Kresley Cole Versprechen der Ewigkeit

(110)

Lovelybooks Bewertung

  • 128 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 14 Rezensionen
(76)
(27)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Versprechen der Ewigkeit“ von Kresley Cole

Die Walküre Regin und der Krieger Aidan waren einst Liebende. Doch ein Fluch lastet auf ihnen, der Aidan im Laufe der Generationen immer wiederkehren lässt, um nach Regin zu suchen. Schließlich erkennt Regin ihn in der Gestalt des Sterblichen Declan, der alle übernatürlichen Geschöpfe hasst und sie vernichten will. Kann es ihr gelingen, die Erinnerung an sein wahres Ich zu wecken und den Fluch zu durchbrechen?

Trotz der paar Längen und dem zu übereilten Ende...der beste Band der Reihe !!! Super emotional & spannend !!!

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Unerwartet der Hammer o.O

— Veritas666

Declan und Regina, ich liebe Geschichte aus anderen Leben. perfekt und gefühlsbetonnt.

— Buch_Versum

Endlich Fertig! Und mal wieder ein sooooo tolles Buch!!

— HwayoungMarshmallow

Ich liebe die Geschichte der beiden <3

— CaraRo

Regin <3

— Annabo

Mit Declan wurde ich leider nicht warm, allerdings ist die Geschichte spannend, ereignisreich und deshalb lesenswert.

— bockzilla

von den ganzen Reihen ist das mein Lieblingsbuch

— Alicia-colefan

Eine ewige Liebe, die sich ständig im Tod wiederholt.

— sollhaben

Stöbern in Fantasy

Bird and Sword

Ich würde liebend gern mehr als 5 Sterne geben. <3 Eine Liebe auf den ersten Leseproben Blick. Freue mich sehr auf den 2. Teil der ...

Buch_Versum

Löwentochter

Hat den Erwartungen mehr als entsprochen

Arianes-Fantasy-Buecher

Spur des Feuers

Absolut gelungene Fortsetzung

Brivulet

Die Blutkönigin

Ein Auftakt, der einfach gelesen werden muss! Ich bin immer noch hin und weg!

MellieJo

Rosen & Knochen

Ein netter, kleiner Zeitvertreib mit einer interessanten Interpretation des Märchens Schneeweißchen und Rosenrot.

LittleMissCloudy

Tochter des dunklen Waldes

Eine märchenhafte Geschichte

Aramara

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So schön zu lesen ♥

    Versprechen der Ewigkeit

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    04. July 2016 um 09:11

    Art: Romantasy Seiten: 548 Reihe: Immaortal After Dark Teil 10/13 Verlag: Lyx Sein Job, sein Daseinszweck auf dieser Erde, war es, ihre Artgenossen zu vernichten, einen nach dem anderen. Wenn er dazu nicht in der Lage war, warum war er dann überhaupt hier ? Diese verdammte Walküre, wieso hatte sie nur so eine Wirkung auf ihn ? ~Ich plane, sie morgen zu foltern. Und gleichzeitig fühle ich mich zu ihr hingezogen wie zu keiner anderen Frau vor ihr.~ Und dafür hasste er sie. //S.161// Klappentext: Die Walküre Regin und der Krieger Aidan waren einst Liebende. Doch ein Fluch lastet auf ihnen, der Aidan im Laufe der Generationen immer wiederkehren lässt, um nach Regin zu suchen. Schließlich erkennt Regin ihn in der Gestalt des Sterblichen Declan, der alle übernatürlichen Geschöpfe hasst und sie vernichten will. Kann es ihr gelingen, die Erinnerung an sein wahres Ich zu wecken und den Fluch zu durchbrechen? Meine Meinung: Ich bin ein absoluter Fan der "Immortal after Dark" Reihe, die für mich die beste in dem ganzen Genre ist. Keine andere Reihe schafft es, dass ich selbst nach 11 Büchern, die ich mindestens alle 2 mal gelesen habe, mich immer wieder zu begeistern. Es ist einfach besonders, dass es selbst nach soo vielen Büchern kein Stück langweilig ist und ich mich darauf freue, es irgendwann mal nochmals zu lesen !! Was gefiel mir ? Einfach fast alles. Die Story überzeigt mit ihrer Tiefgründigkeit & ihrem tollen Paar. Der Erzählstil ist flott & langweilt nie. Die Charaktere fesseln und stechen einfach mit ihrer Art hervor, sodass man sich freut, den einen oder anderen in einem der nächsten Bände wiederzutreffen !! Ich finde, dass dieses Paar das beste der Reihe ist. Ich liebe einfach solche dramatischen Stories, wo man Fingernägelkauend darauf hofft, dass es doch ein Happy End für die beidne gibt. Die Vergangenheit & der Fluch von Regin und ihrem Berserker ist fesselnd und dramatisch. Mir gefiel es, dass es bei der aktuellen Reinkanartion Chase zwar auch um Aidan ging, aber dennoch Chase sich abhob. So war er dann kein Aidan 2.0. Ich mag einfach diese Wiedergeburtssachen nicht, weil ich daran glaube, dass Seelen nicht wiedergeboren werden und jeder Mensch eine neue, eigene besitzt. Ich finde die Vorstellung, dass in mir eine Seele stecken von einer Person, die vor Jahrhundert gelebt hat, stecken könnte einfach extrem strange... Und genaus deswegen finde ich dieses Buch so toll...Chase erlangt nach und nach die Erinnerungen an seine frühere Leben, besitzt auch ein paar von Aidans Charakterzügen, aber dennoch ich er eine eigene Person...er ist einfach Chase. Regin fand ich unglaublich stark. Bei dem, was sie alles erlebt hat, war es echt kein Wunder, dass sie misstrauisch und sauer war..jetzt mal abgesehen davon, was Chase ihr & den anderen Mythenbewohnern angetan hatte. Dieses Paar sorgte bei mir echt für Gänsehaut...diese Liebe, diese Verzweiflung, diese Leidenschaft !! Wirklich top !! Was gefiel mir nicht ? Das einzigste, was mich etwas nervte, war, wie "schnell" Chases Wandel vorging ...klar, er hatte diese Träume..aber dennoch...mir persönlich ging das alles etwas zu fix ! Ohh...und das Buch hatte leider ein, zwei Längen, was ich jetzt aber nicht tragisch fand....das war´s ! Bewertung: Mein Lieblingsbuch der Reihe. Es ist emotional, tiefgründig, spannend und bietet ein unglaubliches Paar, das einfach nur der Hammer ist !! Von mir gibt es: 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Versprechen der Ewigkeit

    Versprechen der Ewigkeit

    Veritas666

    Das Buch hat mich total fertig gemacht :( Ich hatte eigentlich keinerlei Erwartungen in das Buch da ich Regin zugegebener Maßen nie wirklich mochte... ABer seit dem Buch.. man ich hab so gelitten. Ganz ehrlihc es war für mich eins der härtesten Bücher der Reihe... Alleine was ihr dort angetan wurde trieb selbst mir die Tränen in die Augen und dieser verdammte Declan, der eigentlich mal ihr geliebter war... was hätte ich ihn als würgen können für seine Art... Diesmal war er es mit dem ich mir mehr als schwer tat. Natürlich wurde alles gut aber das Buch hat mich fertig gemacht.. Trauma *lol*

    Mehr
    • 3
  • Declan und Regina, ich liebe Geschichte aus anderen Leben. perfekt und gefühlsbetonnt.

    Versprechen der Ewigkeit

    Buch_Versum

    23. January 2016 um 12:39

    Sie wird einfach entführt und steht ihrem Peiniger gegenüber. Declan ist hart jedoch erkennt Regina ihre wahre Liebe wieder. Die Verhöre sind einfach wiedersprüchig, er kennt so sehr dagegen an aber es hat keinen Sinn, die Anziehungskraft ist zu stark. Zum Glück gelingt Regina die Flucht und damit beginnt der Kampf um Reginas Herz und damit bekommt der Leser einfach viel mit und wünscht sich ein Happy End mit. Der Vampir hilft dann doch anstatt sie fertig zu werden und anstatt sich Declan in seiner Perdönlichkeit aufgibt, geht er in dem Berserker auf und rettet Regina und sich selber. Endlich können sie zusammen sein.

    Mehr
  • Eine dramatische Liebesgeschichte

    Versprechen der Ewigkeit

    Koenigin_Tamia

    18. February 2015 um 11:29

    Eine Liebesgeschichte und eine Tragödie in einem. Sie liebten sich, sie waren füreinander bestimmt. Aidan und Regin, doch ein schreckliches Unglück sorgte dafür, das Aidan getötet wurde noch bevor er seine Unsterblichkeit erlangte. Seither lastet ein Fluch auf den beiden Liebenden. Aiden wird immer wieder in Gestalt eines Menschen wiedergeboren, und nach jeder Vereinigung mit Regin stirbt er wieder. Viele Male hat es Regin dadurch schon das Herz gebrochen, doch sie kann nichts  dagegen tun. Doch dieses Mal ist alles anders. Aidan wird in als Declan Chase geboren, einen Mann, der alle Unsterblichen aus tiefsten Herzen hasst und sie alle vernichten will. --> weiter lesen

    Mehr
  • 10 .Teil (eigentlich aber 11. Teil) der IAD-Reihe mit Declan + Regin

    Versprechen der Ewigkeit

    Fenja1987

    Als kleines Kind verlässt Regin Vall Haller um nach ihrer Schwester Lucia zu suchen. Dabei begegnet ihr Aidan der Grimmige, ein Berserker, der sie als seine Gefährtin erkennt. Er nimmt ihr das Versprechen ab, dass wenn sie groß und unsterblich ist, seine Frau wird. Einige Jahre später ist Regin bereit ihr Versprechen einzulösen, doch bevor er sie zu seiner Frau machen will, muss er sich noch seine Unsterblichkeit verdienen. Diese erlangt er wenn er 200 Schlachten in Namen Odins schlägt. Es kommt wie es kommen muss, noch bevor Aidan dieses Ziel erreicht, übermannt ihn die Leidenschaft um dann kurz darauf zu sterben. Aidan der sich so sehr nach Regin sehnt, schwört zu ihr zurückzukehren, koste es was es wolle. Vier Reinkarnationen später wird Aidan als Declan Case Wiedergeboren. Da ihn seine innere Unruhe (sein Berserker in ihm) nicht loslässt beginnt er schon in jungen Jahren Drogen (Heroin) zu nehmen. Als er immer mehr dieser Drogen benötigt, beschließt er schlussendlich auch seine Eltern zu bestehlen, da ist er gerade 17 Jahre alt. Doch als er zu Hause ankommt, findet er seinen Bruder tot auf und muss miterleben, wie seine Eltern von fleischfressenden "Ungeheuern" gequält und getötet werden. Er selbst überlebt nur weil ihn Commander Webb vom "Orden" rettet. Dieser Orden hat es sich zur Aufgabe gemacht alle Mythenweltbewohner zu vernichten. Von Hass getrieben und keine Ahnung wo er nun hin soll tritt Delan dem Orden bei. Wiederum Zwanzig Jahre später ist Declan Magister eines der Gefängnisse indem die Mythianer erforscht und getötet werden. Als er Regin gefangen nimmt, und sie ihm erzählt er wäre jemand anderes, will ihr auf keinen Fall nahe kommen. Doch die beiden werden voneinander angezogen wie Magneten und Declan beschleichen erste Zweifel. Als die beiden zusammen erwischt werden, wird Declan degradiert und ruhig gestellt, sodass Regin ohne sein wissen der schlimmsten Folterung, (Vivisektion) unerzogen werden kann. Also er das und auch andere Geheimnisse erfährt wird er rasend vor Wut. Als dann auch noch das Gefängnis zerstört wird, flieht er mit Regin und ein paar Anderen. Dabei beschäftigt ihn nur eine Frage: Wird Regin ihm verzeihen können, was er ihr angetan hat? Nach langem Warten, ist hier nun endlich Regins Geschichte. Seit Band 2. wissen wir das Regin in Aidan, einem Berserker, ihren Gefährten gefunden hat, der nur leider immer wieder stirbt. Ich war wirklich gespannt wie die Autorin es anstellt, dass Beide endlich zueinander finden und ob es mir gefallen würde. Viele Leser des Originals, schrieben nämlich in ihren Rezensionen das sie doch sehr enttäuscht waren. Und was soll ich sagen ich bin begeistert. Auch wenn die Geschichte 2/3 im Gefängnis spielt, zudem meist aus Sicht von Declan, finde ich das die Autorin es genau richtig gemacht hat. Denn so konnte man sich besser in das Gefühlsleben von Declan versetzen, da sich seine Sinneswandlung nur langsam entwickelt, und erkennt das er doch nicht vollkommen das gefühlskalte Monster ist. In laufe der Geschichte merkt man immer mehr wie er bereut und versucht alles wieder gut zumachen. Alles ohne seine Stolz zu verlieren. Dafür hat er meine Respekt. Zudem erfährt man viel über den Orden und seine Bewegründe. Dr. Dixon z.B. sie ist führ das gefühllose Biest, die Frankenstein alle Ehre macht und nicht Declan. Darüber hinaus entwickelt sich die Beziehung zwischen Regin und Declan, eher durchs Reden, Erzählen und auch durch die Träume die Declan hat. Aber auch die weitergehende Handlung hat es in sich. Unsere Freunde müssen sich, mit ihren Vorurteilen beschäftigen und auch noch dem größten Feind vertrauen "Lotaire". Kresley Cole, wäre allerdings nicht Kresley Cole wenn sie nicht auch Humor in ihre Geschichte mit einbauen würde. Dieses mal in Thadd einem Teenager, der erst im Gefängnis erfährt das er zum Mythos gehört. Der Kerl ist is so unschuldig das er überhaupt keine Angst vor Lotaire zu haben scheint. Manches mal sehr komisch. Fazit: Kresley Cole hat es auch dieses mal geschafft eine Schüppe draufzulegen. Die Geschichte ist dieses Mal vielleicht nicht so romantisch und auch der Held, ist vielleicht nicht so wie man ihn gewünscht hätte, doch gleichzeitig scheint er der "Echteste" von allen zu sein. Auch Regin muss dieses Mal so einiges ertragen aber auch lernen. Die Geschichte ist zudem geprägt von Gewalt, Verlust und von Reue. Aufgelockert mit ein wenig Humor und einen sehr spannenden Ausblick auf den Nachfolgeband "Lothaire" der im Oktober erscheint. Ganz klar, von mir gibt es wieder eine absolute Empfehlung. Reihenfolge der IAD Reihe: 1. Nacht des Begehrens (Lachlain & Emma) 2. Kuss der Finsternis (Sebastian & Kaderin) 3. Versuchung des Blutes (Bowen & Mariketa) 4. Tanz des Verlangens (Conrad & Neomi) 5. Verführung der Schatten (Cade & Holly) 6. Zauber der Leidenschaft (Rydstrom & Sabine) 7. Eiskalte Berührung enthält die Vorgeschichte "Unsterbliche Sehnsucht" (Murdoch & Daniela) & (Nikolai & Myst) 8. Flammen der Begierde (Garreth & Lucia) 9. Sehnsucht der Dunkelheit (Malkom & Carrow) 10. Versprechen der Ewigkeit (Declan & Regin) 11. Lothaire (Lothaire & Elizabeth) 12. Verlockung des Mondes (Uilleam & Chloe) (Juli 2014) 13. Dark Skye (Malanthe & Thronos) (5.August 2014) (Englisch) Reihenfolge der IAD: The Dacians Reihe: 1. Braut der Schatten (Trehan & Bettina) (März 2014)

    Mehr
    • 5

    Fenja1987

    14. February 2015 um 12:58
    Floh schreibt vielleicht sollte ich Kresley Cole mal kennenlernen, diese Reihe schneidet bei dir ja durchweg super ab!

    Unbedingt :)

  • Auch wenn deine große Liebe stirbt, vergiss nicht, sie kommt immer wieder zu dir zurück!

    Versprechen der Ewigkeit

    FantasyBookFreak

    31. August 2014 um 13:32

    Auch wenn deine große Liebe stirbt, vergiss nicht, sie kommt immer wieder zu dir zurück! Die Walküre Regin und der Krieger Aidan waren einst Liebende. Doch ein Fluch lastet auf ihnen, der Aidan im Laufe der Generationen immer wiederkehren lässt, um nach Regin zu suchen. Schließlich erkennt Regin ihn in der Gestalt des Sterblichen Declan, der alle übernatürlichen Geschöpfe hasst und sie vernichten will. Kann es ihr gelingen, die Erinnerung an sein wahres Ich zu wecken und den Fluch zu durchbrechen? Meine Meinung „Versprechen der Ewigkeit“ ist der 10. Teil der Immortal after Dark Reihe von Kresley Cole. Ich bin ja ein eingefleischter Fan dieser Reihe und allgemein von der Autorin, daher durfte auch dieses Buch nicht fehlen. In diesem Buch geht es um die Walküre Regin, die wir schon aus den unzähligen Büchern davor kennen und dem Sterblichen Declan. Auch ihn haben wir schon in Band 9 kennen gelernt. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden, ist etwas ganz besonders, so ganz anders, als all die Bücher davor. Regin hat sich vor langer Zeit in Aiden verliebt, doch der kommt tragisch zu tote und wird daher immer wieder geboren, um Regin zu finden und dann wieder auf irgendeine Weise zu sterben. Dieses Mal wird Aiden, also Declan wiedergeboren und er hasst Unsterblichen bis aufs Blut. Da ist die Dramatik wirklich vorprogrammiert. Dieser Band spielt ja zur selben Zeit wie Band 9, aber dieses Mal natürlich aus der Sicht von Regin und Chase, aber auch Lothaire bekommt hier endlich eine größere Rolle. Ich finde Lothaire als Charakter sehr faszinierend und bin daher schon sehr auf Band 11 gespannt, in dem es um ihn gehen wird. Regin ist einfach ein super genial weiblicher Hauptcharakter, man muss sie einfach mögen. Sie ist so typisch Walküre. Declan ist dagegen ein etwas schwieriger Charakter, was jetzt nicht schlecht gemeint ist. Es war interessant, seine Verwandlung mit zu erleben und hat die ganze Geschichte um die Beiden noch viel interessanter gemacht. Wir treffen in diesem Buch wieder viele alt bekannte Charaktere wieder, aber auch viele neue kommen hinzu und ich bin gespannt, wann uns Kresley Cole, deren Geschichte erzählen wird. Auch Nyx ist wie immer mit von der Partie und sie übertrifft ihren allgemeinen Wahnsinn noch. Ich hab wirklich Tränen gelacht bei diesem Buch, für alle die dieses Buch gelesen habe, wissen was ich meine, wenn ich sage „Apfelsaft“ ;) Der Schreibstil ist wie immer einfach absolut genial und lässt so schnell lesen, auch die Ideen die Frau Cole hat, sind einfach einzigartig und machen dies zu so einem tollen Leseerlebnis. Da ich hier das Hörbuch gehört habe, muss ich auch noch kurz die Sprecherin Vera Teltz erwähnen, ohne sie wäre es kein so großes Hörvergnügen dieses Hörbuch zu hören. Sie erweckt einfach jeden einzelnen Charakter zum Leben mit ihrer Stimme, deswegen ist sie meine Lieblingssprecherin. Fazit Ein absoluter gelungener 10. Teil der Reihe, die sich wirklich mit jedem Band steigert und süchtig macht. Hier ist einfach alles vertreten, Spannung, Action, Drama, Erotik und ganz viel Romantik. Ich liebe es! Ich werde jetzt so schnell wie möglich noch Band 11 hinterher schieben, damit ich endlich erfahre wie und wo Lothaire sein Glück findet. Von mir gibt es für dieses Buch 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Versprechen der Ewigkeit

    Versprechen der Ewigkeit

    Wunyo

    18. February 2014 um 11:05

    Meine Meinung: Dieses Buch war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. ich hatte Mitleid mit den Charakteren, hab mitgefierbert, hab sie verflucht, hatte Tränchen in den Augen und hab gelacht. es war alles dabei. regin und Aidan - die beiden bilden eine wundervolle Basis für eine wundervolle Geschichte. ich war wie gea´bannt und bin etwas traurig, dass ich nun auf den Folgeband warten muss. So lange noch *schnüff* Der schreibstil von kresley Cole ist wie gewohnt herrlich erfrischend und wird nie langweilig. Gerade die erotischen Szenen kommen bei ihr super rüber und passen wie die Faust aufs Auge. wenn sie nicht da wäre, würde wahrscheinlich etwas fehlen. Die Geschichte selbst ist spannend ab der ersten Seite Und man wird acuh sehr schnell in die tragische Geschichte hinein geworfen. Obwohl alle Bücher von kresley cole eine wundervolle Liebensgeschichte haben, muss ich sagen, hier war sie bisher mit am dramatischten. regin, die mir in den Vorgängerbänden nicht so unglaublich gut gefallen hat, rückt sich hier ins rechte Licht und wird, neben Nix, zu meiner Lieblingswallküre ^-^ Und Aidan...*hach*.. ich weiß nicht, ob er mir als Wikinger oder Kelte besser gefällt, aber sexy ist er allemal *-* Fazit: Ich liebe dieses Buch. Ok, ich liebe alle Bücher von Kresley Cole, da wurde ich noch nie enttäuscht, aber dieses Buch ist eines meiner absoluten Favouriten. Ich lege es jedem wärmstens an Herz. Es ist sexy, spannend, witzig und romantisch. Ein wenig drückt es auch auf die Tränendrüse. Also perfekt ^-^

    Mehr
  • Versprechen der Ewigkeit

    Versprechen der Ewigkeit

    Wunyo

    11. September 2013 um 15:13

    Dieses Buch war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. ich hatte Mitleid mit den Charakteren, hab mitgefierbert, hab sie verflucht, hatte Tränchen in den Augen und hab gelacht. es war alles dabei. regin und Aidan - die beiden bilden eine wundervolle Basis für eine wundervolle Geschichte. ich war wie gea´bannt und bin etwas traurig, dass ich nun auf den Folgeband warten muss. So lange noch *schnüff* Der schreibstil von kresley Cole ist wie gewohnt herrlich erfrischend und wird nie langweilig. Gerade die erotischen Szenen kommen bei ihr super rüber und passen wie die Faust aufs Auge. wenn sie nicht da wäre, würde wahrscheinlich etwas fehlen. Die Geschichte selbst ist spannend ab der ersten Seite Und man wird acuh sehr schnell in die tragische Geschichte hinein geworfen. Obwohl alle Bücher von kresley cole eine wundervolle Liebensgeschichte haben, muss ich sagen, hier war sie bisher mit am dramatischten. regin, die mir in den Vorgängerbänden nicht so unglaublich gut gefallen hat, rückt sich hier ins rechte Licht und wird, neben Nix, zu meiner Lieblingswallküre ^-^ Und Aidan...*hach*.. ich weiß nicht, ob er mir als Wikinger oder Kelte besser gefällt, aber sexy ist er allemal *-* Fazit: Ich liebe dieses Buch. Ok, ich liebe alle Bücher von Kresley Cole, da wurde ich noch nie enttäuscht, aber dieses Buch ist eines meiner absoluten Favouriten. Ich lege es jedem wärmstens an Herz. Es ist sexy, spannend, witzig und romantisch. Ein wenig drückt es auch auf die Tränendrüse. Also perfekt!

    Mehr
  • Rezension zu "Versprechen der Ewigkeit" von Kresley Cole

    Versprechen der Ewigkeit

    Danny

    MIt 12 Jahren begegnte die Walküre Regin dem Berserker Aidan das erste Mal. Schon da erhebt er seinen Anspruch auf sie, doch sie entwischt ihm. Jahre später sehen sie sich wieder und eine leidenschaftliche Affäre entwickelt sich zwischen den beiden. Für Regin möchte Aidan seine Unsterblichkeit als Berserker erringen. Doch noch bevor er dies schafft, wird er von einem seiner ärgsten feinde, einem Vampir, brutal ermordet. Fortan wird Aidan alle paar Jahrhunderte wiedergeboren, nur um Regin zu finden, sich in sie zu verlieben und nach ihrem ersten gemeinsamen Kuss auf eine grausame Weise zu sterben. Nun wird er als Declan Chase wiedergeboren - der Magister des Ordens, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Bewohner der Myzhenwelt gefangen zu nehmen, sie grausamen Untersuchungen und Folter zu unterziehen und sie alle zu vernichten. Auch Regin gerät in die Fänge des Ordens und erkennt in Declan schnell ihren einst so geliebten Aidan. Doch kann sie ihm verzeihen und ihn wirklich lieben? *** "Versprechen der Ewigkeit" ist der für mich bisher beste und dramatischste Teil der ImmortalsAfterDark-Reihe von Kresley Cole. Bereits beim Prolog war ich gefesslet und tief berührt wegen des Schicksals der beiden. Das Buch ist relativ brutal und nichts für zarte Gemüter. Nicht nur ist die Folter und die grauenhaften Untersuchungen, die den Mythianern angetan werden grausam, auch Declan und Regins gemeinsame Geschichte ist eigentlich eine grausam tragische. Immer wieder werden sie einander entrissen und Aidan bzw. seine Reinkarnationen sterben einen grausamen Tod. Und dann wird er gerade als Declan CHase wiedergeboren, der durch sein eigenes Schicksal einen tiefen Hass allen Mythianer entgegen in sich trägt.   Ein wahrlich tolles Buch und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, in dem endlich Lothaire seinen großen Auftritt erhalten wird. Bereits in "Versprechen der Ewigkeit" spielt er eine wesentliche Rolle und hat mir mit seinem unendlichen Charme das eine oder andere Schmunzeln entlockt. Man darf also gespannt sein, wie es mit DEM Vampir schlechthin weitergeht.  

    Mehr
    • 3

    Danny

    21. June 2013 um 07:29
    romantic devil schreibt Hab Lothaire schon mal im Orginal gelesen. Bin einfach zu ungeduldig um bis zur Übersetzung zu warten. Das Buch ist klasse. Und jemanden sein Herz schenken bekommt eine ganz neue Bedeutung. ...

    Na da kann ich ja schon mal gespannt sein ;)

  • Wahre Liebe schafft alles

    Versprechen der Ewigkeit

    romantic devil

    18. June 2013 um 18:36

    Endlich erfahren wir die Geschichte von Regin. Der Berserker-Krieger Aidan hat sich vor 1000 Jahren in die hübsche Walküre Regin verliebt. Leider lastet ein Fluch auf dieser Verbindung. Aidan stibt und wird doch wiedergeboren. Aber jedes Mal nach der ersten gemeinsamen Nacht stirbt Aidan und bricht Regin das Herz. Dieses Mal wird Aidan als einer der schlimmsten Feinde der Unsterblichen wiedergeboren, als mürrischer Ire Declan, Mitglied des Orden, der sich zur Aufgaben gemacht hat, alle Wesen der Mythenwelt zu vernichten. Declans Familie wurde von Unsterblichen ausgelöscht und seitdem hasst alles mysthische. Als der Orden diverse Unsterbliche entführt, ist darunter auch Regin. Sie wird von Declan gefangen genommen und erkennt sofort Aidan Wiedergeburt. Leider kann sich Declan an nichts erinnern und verachtet Regin aus tiefsten Herzen, obwohl er sich unglaublich stark zu ihr hingezogen fühlt. Selbst mit Drogen kann er dies nicht betäuben und die Walküre ist bereit für ihre Freiheit jedes Mittel einzusetzen. Auch Declans Leben. Versprechen der Ewigkeit ist ein großartiges Buch voller Leidenschaft und mit einer wunderschönen Liebesgeschichte, um eine Liebe, die buchstäblich tausende Jahre übersteht. Natürlich gibt es auch die von Kresley Cole gewohnten erotischen Szenen, viel Spannung, freche Sprüche, das Auftauchen von alten Feinden und neue Freunde. Die Geschichte von Regin und Declan ist fast so gut wie Malcoms und Carrows oder Lachlains und Emmas.      

    Mehr
  • Wenn die ewige Liebe, immer wieder stirbt

    Versprechen der Ewigkeit

    sollhaben

    14. June 2013 um 14:09

    Regin lebt schon einige Zeit auf der Erde. Ihrem Gefährten Aidan war sie all die Jahrhunderte treu und ergeben - eigentlich sollte es ihr an nichts fehlen, doch Aidan wurde in ihrer Hochzeitsnacht getötet. Da er geschworen hat zu Regin zurück zukommen, wird er Wiedergeboren. Einige Male wiederholt sich sein Schicksal und Regin trifft für sich die Entscheidung, wenn er das nächste Mal zurück kommt, will sie ihm einfach nicht mehr über den Weg laufen und somit sein und ihr Schicksal nicht mehr zu verknüpfen. Dennoch treffen die beiden wieder aufeinander und unterschiedlicher könnten die zwei nicht sein: Sie eine unsterbliche Walküre und er ein Jäger und Killer. Declan Chase ist nun sein Name. Er jagt, fängt, foltert und tötet die Lebewesen der Mythenwelt - ohne Skrupel, denn als er 17 Jahre jung war, musste er mitansehen, wie seine Eltern von ganz schlimmen Dämonen bei lebendigem Leib aufgefressen wurden und auch ihm drohte dieses Schicksal, doch er wurde nach langer Qual vom Orden gerettet. Seither kann ihn nichts von seinem Plan abhalten. Als er Regin wiedertrifft und sie gefangen nimmt, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Die Anziehungskraft ist nicht zu leugnen, aber die grausamen Taten von Declan stehen zwischen ihnen. Meine Meinung: Schon beim Prolog habe ich stark schlucken müssen. Zwei Liebende haben sich gefunden und werden so plötzlich wieder auseinandergerissen. Aidans Schwur wieder zurückzukommen, wiegt sehr schwer und Regin hofft auf eine weitere Chance, die sie zwar bekommen aber der Ausgang ihrer Verbindung ist immer der selbe. Aidan wird getötet und sie bleibt alleine zurück. Wie traurig das sein muss? Regin ist wirklich eine wilde Hummel, nimmt kein Blatt vor den Mund, sagt was sie denkt, kämpft und tut alles um die ihren zu beschützen. Declan dagegen ist dunkel, schweigsam und äußerst abweisend. Seine Vergangenheit lastet immens auf ihm und nur langsam kommen Erinnerungen an seine vorherigen Leben. Eine gelungene Geschichte, die mich von den ersten Seiten mitgerissen hat und die mir zeitweise Sorgen bereitet hat, wie denn hier der Schluß sein wird. Lothaire hat hier bereits einige Auftritte und es kann nur gewartet werden auf den nächsten Band, da wird er die Hauptrolle übernehmen.

    Mehr
  • Es wird eigentlich immer ... BESSER!

    Versprechen der Ewigkeit

    terii

    25. May 2013 um 19:56

    Vor mehr als tausend Jahren begegnete die 12-jährige Walküre Reginleit, die Strahlende, den Berserker und Kriegsherren Aidan, der Grimmige. Der Berserker erkannte in Regin sofort seine vom Schicksal auserwählte Gefährtin. Um mit ihr für immer zusammen sein zu können, strebte er Unsterblichkeit an, doch, bevor er diese erreichen konnte, wurde er ermordet und ließ Regin allein zurück. In der Gegenwart wird die Walküre von Declan Chase, dem Magister des Ordens entführt, der es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, Unsterbliche zu fangen und zu untersuchen. Während Regin in Declan ihren wiedergeborenen Gefährten entdeckt, verabscheut er Regin, wie alle anderen Unsterblichen und tut ihr grausame Sachen an. Nur nach und nach kommt Declan die Unsterbliche bekannt vor. Hat sie ihn etwa verhext? Er könnte n doch niemals etwas für diese Bestien empfinden! "Versprechen der Ewigkeit" ist nun schon der 10. (!) Band der "Immortals After Dark"-Reihe, um mythische Wesen wie Vampire, Werwölfe, Walküren, Dämonen, Hexen und so weiter. Eigentlich, so müsste man doch denken, müsste es doch langsam langweilig werden. Tja, das tut es aber nicht ;) Zugegeben, ich war nicht von Anfang an ein Fan der Reihe, da ich Band 1 zu abgedreht fand. Nun, neun Bände später bin ich ein eingefleischter Fan des Mythos! :) Kresley Coles Reihe ist für mich immer noch die beste und ausgefallenste Fantasy-Reihe, die ich bis jetzt gelesen habe. Kresley Cole zeigt in jeden Band neue Facetten ihrer Welt und überrascht den Leser mit zahlreichen Wendungen und liebevollen - und absolut durchgeknallten - Charakteren. Dazu kommt der tolle und schräge Humor der Autorin und ihre Fähigkeit unglaubliche Liebesgeschichten zu schreiben. In Band 10 treffen wir auf Regin, die schon seit den ersten Bänden immer wieder auftauchte und ihren Gefährten Aidan bzw. Declan, der erst im letzten Band zum ersten Mal aufgetaucht ist. Regin wurde von Declan gefangen genommen, da dieser jeden Unsterblichen hasst und es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat diese Wesen auszuschalten. Der Orden, für den Declan arbeitet, untersucht die Unstebrlichen auf grausame Weise: Sie werden bei lebendigen Leib aufgeschnitten! Ja, wie man sich denken kann, geht es auch manchmal richtig unschön zu. Unschön ist auch die Lebensgeschichte von Aidans neuester Wiedergeburt: Seinen Eltern und ihm wurden von Neopatras - also Unsterblichen - bei lebendigen Leib die Haut vom Körper gerissen. Declans Eltern starben - Er überlebte mit Narben am Körper und auf der Seele. Doch er ist nicht der Einzige, der seit Jahren still leidet: Regin hatte schon vier Mal den Tod ihres Geliebten mitansehen müssen. Kurz nachdem Aidan realisierte wer er war und sich die beiden liebten, starb er und Regin war wieder allein. Als Krönung ist Aidans Wiedergeburt ausgerechnet Declan, der nicht nur Regins Feinde sondern auch ihre Freunde und Verbündete folterte oder sogar tötete. "Versprechen der Ewigkeit" ist eine Achterbahn der Gefühle: Einerseits erheitern einen Regins Sprüche oder Nix Abgedrehtheit (Ich sage nur Bertil, die Fledermaus), aber man leidet auch wegen der Liebe zu Aidan. Verlust, Hass, aber auch Liebe, Loyalität, Vergebung und Opferbereitschaft spielen in diesem Band eine große Rolle. Der Leser spürt die Anziehung zwischen Aidan und Regin ist sich aber auch bewusst, dass diese wegen eines uralten Fluches zum Scheitern verurteilt ist. Aber man sollte doch nie die Hoffnung verlieren ... Aufwühlend, witzig und natürlich auch sehr erotisch beschrieben wird aus Regin und Declan ein glaubhaftes Liebespaar. Ein paar mal musste ich sogar Tränen verdrücken ... Okay, ich habe wirklich geweint. Man lernt auch zahlreiche neue Bekannte kennen, wie zum Beispiel Natalya, eine Feyde, die sich mit Regin ein Zimmer teilen muss; Thad, ein seltsamer Jugendlicher, dessen Spezies bis zum Ende ein Rätsel bleibt und Bandr ein unsterblicher Berserker und ehemals bester Freund von Aidan. Aber auch bekannte Charaktere wie der Vampir Lothaire zeigen völlig neue Seiten von sich. Ich will wissen, was da zwischen ihm und Nix läuft! o_O Geheimnise werden aufgedeckt, neue Charaktere undBeziehungen eingeführt und neue Bedrohungen zeichnen sich am Horizont ab. Tja, dann dürfen die nächsten 10 Bände ruhig kommen! Naja, ein Fan von den Covern werde ich wohl nie werden. Declan geht ja noch so halbwegs, aber Regin ist blond ... Dafür gefällt mir der Titel "Versprechen der Ewigkeit": Bevor Aidan starb gab er seiner Geliebten ein Versprechen, dass er tausend Jahre später einlöste. Für Kresley Cole Fans natürlich wieder ein absolutes MUSS! Für Neueinsteiger aber absolut ungeeignet ;) Die Geschichte ist schon so weit fortgeschritten, dass man nicht mal einen Gedanken daran verschwenden sollte einfach mal jetzt einzusteigen ... "Leider" gab es absolut nichts zu Meckern an diesem Buch: Es beinhaltet Action, Romantik und viel Humor. Die Liebesgeschichte war absolut glaubwürdig und traumhaft - trotzer Vivisektionen - und ich musste mal weinen und mal lachen. Deshalb vergebe ich 5 vergoldete Herzen. Hoffentlich ist bald Oktober, da ich auf Lothaire und seine sterbliche Braut warte!

    Mehr
  • Die anderen haben mir besser gefallen

    Versprechen der Ewigkeit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. May 2013 um 13:19

    Kappentext:Die Walküre Regin und der Krieger Aidan waren einst Liebende. Doch ein Fluch lastet auf ihnen, der Aidan im Laufe der Generationen immer wiederkehren lässt, um nach Regin zu suchen. Schließlich erkennt Regin ihn in der Gestalt des Sterblichen Declan, der alle übernatürlichen Geschöpfe hasst und sie vernichten will. Kann es ihr gelingen, die Erinnerung an sein wahres Ich zu wecken und den Fluch zu durchbrechen? (amazon.de) Meinung: Macht Freude und Spannung auf den nächsten. Auch wenn die Sprache sehr gut ist, die Handlung und Weiterführung der Geschichte dieser Reihe spannend ist und zumindest Regin sympathisch ist, finde ich es ein bisschen sehr abwegig, dass am Ende (fast) alle Declan vergeben und Friede, Freude, Eierkuchen herrscht. Ansonsten ist der Roman ganz gut, deswegen gebe ich ihm trotzdem 4 Sterne.

    Mehr
  • hat mir wieder super gefallen

    Versprechen der Ewigkeit

    Letanna

    13. May 2013 um 17:45

    Die Walküre Regin und der Berserker Aidan waren vor vielen tausend Jahren Gefährten bis Aidan starb und ein Fluch auf ihn gelegt wurde. Seit wird er immer wieder geboren ohne Erinnerungen an Regin, aber sobald er sie geküsst hat, kommen sie wieder und kurz danach stirbt er. Jetzt ist er im Körper des Sterblichen Declan Chaise wiedergeboren. Dieser gehört zu einer Organisation, die alle Myhtenmitglieder jagen und töten. Sein neuster Fang ist Regin. Obwohl er alle übernatürlichen Geschöpfe hasst, fühlt er sich sehr zu Regin hingezogen. Regin will ihn dieses Mal nicht wieder verlieren, nur weiß sie nicht, wie sie den Fluch brechen soll. Die Handlung dieses Teils beginnt bereits in Sehnsucht der Dunkelheit. Regin wird von Declan in das Gefängnis des Ordens gebracht, wo auch viele andere Paranormale gefangen gehalten werden. Der Orden ist grausam,  und die Gefangenen werden gefoltert und misshandelt. Regin ergeht es nicht anders. Declan ist anfangs auch nicht besonders nett zu ihr, kann ihr aber nicht wirklich etwas antun aufgrund ihrer Verbundenheit. Insgesamt ist dieser Teil sehr brutal und grausam, was vielleicht nicht jedem gefällt. Declan wurde selbst misshandelt und zwar von Paranormalen, daher ruht aus sein großer Hass. Er ist mit Narben überseht und der typische tortured Hero. Regin ist wie alle andere Walküren auch, ein bisschen vorlaut und eine Kriegerin. Das Schicksal der beiden ist wirklich sehr dramatisch und emotional. Die Auflösung zu dem Fluch fand ich sehr gelungen und hat mich überzeugt. Neben den beiden Hauptfiguren spielt dieses Mal wieder Lothraine eine größere Rolle. Auf sein Buch bin ich schon sehr gespannt. Insgesamt auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks