Neuer Beitrag

MelE

vor 2 Jahren

(7)


"Lieber Linksverkehr als gar kein Sex" ist ein äußerst amüsantes Buch über eine Frau, die urplötzlich Torschlusspanik bekommt, als sie erfährt, dass sie langsam aber stetig am gebärfähigen Alter vorbeischrammt. Was tut man also als Frau, wenn man sich urplötzlich nach Ehe und Kindern sehnt? Richtig, Frau macht ihrem langjährigen Freund einen Heiratsantrag und muss erkennen, dass sie für ihn nichts anderes ist als ein geliebter Baseballhandschuh. Honors Welt bricht auseinander, da sie Brogan schon seit Kindertagen zu lieben glaubt.
Was mir unheimlich gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass "Lieber Linksverkehr als gar kein Sex" eine Fortsetzung des Romans "Lieber für immer als lebenslänglich" --> REZENSION! ist, welches uns wieder mit Faith und Levi zusammenführt, wenn auch nur ausschnittsweise. Eine chaotische Familie von Weinbauern, die in der Not zusammenhält und Honor Rückendeckung gibt, als ihre heile Welt auseinanderbrechen zu droht, zumal irgendwann auch noch Dana hinzukommt, ihre beste Freundin, die es schafft sich den Mann zu angeln, den Honor liebt. Es geschieht unheimlich viel in diesem Buch und es hat wirklich Spaß gemacht sich darauf einzulassen. Völlig verrückt wird es, als Honor beschließt eine Scheinehe mit Tom einzugehen, damit sich dieser weiterhin um seinen (Fast)Stiefsohn kümmern kann. Hier merkt man, wie groß Honors Herz ist und es auch Tom nicht kaltlässt, auch wenn es eine ganze Weile dauert, bis dieser begreift, wie sehr er Honor zugetan ist.
Auch wenn der  Roman den Titel "Lieber Linksverkehr als gar kein Sex" trägt, ist Sexualität in diesem Buch nicht die Hauptsache, sondern eine Liebesgeschichte, die sich nach und nach entwickelt. wie in einem Liebesroman üblich, komplett vorhersehbar und klischeebehaftet, dennoch eine runde und solide Geschichte, die der Leserin warm ums Herz werden lässt. Ich vergebe gerne eine Leseempfehlung an "Lieber Linksverkehr als gar kein Sex" und 5 Sterne, da ich wirklich nichts zu meckern habe. Ein absolutes Wohlfühlbuch, welches mich oft aufseufzen ließ, da ich Honors Kummer so gut nachvollziehen konnte.

Autor: Kristan Higgins
Buch: Lieber Linksverkehr als gar kein Sex
Neuer Beitrag