Kresley Cole Tanz des Verlangens

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tanz des Verlangens“ von Kresley Cole

Néomi Laress war einst eine berühmte Balletttänzerin. Doch dann wurde sie ermordet und muss seither als Geist zwischen den Welten verharren. Nach vielen einsamen Jahren begegnet ihr der Vampirkrieger Conrad, der sie als Einziger sehen kann. Conrad entbrennt in wilder Leidenschaft zu ihr. Doch die schöne Tänzerin wird von dunklen Mächten bedroht, und Conrad muss alles aufs Spiel setzen, um sie zu retten. >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • für mich bisher der beste Teil der Reihe

    Tanz des Verlangens
    78sunny

    78sunny

    05. July 2015 um 22:04

    Ich mag die Immortal After Dark Reihe unglaublich gern. Leider gibt es hier so viele Charaktere, dass es eher hinderlich ist lange Pausen zwischen den Büchern zu lassen. Es dauerte daher etwas bis ich mich wieder hineinfand. Dieses Mal geht es um Conrad den Bruder von Sebastian und Nikolai, die wir schon aus anderen Bänden der Reihe kennen. Man kann die Bücher gut auch getrennt lesen, aber ich war etwas frustriert, weil ich wusste, dass ich die Personen kennen sollte und auch die Zusammenhänge wissen sollte. Leider habe ich mittlerweile so viele ähnlich Bücher gelesen, dass ich mir nicht mehr alles merken kann. Conrad ist ein Vampir, der der Blutgier verfallen ist und seine Brüder wollen das ändern. Sie sperren ihn in einer alte Villa ein. In diesem Haus spukt Neomi. Sie war eine berühmte Balletttänzerin und wurde von einem verschmähten Verehrer ermordet. Conrad ist der allererste 'Mensch', der sie sehen kann und mit ihr spricht. Neue Hoffnung keimt in ihr auf und langsam entwickelt sich nicht nur sexuelle Anziehung zwischen den beiden sondern mehr. Das Problem ist nur, dass Neomi keine körperliche Form hat und Conrad aufgrund eine Schwurs noch unbefleckt ist. Also gilt es nun beides zu beheben. Die Beziehung hat mir richtig gut gefallen. Conrad war sehr grummelig und trotzdem so süß. Noemi ist sehr selbstbewusst und hat hier eher die Zügel in der Hand, ohne das zu sehr heraushängen zu lassen. Das passte alles richtig toll. Der Fantasy-Anteil gefiel mir ebenfalls. Die ganze Geistersache und wie sie gelöst wurde. Es kommen auch wieder Hexen und Walküren mit ins Spiel. Das ist immer sehr witzig und sehr unterhaltsam. Dieser Band ist für mich einer der besten der Reihe! Meine Wertung: 5 von 5 Sternen

    Mehr