Kriss Rudolph

 3.5 Sterne bei 64 Bewertungen
Autor von Unsterblich kopiert, Kindsköpfe und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kriss Rudolph

Unsterblich kopiert

Unsterblich kopiert

 (29)
Erschienen am 01.12.2006
Kindsköpfe

Kindsköpfe

 (13)
Erschienen am 02.12.2008
Heute ziehst du aus

Heute ziehst du aus

 (12)
Erschienen am 14.01.2008
Paaroli!

Paaroli!

 (0)
Erschienen am 01.04.2004
Das Beste von heute

Das Beste von heute

 (9)
Erschienen am 01.11.2005
L.A. Affair

L.A. Affair

 (1)
Erschienen am 01.05.2011

Neue Rezensionen zu Kriss Rudolph

Neu
Igelchens avatar

Rezension zu "Unsterblich kopiert" von Kriss Rudolph

Rezension zu "Unsterblich kopiert"
Igelchenvor 2 Jahren

Warum stand dieses Buch so lang unbeachtet von mir im Bücherregal? Die Beschreibung auf dem Buchrücken klang lustig. Und auch das Titelbild mit den Silhouetten von Berliner Sehenswürdigkeiten gefiel mir. Und so wurde das Buch im Zuge des Lovelybooks Lesesommers 2016 gelesen.

Conny arbeitet in einem Copy Shop. Dort taucht ein junger Mann auf der auf sie einen sehr traurigen Eindruck macht und Schriftsteller zu sein scheint. Mit Hilfe ihrer Freundin, die auch in dem Copy Shop arbeitet, gelangt sie an das Manuskript zu seinem Buch. Sie beginnt es zu lesen. Doch leider ist es nicht vollständig. Das Ende fehlt. Durch einen Zufall lernen sich Conny und der Schriftsteller (Anno) kennen. Nach einiger Zeit bekommt Conny auch den Rest der Geschichte von Anno zu lesen. Doch sie ist enttäuscht über das Ende. Wenn sie könnte, würde sie ein anderes Ende schreiben. Doch Anno will davon nichts wissen.

Mir gefällt die Idee mit der Geschichte in der Geschichte. Toll ist auch, dass es dem Leser überlassen ist, welches Ende er besser findet. Man kann also die Variante von Anno wählen oder die von Conny. Annos Reaktion kann ich verstehen. Aber ich finde er hätte Conny etwas mehr Zeit geben können, um zu erklären warum sie so gehandelt hat. Doch der Schluss des Buches hat auch mich wieder versöhnlich gemacht.

Schön das der Autor die Handlung des Buches in Berlin passieren lassen hat. Es war toll die Figuren in Berlin zu begleiten.

Kommentieren0
15
Teilen
coala_bookss avatar

Rezension zu "Unsterblich kopiert" von Kriss Rudolph

Witzig und unterhaltsam
coala_booksvor 2 Jahren


Eine Liebesgeschichte, die in einem Copyshop spielt? Das mutet erst einmal mehr als merkwürdig an, doch Kriss Rudolph hat es geschafft, eine amüsante Geschichte zu stricken, die mit kleinen Geheimnissen aufwartet und durch spannende Charaktere überzeugt. Im Zentrum steht das Manuskript eines geheimen Autors, welches Conny findet und von dem sie sofort gefesselt ist. Das kann wohl jeder Leser nachempfinden, denn es gibt wohl kaum etwas Spannenderes. 

Der Schreibstil ist eher leicht und locker, passt aber perfekt zur Geschichte. Conny ist ein interessanter Charakter. Ist sie doch vehement gegen typische Frauenromane, lebt jedoch selber einen. Doch man kann sich einfach gut in sie hineinversetzen, ist sie doch eine typische Frau mit ein paar Kilos zu viel und natürlich Buchvernarrt. Witzige und ziemlich nerdige Situationen lockern die Geschichte zudem gekonnt auf, sodass man einfach gut unterhalten wird. Sicherlich nicht der innovativste Roman, jedoch ziemlich unterhaltsam.

Ein vergnüglicher Roman, der einfach gut unterhalten kann und durch eine herrlich normale Hauptperson überzeugt und den nötigen Schuss Nerdigkeit hat.

Kommentieren0
5
Teilen
EileenRavenScotts avatar

Rezension zu "Unsterblich kopiert" von Kriss Rudolph

Charmante Liebesgeschichte mit viel Witz und sympathischen Figuren
EileenRavenScottvor 3 Jahren

Conny Pyper arbeitet in einem Copyshop in Berlin, wo die Drucker Namen von Star Wars Figuren haben. Sie liebt Bücher und verliebt sich irgendwann in den Schriftsteller Anno, der regelmäßig Teile seines aktuellen Manuskripts von ihr ausdrucken lässt. Als sie das Manuskript dann heimlich für sich selbst ausdruckt und zu lesen beginnt, stellt sie schnell fest, dass Anno und seine Geschichte einiges gemeinsam haben: sie sind beide so traurig. Also beschließt Conny das zu ändern ...

Conny und Anno haben mir beide als Hauptfiguren sehr gut gefallen. Sie sind sehr sympathisch und so schön normal, aber trotzdem interessant und liebenswert. Ihre Liebesgeschichte fand ich sehr charmant, es gibt haufenweise witzige Stellen in dem Buch und ich habe die ganze Zeit mit Conny und Anno mitgefiebert. Der Stil ist gut zu lesen und weiß zu unterhalten, ich habe mich während des ganzen Buches keine Minute gelangweilt. Die Geschichte, die Anno schreibt, liest sich ebenfalls flüssig und unterhaltsam. Es kann natürlich sein, dass mir die Idee mit dem "Buch im Buch" gerade deswegen so gut gefallen hat, weil ich selbst schreibe.

Insgesamt eine wirklich nette Liebesgeschichte mit sympathischen Figuren, die mir sofort gefallen hat.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 95 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks