Krischan Koch Mordseekrabben

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 16 Rezensionen
(11)
(7)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mordseekrabben“ von Krischan Koch

Eigentlich will Dorfpolizist Thies Detlefsen nur den Familienurlaub auf Amrum verbringen. Doch schon am ersten Urlaubstag liegt ein Toter im Pensionsbett. Noch ehe Thies die Dienstmütze aus dem Gepäck ziehen kann, ist die Leiche schon wieder spurlos verschwunden und taucht an den verschiedensten Orten der Insel wieder auf. Als auch der neue Touristikchef Heiner Griepenstroh tot in der Dusche liegt, ist klar: Ein Serienmörder geht um auf der Nordseeinsel. Kommissarin Nicole Stappenbek eilt vom Festland zur Unterstützung herbei und auch Thies’ hilfsbereite Fredenbüller Freunde setzen mit der Fähre nach Amrum über. Eine aufregende Jagd beginnt.

Ein lustiges Hörbuch, leider bisher das schwächste von Krischan Koch.

— leserattebremen
leserattebremen

Kurzweiliger Krimi mit viel Humor

— Galladan
Galladan

homorvoller Krimi mit dem genialen Sprecher Bjarne Mädel

— janaka
janaka

Wieder sehr gut. Die Stimme von Bjarne Mädle verleiht dem Ganzen den richtigen Pfiff.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

„Mordseekrabben“ ist ein lustig schräger Hörgenuss gegen jeglichen Verdruss.

— schlumeline
schlumeline

Witzig, spannend, anders - norddeutsch :)

— Kartoffelschaf
Kartoffelschaf

Ein amüsantes Hörbuch, das sehr gut vertont wurde. Durch seine Stimme verleiht Bjarne Mädel jeder Figur ein individuelles Gesicht.

— Cappuccino-Mama
Cappuccino-Mama

Eine tolle Krimikomödie, die durch Bjarne Mädel eine besondere Note bekommt

— lesebiene27
lesebiene27

Bjarne Mädel ist als Sprecher einfach perfekt- eigentlich kann dieses Hörbuch gar kein anderer lesen! :-)

— mamamal3
mamamal3

Mindestens genau so gut wie "Rote Grütze mit Schuss". Ich habe oft Tränen gelacht!

— Isador
Isador

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Fiona

Ein komplexer Pageturner mit einer beeindruckend starken und verkorksten Ermittlerin

Liebeslenchen

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Witzig, aber nicht so gute wie andere Krimis der Reihe

    Mordseekrabben
    leserattebremen

    leserattebremen

    17. April 2017 um 16:01

    Eigentlich wollte Thies Detlefsen auf Amrum nur seinen Sommerurlaub mit der Familie verbringen. Doch gleich nach der Ankunft finden seine Frau und die Zwillinge Telje und Tatje eine Leichte im Ferienappartment. Die ist dann aber plötzlich wieder verschwunden. Thies glaubt erst mal nichts Böses, doch dann taucht wieder eine Leiche auf und jetzt ist es wirklich höchste Zeit, die Polizei in Kiel zu informieren. Gemeinsam mit seiner Kollegin Nicole Stappenbeck ermittelt er also wieder einmal in einem höchst komplizierten Mordfall, der ihn mehr als einmal an die Grenzen seiner Kriminalerfähigkeiten bringt. „Mordseekrabben“ ist bereits mein drittes Hörbuch von Krischan Koch und die bisherigen haben mir immer sehr gut gefallen. In diesem Fall fand ich die Geschichte jedoch etwas schwach und teilweise auch verwirrend für den Hörer. Obwohl Bjarne Mädel den Figuren wieder eine ganz eigene Stimme verleiht und die Stimmung des Buches gut rüberbringt, konnte ich der Handlung teilweise nicht richtig folgen, so viele Personen und Leichen kreuzten meinen Weg. Auch wenn die bekannten Charaktere wieder dabei sein, fehlte mir ein wenig das gewohnte Umfeld mit dem Imbiss, in dem sich alle treffen und Renates Pension. Amrum war zwar ein neues Zielgebiet, umso schwerer war es aber auch, die bekannten Figuren in die Geschichte zu integrieren, worunter die gesamte Story meiner Meinung nach ein wenig gelitten hat. Für alle, die einen lustigen Nordseekrimi suchen, ist „Mordseekrimi“ von Krischan Koch sicher eine gute Entscheidung. Der Autor hat beispielsweise mit „Rote Grütze mit Schuss“ jedoch auch schon bessere Hörbücher veröffentlich. 

    Mehr
  • Das Morden geht weiter

    Mordseekrabben
    Galladan

    Galladan

    10. April 2017 um 16:00

    Mordseekrabben von Krischan Koch, gelesen von Bjarne Mädel. Erschienen im Der Audio Verlag am 01.06.2014 als ungekürzte Audioausgabe. Thies Detlefsen will die Sommerferien mit der Familie auf Amrum verbringen. Da er noch immer fürchtet, dass seine Polizeistelle dicht gemacht wird, lässt er Heike und die Zwillinge schon mal fahren und er macht den Friedenbuehler Blitzmarathon. Dabei blitzt er eine ganze Reihe von Urlaubern die noch die Faehre erreichen wollen und es deswegen mit der Geschwindigkeit nicht so genau nehmen. Auffällig ist, dass viele der Geblitzten einen Aufkleber der sie als Golfer identifiziert auf dem Auto haben. Amrum hat nur gar keinen Golfplatz. Dafür aber eine tote Löffelente, die einem Golfball zum Opfer gefallen ist. Heike findet in ihrem Feriendomizil eine Leiche im Bett. Einen Golfer. Als Heike aus der Ohnmacht erwacht, ist der Tote verschwunden. Krischan Koch schreibt wunderbar komische Wendungen in dieses Buch, ohne dass es lächerlich wird, oder die Bewohner des Nordens als blöd gestempelt werden. Viele der Charaktere des ersten Bandes treten auch hier wieder auf und man fühlt sich auf neuem Terrain zuhause. Es ist hilfreich aber nicht unbedingt notwendig einige Hitchcock Klassiker zu kennen. Gesprochen wird das Buch von Bjarne Mädel was dieser ausgezeichnet macht. Jeder Charakter hat seine Stimme und wenn man nicht aufpasst, fängt man auch an so komisch zu reden wie die aus dem hohen Norden.

    Mehr
  • Bjarne Mädel macht diesen Krimi mit seiner Stimme zu einem Hochgenuss

    Mordseekrabben
    janaka

    janaka

    05. December 2016 um 20:57

    *Inhalt*Auch ein Polizist braucht mal Urlaub, jedenfalls ist das die Meinung von Dorfpolizist Thies Detlefsen aus dem nordfriesischen Örtchen Fredenbüll. Zusammen mit seiner Frau Heike und den Zwillingen Tatje und Tellje will er schöne Tage auf Amrum verbringen. Doch mit der Ruhe ist es schnell vorbei, als seine Zwillinge einen toten Golfspieler in ihrem Zimmer entdecken. Die beiden holen ihren Vater, doch dann ist die Leiche weg.Hat die Fantasie den beiden Mädels einen Streich gespielt? Dann taucht eine weitere Leiche auf und Thies wird klar, dass ein Serienmörder auf der Insel sein Unwesen treibt. Kommissarin Nicole Stappenbek aus Kiel wird hinzugerufen, sehr zum Missfallen seiner Frau Heike.Die Mörderjagd kann beginnen …*Meine Meinung*"Mordseekrabben" von Krischan Koch ist bereits das zweite Buch um den Dorfpolizist Thies Detlefsen und wieder wird das Hörbuch von Bjarne Mädel gesprochen.Humorvoll und spannend berichtet Bjarne Mädel von der Mördersuche auf Amrum, immer wieder taucht die erste Leiche also eine sogenannte "Wanderleiche" an verschiedenen Orten auf und jedes Mal musste ich schmunzeln. Auch die Anspielungen auf die verschiedenen Filme von Alfred Hitchcock, wie z.B. "Immer Ärger mit Harry" finde ich gut umgesetzt. Mit seinem lockeren und flüssigen Schreibstil hat der Autor mir eine schöne Autorfahrt in den Urlaub beschert. Auch die Beschreibung von Amrum finde ich gut gelungen und man bekommt Lust auf Urlaub.Die Charaktere, die ich teilweise schon aus Band 1 kenne, tauchen auch hier wieder auf und sorgen für gute Unterhaltung. Ich liebe die Darstellung des friesischen Menschenschlags, sie sind zwar manchmal etwas dösig, aber man muss sie einfach gernhaben. Und Bjarne Mädel gibt mit seiner Darstellung der einzelnen Personen noch den letzten Schliff. Er haucht den Figuren Leben ein.*Fazit*Diesen lustigen Regio-Krimi kann ich jedem empfehlen, der humorvolle und spannende Krimis liebt.Ein Hörgenuss ist es auf jeden Fall, Bjarne Mädel ist echt köstlich!!!Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "SCHÖNER MORDEN IM NORDEN" von Günther Butkus

    SCHÖNER MORDEN IM NORDEN
    Mannhardt

    Mannhardt

    Nur für verdammt Kurz-Entschlossene! Also, dem Genre gemäß: Kurz-Krimis, halt :-) Wer ist flink und bewirbt sich ratzfatz?, fragt Co-Autor Bernd Mannhardt, der an dieser Anthologie mitgeschrieben hat. Bedingung: Teilnahme an der Leserunde. Bernd Mannhardts Story im Buch heißt "Mit Detlefsen vorm Deich": Ein Lokalreporter sucht und findet Wege, an exklusive Storys heranzukommen. "Polizeifunk: Flop! - Intuition: Top!" O, o, o...  (Wer Mannhardts eigenen Sammelband "Du kommst mir gerade richtig! Mordfidelen Geschichten für quietschvergnügte Leser" schon kennt, kennt natürlich auch besagte Story schon).  Aber auch die anderen Storys haben es insich: "Große Verbrechen aus Schleswig-Holstein. --- Hohe Klippen, steife Brise und eine raue See ideale Bedingungen für Verbrechen. Eifersucht, Habgier oder Rache: Starke Gefühle sind starke Motive. Zwischen Nord- und Ostsee tut sich unter der friedlichen Oberfläche so einiges an emotionalem Aufruhr. Das traut man den ruhigen und zuweilen wortkargen Einheimischen gar nicht zu. Aber bekanntlich sind gerade stille Wasser tief. --- Die Tatorte sind Ahrensburg, Amrum, Bad Segeberg, Dahme, Fehmarn, Flensburg, Föhr, Friedrichs­koog, Glückstadt, Haithabu, Hallig Hooge, Heide, Helgoland, Husum, Itze­hoe, Kiel, Laboe, Lübeck, Oldenburg/Holstein, St. Margarethen, St. Peter-Ording und Sylt. --- Mit kriminellen Geschichten von Eva Almstädt, Richard Birkefeld, Oliver Buslau, Anke Clausen, Heike Denzau, Christiane Franke, Kurt Geisler, Gunter Gerlach, Frank Göhre, Marina Heib, Britta Heitmann, Michael Koglin, Regine Kölpin, Tatjana Kruse, Cornelia Kuhnert, Bernd Mannhardt, Michael Mehrgardt, Hannes Nygaard, Gisa Pauly, Reinhard Pelte, Hardy Pundt, Jobst Schlennstedt, Sabine Trinkaus und Wimmer Wilkenloh." Klappentext

    Mehr
    • 113
  • Noch ein überzogener, aber genialer Klischeekrimi aus dem hohen Norden (gekürzte Hörbuchversion)

    Mordseekrabben
    Starbucks

    Starbucks

    15. September 2015 um 21:23

    Nach „Rote Grütze mit Schuss“ von Krischan Koch musste ich gleich den Fortsetzungsroman des Autors, „Mordseekrabben“, einlegen, weil mir der erste Teil einfach so gut gefallen hat. Ich habe beide Bücher als gekürzte Lesungen im Audioverlag (DAV) gehört und habe bei beiden sehr viel Spaß gehabt. Beide werden gelesen von Bjarne Mädel, der das Nordseefeeling sehr lustig, aber auch überzogen und dennoch authentisch vermitteln kann. Zum Inhalt: „Mordseekrabben“ knüpft direkt an den Vorgängerroman „Rote Grütze mit Schuss“ an, wenn man auch den Vorgänger durchaus nicht gelesen haben muss. Ich fand es aber sehr amüsant, dass es genau dort weiter geht und auch die Charaktere wieder dabei sind, obwohl der Verbrechensschauplatz diesmal nicht der kleine Ort Fredenbüll, sondern die Insel Amrum ist, wo der Polizeiobermeister Thies Detlefsen Urlaub macht, somit auch nicht für die Fälle auf der Insel zuständig ist, sich aber dennoch einmischt. Die Familie ist kaum auf der Insel, da taucht ein Toter mit lustigen Socken auf, der aber ganz schnell wieder verschwindet. Die Ereignisse überschlagen sich dann, als ein weiterer Toter auftaucht, der sicher nicht sehr beliebt war und vielleicht vergiftet wurde. Es wird weiter gemordet, und die hübsche Kollegin aus Kiel muss wieder anreisen, um den Fall zu klären. Aber auch Detlefsen hat mal wieder das Verbrechen im Sinn und ermittelt fleißig. Dabei kann der Leser oder Hörer mitverfolgen, wie die Sockenleiche immer wieder auftaucht und verschwindet – einfach herrlich. Zur Hörbuch-Umsetzung: Wie schon im Vorgängerhörbuch hat Bjarne Mädel die Charaktere und das Nordseefeeling exzellent vermittelt. Das Hörbuch ist sehr gelungen und einfach eines der lustigsten, die ich gehört habe. Vieles ist klischeeverhaftet und mag dem einen oder anderen zu banal oder flach sein, aber ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Die weiteren Romane von Krischan Koch möchte ich auch gern noch als Hörbücher im Auto verschlingen – da kommt keine Minute Langeweile auf! Auch dieses Hörbuch bekommt von mir 5 Sterne! 

    Mehr
  • Mordseekrabben / Krischan Koch

    Mordseekrabben
    Lenny

    Lenny

    08. September 2015 um 17:24

    Thies Detlefsen macht Urlaub auf Amrum, als schon am ersten Urlaubstag eine Leiche in der Pension liegt! Doch dann ist die Leiche verschwunden. Sie taucht an verschiedenen Orten wieder auf.....Was ist denn da los?
    Eine aufregende Jagd beginnt.

    Gelesen wird das Hörbuch von Bjarne Mädel, das war wieder ganz große Klasse, nur die Geschichte war mir etwas zu mau, hat mich nicht mitgerissen!

  • Thies macht Urlaub ;-)

    Mordseekrabben
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. May 2015 um 07:59

    Kurzbeschreibung: Für Dorfpolizist Thies Detlefsen aus dem nordfriesischen Örtchen Fredenbüll steht der Sommerurlaub an. Wie jedes Jahr geht es mit der ganzen Familie nach Amrum rüber. Ehefrau Heike freut sich auf die Wellness-Pension, doch dort entdecken die Zwillingsmädchen gleich mal einen toten Golfspieler im blau-weißen Friesenbett ihres Zimmers. Noch ehe Thies die Dienstmütze aufsetzen kann, ist die Leiche wieder verschwunden. Gibt es den Toten wirklich oder regt die Hitchcock-Reihe im Inselkino die Fantasie zu sehr an? Da tauchen zwei weitere Tote auf: Touristikchef Heiner Griepenstroh und der reiche Bauunternehmer Pohlmann überleben die feuchtfröhliche Stammtischrunde in der Edelkneipe »Kombüse« nicht. Das kann nur eines bedeuten: Ein Serienmörder geht um auf der Nordseeinsel! Meine Meinung: Ich habe mich wieder köstlich über Thies amüsiert. Ich weiss allerdings nicht ob mich der Krimi auch als Buch so begeistern würde. Gerade die Stimme und die Lesung von Bjarne Mädel verleiht dem Ganzen das gewisse Etwas. Damit fangen die Figuren sofort an sich zu leben und das Kopfkino geht schon nach den ersten Worten los. 4 Sterne gibt es dieses Mal nur, weil mir die angestammte Mannschaft aus dem ersten Teil etwas zu kurz kam. Fazit: Krischan Koch werde ich im Auge behalten und hoffe das sein neustest Buch "Rollmopskommando" auch wieder so toll vertont wird.

    Mehr
  • Leserunde zu "Mordseekrabben" von Krischan Koch

    Mordseekrabben
    DER AUDIO VERLAG

    DER AUDIO VERLAG

    Endlich ist es wieder soweit – eine neue Hör-Runde startet mit dem neuen Fall "Mordseekrabben" mit Bjarne Mädel als Thies Detlefsen! Der Sommer steht ganz kurz vor der Tür und aus diesem Anlass wollen wir euch mitnehmen um zum zweiten Mal mit dem Autoren Krischan Koch und seinem Protagonisten zu ermitteln. Der wollte doch eigentlich nur Urlaub machen und mit seiner Familie in Ruhe an der Nordsee entspannen und jetzt ein Toter im Bett – Gott sei Dank hat er seine Dienstmütze immer im Urlaub mit dabei! Wie schon im ersten Fall „Rote Grütze mit Schuss“ wird das Hörbuch wieder vom wunderbaren Bjarne Mädel gelesen, bekannt aus „Stromberg“, „Mord mit Aussicht“ und dem „Tatortreiniger“! Zum Inhalt: Eigentlich will Dorfpolizist Thies Detlefsen nur den Familienurlaub auf Amrum verbringen. Doch schon am ersten Urlaubstag liegt ein Toter im Pensionsbett. Noch ehe Thies die Dienstmütze aus dem Gepäck ziehen kann, ist die Leiche schon wieder spurlos verschwunden und taucht an den verschiedensten Orten der Insel wieder auf. Als auch der neue Touristikchef Heiner Griepenstroh tot in der Dusche liegt, ist klar: Ein Serienmörder geht um auf der Nordseeinsel. Kommissarin Nicole Stappenbek eilt vom Festland zur Unterstützung herbei und auch Thies‘ hilfsbereite Fredenbüller Freunde setzen mit der Fähre nach Amrum über. Eine aufregende Jagd beginnt. Hier geht es zur Hörprobe: Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern acht Hörbücher und dazu fünf Bücher! Dafür lieben Dank an den dtv. Was ihr dafür tun müsst? Antwortet kreativ auf unsere Sommerfrage: Nordsee oder Ostsee - was verbindet euch mit diesen Meeren? Wo seid ihr lieber und warum? Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich 11.06.2014 ein. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 12.06.2014 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt. Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank! Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich wie immer gerne zur Verfügung :). Liebe Grüße, euer DAV-Team

    Mehr
    • 205
  • Typisch norddeutsch

    Mordseekrabben
    Kartoffelschaf

    Kartoffelschaf

    25. November 2014 um 13:24

    Ich habe dieses Hörbuch für eine "Leserunde" auf LB gehört und möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Audio Verlag für das Exemplar bedanken. Vorab zum Sprecher - Bjarne Mädel liest absolut hervorragend. Allein der Dialekt ist einfach göttlich. Es ist ein Fest hier zuzuhören, da da das Buch sehr authentisch vorgelesen wird. Normalerweise bin ich bei Hörbüchern und Sprechern meist skeptisch da ich ehrlich gestehen muss, das jeweilige "Werk" gleich wieder wegzulegen, wenn mir die Stimme des Sprechers nicht "gefällt".  Hier war ich von Anfang an sehr angetan.  Der Leser bzw. Hörer befindet sich gleich mitten im Geschehen, was einerseits super ist, da es keinerlei langatmige Einführung gibt und gleich ein Spannungsbogen aufgebaut wird. Andererseits hatte ich so meine Probleme mit der Vielzahl an Charakteren. Das ist ja bei Hörbüchern immer etwas kritisch. In einem Buch blättere ich einfach zurück und gucke, ob ich vielleicht etwas überlesen habe, wenn ich eine Person nicht zuordnen kann. Das gestaltet sich bei einem Hörbuch schon schwieriger. Dies ist auch der Grund dafür, dass ich einen Stern abgezogen habe. Und es ist wirklich schade drum.  Insgesamt ist es ein Krimi, der die Eigenheiten der Norddeutschen trägt. Spannend, witzig, chaotisch, unerwartet und sehr kurios. Mit einzigartigen Charakteren, die teilweise auf liebenswürdige Art verschroben sind und einfach super zu der Geschichte passen. Es gibt diverse Stellen, an denen laut gelacht werden kann. Das ist super, ich liebe diese ganz eigene "Komik" der norddeutschen Bevölkerung - gehöre ich doch selbst auch zu den Muschelschubsern. ;) Meinerseits eine Lese - bzw. Hörempfehlung. Zu jeder Jahreszeit. 

    Mehr
  • Mordseekrabben

    Mordseekrabben
    schlumeline

    schlumeline

    21. November 2014 um 21:24

    Es ist Urlaubszeit und auch Dorfpolizist Thies Detlefsen will mit seiner Familie ausspannen. Zwar geht es nur vom nordfriesischen Festland auf die nahe gelegene Insel Amrum, aber immerhin hat Heike, Thies’ Frau, es geschafft ihren Mann zu einem Urlaub in einer Wellness Pension zu überreden. Heike und die zwei Kinder fahren vor, weil Thies noch einiges zu erledigen hat und prompt finden die Zwillinge gleich zu Beginn des Urlaubs eine Leiche im Bett ihres Zimmers. Doch bevor es zu irgendwelchen Ermittlungen kommen kann, ist die Leiche auch schon wieder verschwunden. Niemand glaubt Heike und den Kindern, allerdings taucht die Leiche an verschiedenen Stellen der Insel immer wieder auf und verschwindet genauso plötzlich wieder. Bei einem Toten bleibt es dann auch nicht. Da bleibt Thies nichts anderes übrig als während seines Urlaubs zu ermitteln und ganz so traurig ist er darüber nicht, denn das Wellnessprogramm seiner Frau behagt ihm nicht und außerdem freut er sich darüber wieder mit der Hauptkommissarin Nicole Stappenbeck, die er aus einem vorangegangen Fall kennt, zusammenarbeiten zu können. Die Lösung des Falles ist nicht so leicht und die Ermittlungen gehen nur schleppend voran. Derweil präsentieren sich dem Hörer hier wirklich interessante Charaktere, deren Handeln die Lachmuskulatur des Zuhörers beanspruchen. Hier gibt es Mafiosi, Investoren, Vogelschützer und noch mehr Personen, denen vielleicht auch ein Mord zuzutrauen wäre oder die aus persönlichen Interessen heraus Dinge verschleiern wollen. Diese herrlich verrückte Kriminalgeschichte wird von Bjarne Mädel gelesen. Durch den Sprecher kommt der Wortwitz dieser Geschichte noch einmal deutlicher zur Geltung und als Zuhörer kann man gar nicht anders als einfach nur begeistert sein. „Mordseekrabben“ ist ein lustig schräger Hörgenuss gegen jeglichen Verdruss.

    Mehr
  • Die Krabbencocktail-Runde, die Löffelente und ein toter Golfer

    Mordseekrabben
    Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama

    02. September 2014 um 01:19

    „Golfers do it on the green“ – gesucht wird ein toter Golfer mit karierten Socken, gelbem Pullunder und ungesunder Gesichtsfarbe... Das Cover / Gestaltung: Sandstrand, im Hintergrund ein Leuchtturm und Strandkörbe, am Himmel türmen sich Wolkenberge. Von links ragen die Beine eines liegenden Mannes ins Bild – mit nur einem Socken an den Füßen. Rechts im Bild ist eine Ente zu sehen, die eine karierte Socke im Schnabel hat. Mitten in dieser Szenerie steht ein Mann mit gelbem Ostfriesennerz und ebenso gelben Gummistiefeln, auf dem Kopf eine Polizeimütze, im Gesicht einen erstaunten Gesichtsausdruck. Auf der Rückseite der CD befindet sich die Hörbuch-Inhaltsangabe, samt einem Foto des Sprechers. Auf einer der Innenklappen findet man einige Infos zu Autor Krischan Koch und Bjarne Mädel. Die CD-Hülle auf volle Breite ausgeklappt, erblickt man ein Strandpanorama, darüber einen wolkigen Himmel, was optisch sehr ansprechend wirkt. Dennoch hätte ich mir ein Personenverzeichnis gewünscht, denn es sind zahlreiche Protagonisten, die in diesem Hörbuch vorkommen. Die Handlung: Bettenwechsel auf der Insel Amrum und im Kino laufen Hitchcock-Filme, darunter auch „Immer Ärger mit Harry“... - Der Freedenbühler Dorfpolizist Thies Detlefsen ist noch nicht einmal an seinem Urlaubsort auf der Nordseeinsel auf Amrum angekommen, als es dort auch schon einen ersten Toten gibt. Ausgerechnet Heike, die Ehefrau von Thies, die schon mal mit den Zwillingen vorgefahren ist, während ihr Mann noch Temposünder jagt, findet im Zimmer der Pension einen Toten in ihrem Bett vor. Doch der ist plötzlich spurlos verschwunden. Doch schon bald gibt es einen weiteren Toten – den neuen Touristikchef Heiner Griepenstroh liegt tot in der Dusche. Thies fordert Verstärkung an – diese erscheint, zu Heikes Leidwesen, in Gestalt von Kommissarin Nicole Stappenbek... Meine Meinung: MORDSEEKRABBEN – schon der Titel selbst ist ein herrliches Wortspiel, in Anlehnung an die Meeresbewohner. Aber auch die erste Ölung (mit Sonnenmilch!), die die Kinder bereits auf der Fähre erhalten, brachte mich zum Schmunzeln. Für den Dorfpolizisten Thies Detlefsen ist es bereits der zweite Fall. Dennoch muss man nicht unbedingt den ersten Teil ROTE GRÜTZE MIT SCHUSS kennen, um die Handlung problemlos zu verstehen. Thies Detlefsen hat Höhenangst und ist immer im Dienst – auch im Urlaub. Er trägt „Frontspoiler“. Heike Detlefsen trägt gerne eine Heuwagenfrisur und kann nicht „entschleunigen“, wenn Kommissarin Nicole Stappenbek auftaucht. Tellje und Tatje, die lebhaften Zwillingstöchter von Thies und Heike. Nicole Stappenbek, die blonde, rauchende, näselnde und allergiegeplagte und daher immer etwas verschnupft klingende Kieler Kriminalhauptkommissarin, ist Heike ein Dorn im Auge. Nies Nissen – in der Ruhe liegt die Kraft. Börnsen arbeitet bei der Spurensicherung. Thies mag den jungen Spusi-Mann jedoch nicht besonders. Knut Beugsen, der George Clooney der Insel – zumindest besteht eine entfernte Ähnlichkeit – findet Thies, wenn er seinen ehemaligen Chef betrachtet. Piet Paulsen, dauerhustender Zigarillo-Raucher mit heiserer Stimme. Hannelore „Happy“ von Puttkammer, blondes Sylter Ex-Model, Grand Dame, Pensionswirtin und Leiterin von Entschleunigungs-Seminaren. einen Denkzettel verpassen. Weshalb auch interessiert sie sich plötzlich mehr für die Vogelwelt als für die Geschäfte. Nils Gergens ist seit 30 Jahren auf der Insel und der Vogelwart auf Amrun. Eines Tages macht er im Naturschutzgebiet eine Entdeckung. Heiner Griepenstroh, dem neuen Kurdirektor, geht es gar nicht gut! Inez Schulz, eine blonde, blasse und flachbrüstige Investmentbankerin mit Piepsstimme Horst Pohlmann, der Baulöwe und begeisterte Golfer, wird vermisst. Reik Rettmar ist Hilfskoch in der „Kombüse“ will sich nicht von seinem Wiesengrundstück, auf dem sich die Eiderenten wohl fühlen, trennen. Er verfügt über eine ansehnliche Sammlung an Möwenschiss-T-Shirts. Hans-Rüdiger „der blanke Hans“ Jungius ist Makler, wohnt bei Happy von Puttkammer und seiner jungen Frau Bernadette. Gerne nervt er die Mitglieder des Stammtisches mit seinen Uralt-Friesenwitzen. Torben ist der norddeutsche Besitzer der Pizzeria „La Gondola“ und ein neuer „Kunde“ von Aldo. Aldo, der kleine Italiener mit der heisereren Stimme hat erst vor kurzer Zeit die Betreuung der norddeutschen Restaurants übernommen und schon so manch unappetitliche Situation erlebt. Des weiteren wirken mit: Bardame Elke Wirt Jan Wirtin Antje sowie Schäferhündin Susi Die Schamanen fand ich sehr amüsant – sowohl aufgrund ihres Verhaltens (sie reden mit den Bäumen), ihres Aussehens („Zopfbartmann“), als auch wegen ihres Gesangs und ihres Getrommels - „Seid gegrüßt, liebe Menschen!“ Die Golfer bevölkern die Insel Amrum, sehr zum Missfallen der Vogelschützer und Naturliebhaber. Man plant ein Benefiz-Rockkonzert für die Löffelente. Das Petermännchen, der giftigste Fisch der Nordsee, versetzt so manchen auf der Insel in Panik. Könnte dieser Fisch, der in der „Kombüse“ serviert wurde, etwa Unheil angerichtet haben? Immer Ärger mit Harry - dieser Alfred-Hitchcock-Film, der auf der Insel im Kino läuft, passt wie die Faust aufs Auge. Im Filmklassiker taucht ein Toter auf und verschwindet wieder – so geschieht dies auch auf Amrum – just zu der Zeit, als Thies Detlefsen dort Urlaub macht. Und der fühlt sich gleich dazu berufen, die Ermittlungen aufzunehmen. Hervorragend wie Bjarne Mädel den einzelnen Protagonisten Persönlichkeit verleiht – sei es Aldo, der kleine Italiener mit der heiseren Stimme, Happy Puttkammer, die Dame mit der verruchten Stimme oder auch mal Inez Piepsstimme. Überhaupt ist es bei einem Hörbuch, das auf Amrum spielt ja geradezu ein Muss, dass auch norddeutscher Dialekt gesprochen wird, denn genau das macht den Charme dieses Hörbuchs aus, anders würde die Vertonung nicht authentisch wirken. Schön, dass die Lesung hier in einer ungekürzten Fassung vorliegt. Auf 5 CDs sind 357 Minuten Hörvergnügen untergebracht. Bei gekürzten Fassungen hat man immer das Gefühl, etwas wichtiges zu verpassen. Fazit: Ein humorvoller Krimi, der mich amüsiert hat und der wunderbar umgesetzt wurde. Sprecher Bjarne Mädel hat das Buch von Krischan Koch stimmlich hervorragend umgesetzt – ob Frau oder Mann – der Sprecher beherrscht beides hervorragend, samt dem dazugehörenden Dialekt – ob nun plattdeutsch, oder die Sprache des Schweizers. Hier überzeugte mich das Hörbuch vollkommen, denn ohne diese grandiose Umsetzung verpasst man etwas. Von mir gibt es eine absolute Hörempfehlung, sowie 5 Sterne.

    Mehr
  • Tolle Krimikomödie mit Bjarne Mädel

    Mordseekrabben
    lesebiene27

    lesebiene27

    Im zweiten Teil verbringt der Fredenbüller Dorfpolizist Thies Detlefsen seinen Familienurlaub auf Amrum und muss gleich wieder, kaum, dass er auf der Insel ist, los ermitteln. Denn seine Frau Heike hat im Hotelbett eine Leiche gesehen, die kurz danach verschwunden ist. Ist sie wirklich da gewesen, oder hat sich Heike alles nur eingebildet? Doch die Leiche taucht immer mal wieder an den unterschiedlichsten Orten der Insel auf und verschwindet kurz darauf wieder. Als es dann auch noch eine zweite Leiche gibt, bekommt Thies Unterstützung von der Kieler Kommissarin Nicole Stappenbek und die Ermittlungen können beginnen. Das ungekürzte Hörbuch mit ca. 400 Minuten Spielzeit wird von Bjarne Mädel gesprochen, dem es mit seinem norddeutschen Akzent spielend gelingt, dass man gleich in die Geschichte reinfindet. Meiner Meinung nach ist Bjarne Mädel also für dieses Buch wie geschaffen, denn er schafft es, jeder Figur einen eigenen Charakter zuzulegen, sodass ich beim Hören immer ein genaues Bild der Figuren vor Augen hatte. Mein persönliches Hörhighlight waren dabei die Pensionswirtin Happy und der Mafioso Aldo Der Schreibstil des Autors gefällt mir auch gut, auch wenn ich zwischenzeitlich ein bisschen Schwierigkeiten hatte, mich an die ganzen verschiedenen Figuren zu gewöhnen. Aber vielleicht geht das besser, wenn man, anders als ich, den ersten Teil schon kennt. Von der Geschichte her, ist es allerdings absolut nicht notwendig, dass man chronologisch vorgeht, denn im zweiten Teil wird immer wieder erklärt, was zuvor geschehen ist, sodass man der Geschichte wunderbar folgen kann. Die Figuren haben mir im Großen und Ganzen alle auch gut gefallen. Nur der andauernde Flirt zwischen Thies und Nicole und die Tatsache, dass die beiden sich geküsst haben, hat mir nicht gefallen. Witzig ist es ohne Frage, aber Thies scheint darin kein Problem zu sehen, was mir ein bisschen sauer aufgestoßen ist...  Davon abgesehen hat mir das Hörbuch aber gut gefallen und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich hoffe, dass es bald einen dritten Teil mit dem Dorfpolizisten Thies gibt und bin schon ganz gespannt darauf. Bis dahin werde ich mir erst einmal den ersten Teil zu Gemüte führen. „Mordseekrabben“ bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 3
  • Mordseekrabben - von Krischan Koch (Hörbuch)

    Mordseekrabben
    Nele75

    Nele75

    Auch im zweiten Teil ermittelt der aus Fredenbühl stammende Dorpolizist Thies Detlefsen wieder munter drauflos. Und das, obwohl er doch eigentlich auf der Insel Amrum einen Urlaub mit Frau und Kindern verbringen wollte. Doch kaum auf der Urlaubsinsel angekommen, ist Thies schon mittendrin in neuen Ermittlungen. Eine Leiche wird auf der Insel gefunden, und kurz darauf ist sie schon wieder verschwunden. Alles sehr seltsam, vor allem, da Heike (Thies' Ehefrau) den Toten auch noch im eigenen Hotelzimmer vorgefunden hat...und so gut wie keiner daran glaubt.... Nach der Geschichte "Rote Grütze mit Schuss" ist "Mordseekrabben" die zweite Krimikomödie von Krischan Koch, in dem es um die Ermittlungen von Thies Detlefsen geht. Auch hier tauchen wieder viele bekannte Mitwirkende aus dem ersten Teil auf, man hat das Gefühl, es geht fast übergangslos weiter. Könnte mir vorstellen, dass Hörer (oder Leser), welche den ersten Teil noch nicht kennen, dadurch erstmal etwas im Nachteil sind und sich nicht sofort auf die Geschichte konzentrieren können, da doch zu viel "Neuigkeiten" auf einmal vorkommen und man wahrscheinlich auch mit den Personen noch etwas durcheinander kommt. Ansonsten gelingt es auch hier spielend, den Hörer direkt in die norddeutsche Umgebung zu versetzen. Dazu trägt natürlich auch wieder Bjarne Mädel bei, der den Personen beim Sprechen eine für sie eigene Art verleiht und es so noch mehr Spass macht, der Handlung einfach zu folgen. Bei diesem Hörbuch handelt es sich um eine ungekürzte Lesung mit einer Gesamtlaufzeit von 357 Minuten auf insgesamt 5 CD's. Bin jetzt schon gespannt, wie, wo und wann Thies Detlefsen das nächste Mal ermittelt. Und hoffentlich auch wieder Mithilfe von fast ganz Fredenbühl.

    Mehr
    • 3
    Floh

    Floh

    25. July 2014 um 09:58
  • Watt'n Spaß an der Nordsee!

    Mordseekrabben
    Caillean79

    Caillean79

    15. July 2014 um 19:19

    Wer diesen norddeutschen Spaß nicht als Hörbuch hört, verpasst was. Bjarne Mädel liest das Buch sensationell urig. Das klingt nicht nur launig, das macht auch Laune! Ich hab das Hörbuch hauptsächlich im Auto gehört und bin immer mit einem Schmunzeln durch die Welt gefahren – was mir an so mancher Ampel erst einen erstaunten Blick, dann aber meist ein nettes Lächeln anderer Autofahrer einbrachte. Ach, wenn die Welt doch immer so einfach funktionieren würde… Aber zurück zur Geschichte. Wir begleiten also den eifrigen Dorfpolizisten Thies mit ganzer Familie in den Urlaub. Ein Glück, dass die Detlefsens noch nicht wissen, was sie in diesem Urlaub auf Amrum alles erleben werden… Leichen tauchen auf und verschwinden wieder, nur um ganz woanders erneut ihre karierten Golfsocken den Lebenden entgegen zu strecken. Nebenher hauchen noch ein paar andere Inselbewohner ihr Leben aus – am spektakulärsten ist dabei der Labskaus-Mord. Ein Highlight. Thies ermittelt trotz Urlaub fleißig weiter und ist gar nicht so abgeneigt, dass ihn dabei (wieder) seine Kieler Kollegin Nicole Stappenbek begleitet. Dafür ist seine Frau weniger begeistert davon. Es ist wirklich ein großer Spaß, die Figuren in diesem Schmunzelkrimi zu erleben – sei es die Pensionswirtin „Happy“ mit ihrer rauchigen Stimme oder der italienische Mafioso Aldo mit seinem heiseren Akzent. Bjarne Mädel schafft es, jedem Charakter wirklich Charakter zu verleihen und damit ist „Mordseekrabben“ ein toller Nachfolger von „Rote Grütze mit Schuss“. Dank der eigenständigen Story ist dieser Roman aber auch in sich verständlich, wenn man den Vorgänger nicht kennt. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und würde das Buch/Hörbuch insbesondere für den Urlaub empfehlen.

    Mehr
  • Der Sprecher Bjarne Mädel macht das Hörbuch zu einem Genuss! ;-)

    Mordseekrabben
    mamamal3

    mamamal3

    13. July 2014 um 11:09

    Der liebenswert-chaotische Polizist Thies will mit seiner Frau Heike und den beiden Kindern Urlaub auf der Nordseeinsel Amrum machen. Allerdings wird der familiäre Frieden empfindlich gestört, als eine Leiche auftaucht. Seltsamerweise verschwindet diese dann- da kann doch etwas nicht mit rechten Dingen zugehen. Dieses wird nicht der letzte Todesfall bleiben. Heike muss außerdem ganz stark bleiben- denn Nicole eilt ihrem Thies zu Hilfe- polizeiliche Ermittlungen sogar im Urlaub! -------------- Das Hörbuch lernte ich ohne "Vorkenntnisse" kennen, deshalb fiel es mir zu Beginn etwas schwer die verschiedenen Namen zu behalten. Hier wäre sicher eine kurze Personenbeschreibung im Booklet toll gewesen. Was mir aber ganz besonders gut gefallen hat, war Bjarne Mädel als Vorleser. Er gab den schrulligen Inselbewohnern ein gut einprägsames Erscheinungsbild- deshalb war ich dann immer wieder schnell im Geschehen dabei. :-) Neben der chaotisch-unterhaltsamen Krimikomödie des Autors hat für mich die Geschichte mit B. Mädel als Erzähler eine ganz besondere "Note" bekommen. :-)

    Mehr
  • weitere