Verheißung des Zwielichts

von Kresley Cole 
4,3 Sterne bei20 Bewertungen
Verheißung des Zwielichts
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Susann90s avatar

Leider nicht so gut wie die anderen Bücher und kurz. Ich habe auch die Proto-Walküre vermisst. Sie tauchte sonst immer zumindest kurz auf.

MarinaBrudlers avatar

Endlich geht auch eine meiner Lieblingsautorinnen in diese Richtung. Und es ist ihr gelungen!

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verheißung des Zwielichts"

Prinz Mirceo Dakiano ist ein junger Vampir, der sein Dasein in vollen Zügen genießt. Er gibt sich zügellos seinen Gelüsten hin, und Liebschaften holt er sich stets nur für eine Nacht in sein Bett. Bis er auf den mächtigen Dämon Caspion trifft, zu dem Mirceo sofort eine enge Verbundenheit spürt - und er will nichts mehr, als Cas zu erobern. Denn er ist überzeugt, dass dieser sein vom Schicksal erwählter Gefährte ist. Der Dämon hingegen wehrt sich mit Zähnen und Klauen gegen Mirceos Annäherungsversuche, da er eigentlich mit Männern nichts anfangen kann. Aber lange kann auch Cas das Feuer, das zwischen ihnen brennt, nicht leugnen.

"Kresley Coles Geschichten sind der Kracher - mit jeder Menge Action, tiefer Leidenschaft und todesverachtender Spannung!" ROMANTIC TIMES

Ein Roman aus der Welt der Immortals after Dark und ein Spin-off der Dacian-Reihe!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736307520
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:29.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Tigerbaers avatar
    Tigerbaervor 3 Monaten
    Verheißung des Zwielichts

    Bei „Verheißung des Zwielichts“ handelt es sich um den 2. Teil der Spin-off-Reihe „Dacian“, was ich ehrlich gesagt erst nach dem Lesen so richtig kapiert habe. Ursprünglich dachte ich, dass ich einen weiteren Teil der Immortals after Dark-Reihe vor mir habe. Aber gut, dass hat mit Lesevergnügen keinen zu großen Abbruch getan.

    Der Dämon Caspion trifft bei einem Gelage auf den Vampir Mirceo. Beide sind sich schnell sympathisch und eine Freundschaft entsteht. Unterschwellig ist von Anfang an mehr als Freundschaft im Spiel, doch als Mirceo alles auf eine Karte setzt und Caspion verführt, ergreift dieser die Flucht in eine Paralleldimension.

    Bei ihrem nächsten Aufeinandertreffen sind für Caspion 500 Jahre vergangen, für Mirceon nur wenige Monate. Diese kurze Zeit hat ausgereicht, um dem Vampir bewusst zu machen, dass der Dämon sein Schicksalsgefährte ist, doch Caspion wehrt sich gegen diese Vorstellung. Wie soll er als ehemaliges Straßen- und Bettelkind einem Prinzen aus der Königsfamilie von Dakien angehören?

    Gewohnt unterhaltsam präsentiert sich die erste gleichgeschlechtliche Lovestory aus dem „Immortals after Dark“-Universum und der ungewohnte Fokus hat mir ausgesprochen gut gefallen.
    Der Autorin gelingt es ihre Figuren abwechslungs- und facettenreich zu gestalten, dabei tragen der wunderbare Humor und das fantasievolle Setting der Handlung zum hohen Unterhaltungswert des Ganzen bei.

    Neueinsteigern in die Reihe würde ich nicht gerade diesen Band als Einstieg empfehlen, da er aus meiner Sicht doch schon die ein oder andere Vorkenntnis zum Setting und in Bezug auf die Gesamtrahmenhandlung voraussetzt.

    Von mir gibt es 4 Bewertungssterne!

    Kommentare: 2
    22
    Teilen
    jadomats avatar
    jadomatvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Es ist nicht nur heiß, es hat all den Witz und Spaß, den wir von Kresley Cole kennen!
    Man wurde nicht enttäuscht

    Verheißung des Zwielichts (Immortals After Dark 16)
    von Kresley Cole

    Kurzbeschreibung:
    Prinz Mirceo Dakiano ist ein junger Vampir, der sein Dasein in vollen Zügen genießt. Er gibt sich zügellos seinen Gelüsten hin, und Liebschaften holt er sich stets nur für eine Nacht in sein Bett. Bis er auf den mächtigen Dämon Caspion trifft, zu dem Mirceo sofort eine enge Verbundenheit spürt - und er will nichts mehr, als Cas zu erobern. Denn er ist überzeugt, dass dieser sein vom Schicksal erwählter Gefährte ist. Der Dämon hingegen wehrt sich mit Zähnen und Klauen gegen Mirceos Annäherungsversuche, da er eigentlich mit Männern nichts anfangen kann. Aber lange kann auch Cas das Feuer, das zwischen ihnen brennt, nicht leugnen ...

    Meine Meinung:
    Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen, das Cover passt sich gut der Reihe an!
    Für die erste männliche Romanze, die ich von Kresley Cole gelesen habe, ist sie verdammt heiß! Wie alles in ihren Büchern ist es voller Herz, Emotionen und unglaublichen Charakteren. Ich war mir am Anfang nicht sicher, wohin sie mit der Geschichte wollte, weil es schien, dass wir nur eine Beziehung und kein Abenteuer bekommen, aber man wurde nicht enttäuscht. Wir bekommen das Abenteuer, die Aufregung, die Gefahr, die Romantik und alles wofür Kresley Coles Bücher bekannt sind.

    Vielen Dank an den LYX-Verlag und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Mietzes avatar
    Mietzevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Puh, das Buch ist purer Sex ♥
    Eine absolute Empfehlung von mir für alle die auf magische Erotik stehen

    Als sich Vampirprinz Mirceo und Dämon Caspion an einem delikaten Ort in der Mythenwelt begegnen, ist der Vampir sofort von seinem Gegenüber fasziniert. Caspion hat allerdings null Interesse an Männern und wehrt sich vehement gegen die Avancen des mächtigen Prinzen der Dakianer. Mirceo ist allerdings davon überzeugt mit Caspion seinen zukünftigen Gefährten vor sich zu haben, während dieser Mirceo eher als besten Freund versteht. 
    Doch immer wieder gibt es Situationen zwischen den beiden, in denen sich auch Cas seiner Gefühle nicht zu 100% sicher sein kann und Mirceo hat sich fest vorgenommen ihn von sich zu überzeugen… 

    Hallelujah, das Buch ist purer Sex! 
    Schon mal vorne weg, wer sich im Bereich Gay-Romance noch ein wenig unsicher ist und das Genre testen möchte, dem würde ich das Buch nicht empfehlen, denn hier geht es definitiv zur Sache! 
    Für mich ist „Verheißung des Zwielichts“ das erste Buch aus der „Immortals after Dark-Reihe“ von Kresley Cole und es ist wohl auch eine Auskopplung aus der „Dacian-Reihe“. Band 1-13 stehen bei mir allerdings im Regal und nach diesem Band werde ich definitiv bald dazu greifen und auch Band 14+15 sind zu mir unterwegs. 
    Man könnte jetzt also meinen, das Buch hat mich vollkommen umgehauen. 
    Jein, zum Teil. 
    Vollkommen geflasht war ich von der prickenden und übersprudelnden Erotik und der grandiosen Chemie zwischen den Charakteren. Das Buch ist so heiß und prall gefüllt mit scharfen Szenen, dass beim Lesen glasige Augen und rote Wangen garantiert sind und es praktisch in Flammen aufgeht. 
    Dafür sorgen auch so nette Details wie Fangzähne, Blut und Hörner die durch die magischen Rassen nunmal so vorhanden sind. 
    Und ich mochte die beiden Jungs wirklich richtig gerne. Sowohl jeden für sich als auch die beiden als Team und ihre Streitereien und Neckereien. Auch wenn sie sich richtig gefetzt haben war einfach alles perfekt. Sex und Chemie ganz klar Note 1 von mir, eines der heißesten Bücher die ich zuletzt in diesem Genre gelesen habe und ich stehe sowieso auf „magische“ Erotik. 

    Dafür muss ich sagen, die Storyline fand ich etwas mau und bin nicht sicher ob dies daran lag das es sich um eine Auskopplung gehandelt hat, oder ob sich Kresley Cole immer mehr auf die Erotik als auf die Story konzentriert (das ist per se ja nicht schlecht, ihr habt ja bereits gelesen wie heiß ich alles fand). In der Geschichte gibt es jede Menge Zeitsprünge bei denen überhaupt nicht auf die geschehenen Ereignisse eingegangen wird und was mich wahnsinnig enttäuscht hat. Es gibt die ein oder andere Rückblende, aber auch die lassen mich als Leser unzufrieden zurück. Ich will doch wissen wie die beiden Zeit verbracht haben und was Caspion so in seiner Abwesenheit getrieben hat! 
    Natürlich schreitet so die Zeit schneller voran und wir erleben mehr sexy Scenes, bisschen mehr hätte da aber drauf eingegangen werden können. 
    Das Buch kann meiner Meinung nach ohne Vorkenntnisse der Reihe gelesen werden, ihr müsst aber mit kleineren Spoilern auf andere Paare und deren Geschichte leben. Mich hat das nicht gestört, eher neugierig gemacht. Ich könnte mir vorstellen das eventuell ein Teil der Fragen in anderen Bänden der Reihe beantwortet werden und ich daher einfach Lücken habe. So würde ich der Storyline eher eine gut gemeinte 4 geben. 
    Als Gesamtpaket konnte mich die Geschichte von Caspion und Mirceo aber definitiv überzeugen!


    Eine absolute Empfehlung von mir für alle die auf magische Erotik voller Fangzähne, Blutsaugern und Dämonen stehen. Euch erwartet eine Geschichte die puren Sex ausstrahlt und das ohne sich in zu platten Floskeln zu verlieren. Dabei werden die Dinge beim Namen genannt und wer noch keine Erfahrung mit Gay-Romance hat, sollte sich vielleicht nach einem anderen Versuchsobjekt umsehen. 
    Die Storyline blieb für mich ein klein wenig auf der Strecke, mag aber auch an meinen mangelnden Vorkenntnissen der Reihe liegen. So kann ich sagen: Erotik Note 1, Storyline Note: 4 durch die Lücken und gesamt für mich dennoch ein echtes Highlight im Bereich Gay-Romance/Erotik, erotische Fantasy.

    Schaut vorbei:  https://cat-buecher-welt.blogspot.com/2018/07/rezi-verheissung-des-zwielichts.html

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine heiße Liebesgeschichte, mit unglaublich sympathischen Hauptprotagonisten und einer fesselnden Story.
    Extrem heiß und sexy

    Prinz Mirceo Dakiano ist ein junger Vampir, der sein Dasein in vollen Zügen genießt. Er gibt sich zügellos seinen Gelüsten hin, und Liebschaften holt er sich stets nur für eine Nacht in sein Bett. Bis er auf den mächtigen Dämon Caspion trifft, zu dem Mirceo sofort eine enge Verbundenheit spürt - und er will nichts mehr, als Cas zu erobern. Denn er ist überzeugt, dass dieser sein vom Schicksal erwählter Gefährte ist. Der Dämon hingegen wehrt sich mit Zähnen und Klauen gegen Mirceos Annäherungsversuche, da er eigentlich mit Männern nichts anfangen kann. Aber lange kann auch Cas das Feuer, das zwischen ihnen brennt, nicht leugnen.

    Meine Meinung:

    Hierbei handelt es sich um einen Roman aus der Welt der Immortals after Dark-Reihe und ein Spin-Off der Dacian-Reihe. 

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, fesselnd und sehr angenehm zu lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass ich mich problemlos in sie reinversetzen konnte und einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühlswelt bekam.

    Der Dämon Caspion und der Vampir Mirceo sind beide ganz wunderbare und absolut sympathische Charaktere, die ich vom ersten Augenblick an gern hatte. Zwei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und doch fühlte sich Mirceo von Anfang an zu dem heterosexuellen Caspion hingezogen. 

    Die Handlung ist hauptsächlich auf die Liebesgeschichte der beiden Hauptcharaktere fokussiert und wird von der Autorin mit viel Gefühl und ausreichend Tiefgang erzählt. Ich konnte die Anziehungskraft zwischen ihnen spüren und wurde von der Geschichte regelrecht in den Bann gezogen. 

    Während Mirceo und Caspion mit ihren Gefühlen zurechtzukommen müssen, tun sich nebenbei auch noch Gefahren auf, die der Handlung eine gute Portion Action und Spannung verleihen. Dieser Mix gefiel mir unheimlich gut. Zudem gibt es einige erotische Szenen, die sinnlich und ansprechend beschrieben wurden.

    Schon allein die von Kresley Cole erschaffene Welt mit ihrer Vielfalt an Geschöpfen hat mich total fasziniert. Ich bin nur zu gerne mit all meinen Sinnen in dieses Buch eingetaucht, habe mich fesseln und mitreißen lassen und die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite genossen.

    Das Ende lässt zudem genug Spielraum, um auf eine weitere Geschichte aus dieser Reihe hoffen zu dürfen.

    Am Anfang des Buches erhält man sogar noch eine kleine Erklärung zu den Lebewesen/Geschöpfen und aufschlussreiche Informationen.

    Fazit:

    Obwohl es von Kresley Cole inzwischen schon mehrere Fantasyromane aus dieser Reihe gibt, war dieses Buch tatsächlich mein erstes von ihr, wird aber definitiv nicht mein letztes bleiben. 
    Ich habe dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite unheimlich gerne gelesen und vergebe daher volle 5 Sterne.

    Kommentieren0
    76
    Teilen
    Veritas666s avatar
    Veritas666vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Heiß, Heißer,... Mirceo & Caspion
    Verheißung des Zwielichts

    Ich kann gar nicht beschreiben wie sehr ich mich auf DIESES Buch gefreut habe. ich habe jedes Ihrer Reihe verschlungen und werde sie sicher noch öfter rereaden. Bei dem hatte ich allerdings auch etwas Angst gerade weil es um zwei Typen geht. Aber pfff.. ich muss über mich selbst lachen denn Kresley Cole ist sich treu geblieben.

    Ich mag beide Charaktere sehr, man durfte sie ja schon in Trehans Buch kennenlernen. Am Anfang dachte ich wirklich ist das ihr Ernst? Hatte fast gedacht es ginge schnell aber auch hier hatte ich mich geirrt. Typisch Cole war die Dramatik und Hindernisse fast nicht überwindbar und man hat mitgezittert bis zum Schluss.

    Die ganze Weiterentwicklung war super, Lothaire war mal wieder der Arsch hoch 10 aber naja wir kennen und lieben ihn ja nicht anders :D

    Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht da es doch recht offen in der Grundstory ausgegangen ist. Wirklich ein Muss für jeden Kresley Cole Fan. Ich bin restlos begeistert und hoffe das ich nicht noch so lange bis zum nächsten Buch warten muss.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Annabos avatar
    Annabovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gute Fortsetzung, wenn der Fokus auch stark auf der Romanze der zwei männlichen Protas lag! Liefert nochmal Stoff für weitere Bände!
    Schöne Fortsetzung!

    Inhalt:
    Der junge Vampirprinz Mirceo Dakiano genießt sein Leben in vollen Zügen: Blut, Sex mit Frauen und Männern und Spaß stehen an der Tagesordnung. Doch schon bald wird sein Herz aufhören zu schlagen und nur seine Braut kann es dann wieder erwecken. Zuvor trifft er jedoch auf den Dämonen Caspion der Jäger und plant diesen zu verführen. Stattdessen entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit und Freundschaft zwischen den beiden, bis zu einer verhängnisvollen Nacht, die alles ändert…

    Meinung:
    „Verheißung des Zwielichts“ ist eine weitere Fortsetzung der „Immortals after Dark“ bzw. „The Dacians“-Reihe von Kresley Cole. Das Cover passt auch wieder gut zu den anderen Titeln. Der Schreibstil ist einfach wieder genial und hat mich direkt gefesselt und aus meiner Leseflaute befreit. Es fiel mir federleicht wieder in die Welt abzutauchen und ich fand mich problemlos zurecht. Die Handlung selbst war etwas einseitig, der Fokus lag ganz klar auf der Beziehung zwischen den Protagonisten, aber ansonsten passierte im Hintergrund nicht sehr viel. Dennoch wies die Geschichte viel Spannung und Abenteuer auf, denn mit Kopfgeldjägern kommt man viel rum und begegnet den unterschiedlichsten Personen und Wesen und bereist die ungewöhnlichsten Orte. Die Beschreibungen von Landschaften, Personen und Fallen waren wieder sehr gelungen und interessant. Ich fand es außerdem sehr interessant die erste homosexuelle Beziehung in diesem Buchuniversum mit zu verfolgen und darüber zu lesen. Auch in dieser Beziehung gab es viel Drama, Missverständnisse, Weigerungen und Gefühle. Das Ende besaß ebenfalls wieder alles: Drama, Hoffnung, Angst und Liebe. Für mich war es auf jeden Fall wieder einige gelungene Fortsetzung, die viel Stoff für weitere Geschichten liefert.

    Die Geschichte wird im Wechsel von Mirceo und Caspion erzählt, was auch in diesem Fall wieder sehr gelungen war. Die beiden sind so unterschiedlich und haben verschiedene Ansichten, und so kann man für beide ein besseres Verständnis entwickeln.

    Mirceo Dakiano ist ein ziemlich arroganter und selbstverliebter Vampir, aber eigentlich auch ziemlich cool. Obwohl er ziemlich hedonistisch und auch egoistisch ist, können seine Leute sich auf ihn verlassen. Die Dakianos bringen auf jeden Fall immer wieder Pepp in die Geschichten, mit ihrem geheimnisvollen Reich und ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten. Ich hoffe weiterhin von ihnen zu lesen!

    Caspion der Jäger ist ein sehr sensibler, mutiger und risikobereiter Dämon, der leider immer wieder großer Demütigung ausgesetzt war. In Mirceo findet er einen echten Freund, mit dem ihn viel verbindet, doch er wird durch diese Beziehung immer wieder unter Druck gesetzt, womit er nicht gut klar kommt. Er ist echt sympathisch, auch wenn er ab und zu sein Temperament nicht zügeln kann. Aber ich finde es großartig wie er sich für seine Leute einsetzt und freue mich darauf mehr von ihm zu erfahren.

    Fazit:
    Eine gelungene Fortsetzung mit Fokus auf einer gleichgeschlechtlichen Liebesgeschichte! Wieder einmal voller Spannung, Abenteuer und Dramatik! Mir hat es wieder sehr gut gefallen und ich freue mich auf viele weitere Geschichten aus dem „Immortals after Dark“-Universum! Hier kann ich einfach immer abtauchen und meine Leseflaute loswerden! <3

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Meeehlies avatar
    Meeehlievor 4 Monaten
    der Kracher - Caspion und Mirceo

    „Verheißung des Zwielichts“ ist der zweite Band der „Dacians“ Reihe von Kresley Cole. Als eine meiner Lieblingsautorinnen habe ich mich in diesem Jahr am meisten auf dieses Buch gefreut! Und wie immer war es absolute Spitzenklasse!

     

    Das Cover hält jedes Mal an seinen Stil fest und sieht einfach nur absolut heiß aus. Düster, magisch und wunderschön!

     

    Der Schreibstil hat mir von Kresley Cole schon immer mega gefallen, und auch hier geht es wie gewohnt weiter. Flüssig, Locker und leicht. Die Geschichte wird aus der Sicht von Caspion, den Todesdämon, und Mirceo, ein Vampirprinz von Dakien, erzählt.

     

    Mirceo, ein junger Vampir, der seine volle Reife noch nicht erreicht hat, genießt sein Leben in vollen Zügen. Er genießt seine lasterhaften Gelüste und eine Eroberung holt er sich immer nur für eine Nacht.

    Doch dann trifft er auf den Todesdämon Caspion, zu dem er sich sofort hingezogen fühlt, aber auch eine gewisse Verbundenheit. Er will ihn erobern und überzeugen mit ihm zusammen zu sein, der er ist sich sicher, dass Cas sein vom Schicksal auserwählter Gefährte ist…

     

    Caspion hingegen, hält von dieser Sache und Annäherungsversuchen gar nichts, denn er ist eindeutig hetero und steht absolut nicht auf Männer! Doch je länger die beiden unterwegs sind, desto weniger kann er sich gegen dieses innerer verboten Verlangen wehren….

     

    Einfach traumhaft, leidenschaftlich und fesselnd. Wieder einmal schafft es Kresley Cole mich in eine andere Welt zu versetzen und mit den Protagonisten mitzuleiden und mitzufiebern.

     

    Schon lange habe ich auf einen Male/Male-Roman gewartet, denn ich wollte unbedingt wissen, ob es überhaupt in ihren Romanen funktioniert. Außerdem finde ich solche Verbindungen toll, und jetzt noch in dieses Fantasy-Genre integriert einfach absolut Klasse!

     

    Caspion hatte man ja schon in „Braut der Schatten“ näher kennengelernt, und ich fragte mich immer was seine wirklichen Beweggründe waren, und auch warum er mit Mirceo damals mitgegangen ist. Er ist ein absoluter toller Dämon, attraktiv, stark, aber auch sensibel und musste schweres in seiner Vergangenheit aushalten.

     

    Mirceo war noch ein wenig grün hinter den Ohren. Immer der lustige, fröhliche Vampir, welcher sich auf jeder Party blicken und es krachen ließ. Das er monogam bleibt, war damals nicht abzusehen. Er war mir doch regelrecht sympathisch und wie er seine Schwester Kosmina großgezogen hat, einfach toll!

     

    Die Geschichte der beiden war leidenschaftlich, spannend, explosiv, frustrierend und der absolute Hammer! Ich liebe Kresley Coles Bücher und dieses hier ist genauso atemberaubend wie alle anderen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Susann90s avatar
    Susann90vor einem Monat
    Kurzmeinung: Leider nicht so gut wie die anderen Bücher und kurz. Ich habe auch die Proto-Walküre vermisst. Sie tauchte sonst immer zumindest kurz auf.
    Kommentieren0
    MarinaBrudlers avatar
    MarinaBrudlervor einem Monat
    Kurzmeinung: Endlich geht auch eine meiner Lieblingsautorinnen in diese Richtung. Und es ist ihr gelungen!
    Kommentieren0
    Rieke93s avatar
    Rieke93vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Hmmm, ein echter Traum von einem Buch mit zwei echt heißen Protagonisten *g*
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks