Neuer Beitrag

Krischan_Koch

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Nordfriesland-Freundinnen und Freunde,
wer hat denn Lust mit mir zusammen eine Tour ins beschauliche Fredenbüll zu machen?
Naja, ganz so beschaulich wird es gar nicht werden. Im Jauchebecken von Schweinezüchter Schlotfeld werden zwei Frauenleichen gefunden. Und Pensionswirtin Renate findet sich angekettet in einem dunklen Keller. Im nordfriesischen Fredenbüll geht ein wahnsinniger Frauenmörder um. „Dat is wie in diesen Skandinavienkrimis“, meint Piet Paulsen an Stehtisch Zwei. „Wir sind ja ganz dicht dran“, erklärt Polizeiobermeister Thies Detlefsen stolz. „Dat sind keine fünfzehn Kilometer zur dänischen Grenze. Da schwappt schon mal wat rüber.“
In Fredenbüll wird es diesmal also gruselig. Aber zwischendurch werden wir in „De Hidde Kist“ sicher auch unseren Spaß haben. Und dann möchte ich von euch noch wissen, was denn eigentlich eine Tote Tante ist. 
Ich werde mich auch zwischendurch ab und zu mal melden. Und dann bin ich auf die Fragen an den Autor gespannt – und natürlich auch auf eure Rezensionen.
Ich freu mich auf unsere Leserunde. 
Krischan Koch

Ein paar Infos rund ums Buch und eine Leseprobe gibt es hier:
http://www.dtv.de/buecher/dreimal_tote_tante_21633.html
Und hier einen Leseausschnitt aus dem ersten Fredenbüll-Band "Rote Grütze mit Schuss:  https://www.youtube.com/watch?v=178HbXdziBQ




Buch: Dreimal Tote Tante

Bibliomarie

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Dann eröffne ich mal den Bewerbungsreigen. Wie schon das Titelbild verrät, erwarte ich viel Unterhaltung in Fredenbüll, auch wenn 2 Tote im Jauchebecken per se nicht lustig sind.

Die Tote Tante ist eine leckere Abwandlung des Pharisäers, nämlich mit heißem Kakao und ich mag sie sehr, am liebsten mit einem Berg richtig steif geschlagener Sahne, auf keinen Fall aus der Sprühdose.

marpije

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich liebe Krimi mit Humor, deshalb probiere ich mein Glück hier.
Tote Tante kann ich als heiße Schokolade mit ein Schuss Rum , obendrauf große Haube stief geschlagener Sahne, lecker, lecker

Beiträge danach
587 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Krischan_Koch

vor 2 Jahren

8. Rezensionen

Danke Jackdeck, danke Paul. Pfingstgrüße von der Nordsee, wo ich mit Telje und Tadje grade auf Klassenreise bin.

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

3. Kapitel 11 -18: Erste Ermittlungsergebnisse
Beitrag einblenden

In der Gülle gibt es weitere Funde. Ein Skelett und ein Schwein. Scheint den Bauern aber nicht weiter su belasten.

Maret war ja leichtsinnig. Ich steige doch nicht zu jemandem ins Auto, den ich nicht mag und als korzbrocken empfinde.

Bisher noch keine Idee, war der Täter ist, denn es gibt zu viele, die es theoretisch sein könnten.

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

4. Kapitel 19: Wer ist der Vater?
Beitrag einblenden

Die Feier im Krog blieb nicht ohne Folgen. Nicole ist schwanger. Thieß hat zwar auch mit ihr rumgeknutscht, aber davon wird man ja nicht schwanger. Aber da ist ja noch der Blackout. Wer weiß! Aber ich denke eher nicht, dass Theiss ein werdender Vater ist.

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

5. Kapitel 20-23: Lieblingsfiguren
Beitrag einblenden

Mandy ist echt der Hit. Die drei "T" finde ich auch gut, nicht mehr Kind und nicht erwachsen.
Und Thies ermittelt. Aber noch ist keine Lösung des Falls in Sicht.

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

7. Kapitel 31-36: Noch eine Frau im Keller
Beitrag einblenden

Robert hatte ja wohl einen Sprung in der Schüssel. Seine Motivation kann ich nicht so ganz nachvollziehen, aber was soll’s. Nun ist er vondannen. Gut so. Es war sehr unterhaltsam. Jede Menge skurriler Typen, die dafür sorgten, dass ich nicht wusste, wer hat denn nun…
Am tollsten fand ich Mandy, die den Ort richtig aufgemischt hat.
Die Fredenbüller stecken ganz locker weg, was da so alles geschehen ist, und denken nur noch an ihr Osterfeuer. Also Fredebüll ist nett, aber definitiv kein Urlaubsort für mich.
Darauf dann eine „Tote Tante“.

buecherwurm1310

vor 2 Jahren

8. Rezensionen
Beitrag einblenden

Danke, dass ich die Fredenbüller kennenlernen durfte.

Meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Krischan-Koch/Dreimal-Tote-Tante-1230014474-w/rezension/1240889469/

Krischan_Koch

vor 2 Jahren

7. Kapitel 31-36: Noch eine Frau im Keller
Beitrag einblenden

buecherwurm1310 schreibt:
Robert hatte ja wohl einen Sprung in der Schüssel. Seine Motivation kann ich nicht so ganz nachvollziehen, aber was soll’s. Nun ist er vondannen. Gut so. Es war sehr unterhaltsam. Jede Menge skurriler Typen, die dafür sorgten, dass ich nicht wusste, wer hat denn nun… Am tollsten fand ich Mandy, die den Ort richtig aufgemischt hat. Die Fredenbüller stecken ganz locker weg, was da so alles geschehen ist, und denken nur noch an ihr Osterfeuer. Also Fredebüll ist nett, aber definitiv kein Urlaubsort für mich. Darauf dann eine „Tote Tante“.

Schade! Dabei hatte Renate dich in ihrer Pension fest eingeplant. Danke für die schöne Rezension.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks