ihr auf LovelyBooks eure beliebtesten Bücher für den Leserpreis nominieren und in der Finalrunde für die 35 Favoriten in 15 verschiedenen Kategorien abstimmen. Die Resonanz beim diesjährigen Leserpreis war einfach überwältigend. Hunderte Blogbeiträge, viele Tausende Beiträge bei Facebook und Twitter und über 37.000 abgegebene Stimmen machen den Leserpreis 2013 zu einem der größten Publikumspreise im deutschsprachigen Raum. Als kleines Dankeschön an alle leidenschaftlichen Leser da draußen möchten wir zum Abschluss zehn feine Buchpakete mit vielen nominierten Büchern verlosen. So kannst du mitmachen Du nimmst automatisch am Gewinnspiel teil, wenn du unter diesem Beitrag folgende Frage beantwortest: Welches Buch ist dein absolutes Lieblingsbuch 2013? Damit wir bei der Verlosung deine Vorlieben berücksichtigen können, gib bitte auch gleich drei verschiedene Buchpakete an, über die du dich am meisten freuen würdest. Wir haben folgende Pakete für euch zusammengestellt: Romane Fantasy Krimi und Thriller Kinderbuch Jugendbuch Erotik Hörbuch Humor Liebesromane Historische Romane EDIT: Vor lauter Leserpreisfieber habe ich den Teilnahmeschluss vergessen. Alle Mitglieder, die hier bis zum Donnerstag, 5.12., kommentrieren, nehmen automatisch an der Verlosung teil. :-)

    Mehr
    • 1441
  • Leserunde zu "Boy Nobody" von Allen Zadoff

    Boy Nobody
    Allen_Zadoff

    Allen_Zadoff

    Hi, I'm Allen Zadoff, author of the Boy Nobody series.  Boy Nobody is a teen assassin, a trained killer who in the course of a mission begins to wake up to his humanity and question his allegiance to the shadowy organization he works for called The Program. The inspiration for the series came from the character himself. My novels often begin when a character appears suddenly in my head. In this case he told me he was a teen soldier who moved from place to place on a never-ending mission, fitting in everywhere but belonging nowhere. When I asked him his name, he said he didn't have one. And so,  boy Nobody was born. I hope you enjoy the book. I can't wait to read your questions and comments. Mehr über das Buch: SEIN AUFTRAG: MORD Mit 12 Jahren wurde er rekrutiert, um tödliche Missionen zu „erledigen“. Mit 16 ist BOY NOBODY einer der Besten. Weil er keine Fehler macht. Weil er eiskalt ist. Weil er seine Zielobjekte schnell und effektiv aus dem Weg räumt. Seine aktuelle Mission ändert jedoch alles: Denn die Zielperson ist ganz und gar nicht, was sie scheint. Und sie kommt ihm gefährlich nahe. Zu nahe. Aber BOY NOBODY wird auch diesen Auftrag erfolgreich zu Ende bringen. Weil er einer der Besten ist. Weil er keine Fehler macht. Weil er eiskalt ist. Oder etwa nicht …? Zur LESEPROBE Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde: Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Allen Zadoff mitzumachen. Allen spricht kein Deutsch, deshalb stellt die Fragen an den Autor bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, er wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich der Autor sehr freuen! Unter allen Bewerbern vergibt der bloomoon Verlag 25 Testleseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 21. November 2013 bewerben - dafür gibt es eine kleine Frage zu beantworten: Boy Nobody ist ein Killer. Was haltet ihr von "bösen" Protagonisten? Können sie als Vorbilder agieren oder immer nur als Anti-Helden und schlechtes Beispiel? Habt ihr einen Lieblingsfiesling? (Wenn möglich, wäre es toll, wenn ihr auf Englisch antwortet!)

    Mehr
    • 278
  • Einfach klasse!

    Lothaire
    Kathrin25

    Kathrin25

    14. November 2013 um 09:37

    Ich liebe die Bücher von Kreslay Cole. Sie ist meine absolute Lieblingsautorin. Und mit diesem Buch hat sie sich sogar selbst übertroffen. Absolut empfehlenswert!

  • 5, setzten!

    Lothaire
    terii

    terii

    31. October 2013 um 20:52

    Der jahrtausendealte Vampir Lothaire fand schon vor Jahren seine Braut: Saroya, die Vampirgöttin. Allerdings steckt die Göttin wegen eines Fluches in der jungen Frau Elizabeth. In den Augen des Erzfeindes ist ein Mensch wie sie minderwertig. Lothaire sieht nur einen Ausweg: Er muss den Ring von La Dorada finden. Mit diesem kann er Elizabeths Seele auslöschen. Nachdem Saroya mit Ellis Körper mehrere Menschen brutal abschlachtet, wird sie für fünf lange Jahre in den Todestrakt geschickt. Kurz vor ihrer Hinrichtung erscheint Lothaire, der gerade noch rechtzeitig den Orden entkommen ist. Er sieht sich gezwungen die nächste Zeit mit Elli zu verbringen, da er den Ring wieder verloren hat. Schon bald muss sich der mächtige Vampir fragen, ob die kaltherzige und arrogante Saroya seine Gefährtin ist oder die schlagfertige, aber liebevolle Elizabeth, die den Wahnsinn in ihm zum Schweigen bringt. Ich liebe Kresley Cole. Ich glaube, dass habe ich schon in der vorherigen Rezension zu "Versprechen der Ewigkeit" gesagt, oder? Naja, es timmt ja. Ich finde ihre "Immortals After Dark"-Reihe einfach toll! Wir sind nun schon beim elften (die Geschichte über Myst und Nicolai weggelassen) Band über die Mythenwelt. Die Akzession spitzt sich immer mehr zu: Viele Mythianer sind von der Insel des Ordens geflohen, so auch Lothaire, der Erzfeind, der sofort zu seiner Gefährtin Saroya will. Er bewahrt sie gerade noch davor, dass Elizabeth sich selbst tötet und sie sich einen neuen Körper suchen muss. Für Lothaire sind Menschen schreckliche Wesen. Als geborener Vampir hat er nicht viel übrig für diese Spezies. Erst recht nicht, weil seine Mutter von Menschen vergewaltigt und verbrannt worden war. Lothaires Ziel ist es, mit Saroyas Hilfe, König der vampirischen Horde und König der Dakier, einer Vampirrasse zu werden. Als unlegitimer Sohn des Königs der Horde und als Sohn von Iwana, der Kühnen, eine Prinzessin der Dakier, sieht er es als seine Mission. Sein "Endspiel". Leider muss sich die ehemalige Göttin Saroya einen Körper mit der menschlichen Elizabeth teilen. Eine junge, schöne Frau, jedoch mit niedriger Abstammung. Sie hat ihr Leben lang in einen Trailer gewohnt und in Lothaire Augen ist sie so dumm wie ein Stück Brot. Doch Ellie ist nicht nur schlagfertig, sie sehnt sich nach Bildung, fast so sehr, wie endlich von Saroya erlöst zu werden. Obwohl sie Lothaire hasst, verpürt sie eine gewisse Anziehung ihm gegenüber. Warum sollte ausgerechnet Saroya seine Gefährtin sein? Es gibt etwas wie Karma, den Lothaire, einer der unbeliebtesten Charas der Reihe, bekommt eine Gefährtin ab, die ihm ordentlich die Nerven raubt. Wie immer gibt es eine Menge Romantik, Action, Humor, Erotik und vieles mehr geboten. Das einzige, das mich gestört hat, war, dass Lothaire teilweise ein bisschen zu schmalzig war. Und es gab zu wenig Walküren-Action! Ich fand es schön mehr über die Dakier (dazu wird es ein Spin-Off geben) und die Beziehung zwischen Lothaire und Nyx zu lesen. Und ich bin so gespannt, was es noch alles über Thaddeus, den Vampir und Phantom Mischling aus dem letzten Band herauskommen wird ;) Naja, die Cover sind nicht so prickelnd, aber auch nicht schlecht. Es geht hier schließlich um den tollen Inhalt ;) Für Fans der "Immortal After Dark"-Reihe ist "Lotahire" ein MUSS. Ich vergebe natürlich 5 von 5 Herzen! ;)

    Mehr
  • Wieder einmal Klasse!

    Lothaire
    BrittToth

    BrittToth

    29. October 2013 um 19:11

    Ein neuer Band aus der Immortal After Dark Reihe von Kresley Cole. Auf diesen Teil war ich besonders gespannt, da dieses Mal der böse Lothaire seine Gefährtin finden sollte. Als ihm Elizabeth Peirce von einem Orakel weißgesagt wurde, ist er verwirrt. Doch die junge Frau ist von Saroya besessen, einer bösen Göttin, welche Lothaire als seine Gefährtin erachtet. Diese ist verflucht, nur in menschlichen Körpern überleben zu können. Es kann ja unmöglich sein, dass das Schicksal ihm eine Menschliche zur Gefährtin bestimmt hat.   Lothaire von Kresley Cole Lothaire beobachtet Elizabeth seit diese ein Kind war. Als er gezwungen ist, die junge Frau zu retten und ihr Leben zu beschützen, ist er ziemlich genervt. Er will mit ihr nichts zu tun haben. Sein ganzes Bestreben liegt darin, ihre Seele zu zerstören damit seine Göttin diesen Körper allein nutzen kann. Wie es so ist, gibt es da ein paar Schwierigkeiten. Nicht nur, das die junge Frau mit Lothaires Vorhaben nicht einverstanden ist, auch die Walküren haben wieder ein wenig mitzumischen. Lothaire als ihr Widersacher hat da nichts zu Lachen.   Lothaire von Kresley Cole Ich mag diese Reihe und auch wenn es in diesem Buch stellenweise sehr gefühlsbetont wird, finde ich Lothaire als Buch sehr gelungen. Elizabeth ist ein Mensch, hier mussten andere Gefühle rein als in die ausschließliche Mythenwelt. Kresley Cole gelingt es wieder, den Leser in den Bann zu ziehen. Ich habe dieses Buch in einer Nacht verschlungen. Romantisch, sinnlich und auch sehr erotisch liest sich dieses Buch leider viel zu schnell. Toll ist, das Lothaire zwar Emotionen entwickelt, auch Gute, aber nicht plötzlich zum Weichei oder Gutmensch mutiert. Er bleibt böse. Die Geschichte um seine Person und seine Vergangenheit passen super in die Story und lassen Ideen für mehr. Selbstverständlich hat Nix auch wieder einige große Auftritte, die für die nötigen Schmunzler sorgen.   cole-2533.html

    Mehr
  • Ein Highlight der Serie

    Lothaire
    Letanna

    Letanna

    20. October 2013 um 10:54

    Lothaire will sich endlich mit seiner Gefährtin vereinen. Nur liegt auf seiner Auserwählte Saroya Die Göttin der Seelen ein Fluch, den Tod immer und immer wieder als Mensch zu durchleben. Aktuell befindet sie sich im Köper der Sterblichen Elizabeth Peirce. Elizabeth kämpft mit allen Mitteln gegen ihre Besetzung und setzt sogar ihr Leben auf Spiel. Das muss Lothaire auf jeden Fall verhindern und entführt Elizabeth. Je mehr Zeit die beiden verbringen um so mehr fragt sich Lothaire ob vielleicht Ellie seine wahre Gefährtin ist und nicht Saroya. Nur benötigt er den Bund mit Saroya, um den Thron der Dakier zurück zu erobern, da er nur ein Bastard ist. Und diesen  Thron will er unbedingt zurück erobern, hat er doch seiner verstorbenen Mutter dies mit  einem Eid geschworen. Auf dieses Buch war ich wirklich schon sehr gespannt und habe mich gefreut als ich es endlich in der Hand hatte. Es unterscheidet sich erst einmal schon vom Titel, der nur aus dem Namen der männlichen Hauptfigur besteht. Ich persönlich finde, dass das deutsche Cover zwar schön ist, aber nicht zu Lothaire passt, der ist nämlich blond. Da gefällt mir das Originalcover dieses Mal etwas besser. Lothaire ist ein besonderer Charakter, er ist der Erzfeind und ein wahrer Bad Boy. Er nutzt jeden für seine Zwecke aus, ist skrupellos und brutal. Die Autorin hat für ihn eine gute Hintergrundsgeschichte geliefert, die sein Handeln nachvollziehbar macht. Mit Lothaire führt die Autorin die Dakier in ihre Myhtenwelt ein, ein im verborgen lebender Clan der Vampire. Ellie ist ein Mensch und hatte bisher überhaupt keine Ahnung, dass es die Myhtenwelt überhaupt gibt. Lothaire ist anfangs wirklich richtig fies und gemein zu ihr. Auch später im Laufe der Handlung bleibt er insgesamt sehr dominant und herrisch, da fiel es mir manchmal echt schwer ihn zu mögen. Neben der Liebesgeschichte hat mir besonders die Freundschaft zwischen Nix und Lothaire gefallen. Nix gehört zu  den interessantesten Charakteren der Serie und ich hoffe, dass sie irgendwann ihr eigenes Buch bekommt. Das Buch ist für jeden Fan der Serie ein Muss und ein wirkliches Highlight der Serie. Das nächste Buch, dass im Lyx Verlag von der Autorin erscheinen wird, ist übrigens der 1. Teil ihrer Spin-Off-Reihe The Dacian, in der es um die Dakier-Vampire geht.

    Mehr