Kristen Ciccarelli

 4.4 Sterne bei 375 Bewertungen
Autorin von Iskari - Der Sturm naht, Iskari - Die gefangene Königin und weiteren Büchern.
Kristen Ciccarelli

Lebenslauf von Kristen Ciccarelli

Kristen Cicarelli wird auf der Niagara Halbinsel der kanadischen Provinz Ontario geboren. Dort wächst sie auf der Traubenfarm ihres Großvaters auf, als Teil einer großen slovenisch-kanadischen Familie. Ihre Kindheit verbringt sie in den Weiten der Wälder, wo sie mit ihren Cousins umherstreift und Burgen baut. Sie fantasiert von Drachen und schwert-schwingenden Mädchen und ist von Büchern dieser Art besessen. Heute wohnt Kristen in Kitchener, Ontario mit ihrem Schmied und ihrem Hund Yonder. Ihren Debütroman "Iskari - Der Sturm naht" schrieb sie laut eigenen Angaben für das Mädchen das sie einst war (und immernoch ist).

Alle Bücher von Kristen Ciccarelli

Iskari - Der Sturm naht

Iskari - Der Sturm naht

 (289)
Erschienen am 02.10.2017
Iskari - Die gefangene Königin

Iskari - Die gefangene Königin

 (71)
Erschienen am 29.10.2018
The Last Namsara (Iskari)

The Last Namsara (Iskari)

 (7)
Erschienen am 03.10.2017
The Caged Queen (Iskari, Band 2)

The Caged Queen (Iskari, Band 2)

 (0)
Erscheint am 27.08.2019
The Caged Queen: Iskari Book Two

The Caged Queen: Iskari Book Two

 (0)
Erschienen am 27.09.2018

Neue Rezensionen zu Kristen Ciccarelli

Neu

Rezension zu "Iskari - Die gefangene Königin" von Kristen Ciccarelli

Etwas besser als Band 1!
Lena2310vor 2 Tagen

Meine Meinung:

Und schon wieder frage ich mich wieso ich dieses Buch so lang auf meinem SuB habe liegen lassen?! Wahrscheinlich weil Band 1 mich damals nicht komplett umgehauen hat. Allerdings hat mir Band 2 dann doch besser gefallen als gedacht und ich fand es auch besser als den ersten Teil.

Wir begleiten in diesem Buch also Roa und ihren anfänglichen Weg als Königin an der Seite von Dax. Zudem hat sich durch einen damaligen Unfall ihre Zwillingsschwester Essie in einen Falken verwandelt. Nach und nach lässt Essies Seele jetzt allerdings los, wodurch Roa und Essie nicht mehr kommunizieren können und das kann Roa natürlich nicht einfach so hinnehmen. Jedoch gibt es einen Weg Essie ihr Leben wieder zu schenken. Wie? Das müsst ihr natürlich alles selbst lesen.

Mir hat es jedenfalls sehr gut gefallen. In diesem Buch geht es demnach natürlich sehr viel um Familie, Freundschaft und Zusammenhalt. Allerdings war es für mich nicht zu überladen. Ich mochte die Beziehung zwischen den beiden Schwestern und habe sehr viel mit den Beiden gelitten. 

Roa ist für mich eine starke Persönlichkeit, die aber auch ihre Schwächen hat. Ich mochte es, dass die Protagonistin nicht immer nur als außergewöhnlich stark und herausragend hingestellt wird. Natürlich ist sie das auch, aber eben nicht nur. Den König Dax mochte ich hingegen anfangs überhaupt nicht. Allerdings hat die Autorin es perfekt hinbekommen, dass er sich nach und nach in sein Herz schleicht und letztendlich bin ich sehr glücklich wie es zwischen Dax und Roa abgelaufen ist. 

Die Geschichte hat viele spannende Teile und ich konnte es zwischenzeitlich kaum aus der Hand legen. Manchmal habe ich wirklich am Verstand von Roa gezweifelt und es war wirklich zum Haare raufen wie naiv sie ist, aber sie konnte zum Glück immer auf ihre Freunde und Familie zählen. 

Ich mochte auch die Rückblicke und die Sagen, die wir alle paar Kapitel bekommen haben, sodass man genau nachvollziehen konnte was in der Vergangenheit passiert ist, sodass Essie jetzt zum Beispiel ein Falke ist. Das hat die ganze Geschichte nochmal ein bisschen ansehnlicher gemacht.

Trotzdem haben mir ein paar Kleinigkeiten gefehlt. Ich habe gedacht, dass Iskari eine Reihe ist, die sich um Drachen dreht. Allerdings schien es nur in Band 1 darum zu gehen. In Band 2 haben wir lediglich wenige Vorkommnisse der Drachen. Immerhin haben wir allerdings nicht nur kurz die Drachen aus dem vorherigen Teil getroffen, sondern auch die vorherigen Protagonisten Asha und Torwin, was mir dann wiederum gut gefallen hat.



Fazit:

Ich mochte die Geschichte um Dax und Roa und fand sie sogar spannender und mitreißender als Band 1, aber trotzdem hat mir zu den 5 Sternen auch wieder das gewisse Etwas gefehlt. Mal schauen wie es dann mit dem nächsten Band aussieht.

Kommentieren0
1
Teilen
N

Rezension zu "Iskari - Der Sturm naht" von Kristen Ciccarelli

Super Werk
noemiicaroniavor 19 Tagen

Das Buch hat mich zu 100% überzeugt. Ich liebte den Verlauf der die Geschichte genommen hat. Es hat mich gefesselt und hatte es auch relativ schnell durch. Am Anfang hat mich die Schreibweise etwas irritiert und ich denke auch nach dem Buch konnte ich mich mit der Erzählung in der 3. Person leider nicht viel anfangen, da ich das einfach nicht so mag. 
Aber trotzdem habe ich jede Seite in mich aufgesogen und es blieb von Anfang bis zum Schluss spannend.

Am Ende habe ich sogar ein paar Tränen geweint, da es eine wirklich gute Geschichte ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Iskari - Der Sturm naht" von Kristen Ciccarelli

Etwas verwirrend
EifelBuecherwurmvor 24 Tagen

Preis: € 16,99 [D]
Verlag: heyne fliegt
Seiten: 416
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Reihe: Band 1/3
Erscheinungsdatum: 02.10.2017

Inhalt:

Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …

Design:

Von Anfang an hat mich das Cover und die Aufmachung fasziniert. Und die Veredelung mit den Goldpartikeln ist ein Traum. Besonders gut gefällt mir auch, dass das Bild in schwarz-weiß ist bis auf die goldenen Elemente. Es wirkt brutal, aber auch geheimnisvoll. Für mich ein Volltreffer, was das Design betrifft.

Meine Meinung:

Ein Buch über und mit Drachen hatte ich schon lange nicht mehr. Und die Inhaltsangabe hörte sich sehr vielversprechend an. Also wanderte das Buch zunächst auf meine Wunschliste. Als Teil 2 herauskam, nahm ich mir die beiden endlich vor.
Der Anfang der Geschichte hat es mir wirklich nicht leicht gemacht. Ich habe etwa 100 Seiten gebraucht um in die Handlung hinein zu kommen. Die vielen Auszüge aus Märchen irritierten mich zunächst. Zum Glück wurden diese mit der Zeit weniger. Und dann gab es so viele fremde Begriffe und Erzählungen. Das musste ich in meinem Hirn erst einmal miteinander verbinden. Als ich das geschafft hatte, fand ich den Einstieg rückblickend gut. Ich brauchte nur etwas, bis ich soweit war. Also nicht verzweifeln, falls es zunächst etwas unübersichtlich wirkt. Das wird schon!

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen. Bei den Seiten mit den alten Erzählungen und Märchen merkt man richtig, dass diese anders betont werden und die Autorin eine andere Art der Formulierung gewählt hat. Als würde man an einem Feuer sitzen und einem alten Geschichtenerzähler zuhören. Das gefiel mir gut.

Die Iskari selbst, also Asha, war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine starke, junge Frau. Sie ergibt sich ihrem Schicksal nicht, sondern versucht aktiv es zu ändern. In ihrer Jugend wurde sie vom mächtigsten aller Drachen verbrannt, sodass weite Teile ihres Körpers vernarbt sind. Somit ist sie keine typische "Schönheit", wie man sie sonst oft in Büchern findet. Sie hat Ecken und Kanten und sticht trotzdem vor allem durch ihre Persönlichkeit hervor.

Viele der Nebencharaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen. Und der Gegenspieler von Asha hat mein Herz mit so viel Wut und Hass erfüllt, dass ich es kaum fassen konnte. Was für ein Ekelpaket! Das muss man der Autorin lassen, ihre Charaktere sind wirklich gut.

Die Geschichte brauchte ein wenig um mich zu fesseln. Wie bereits erwähnt, war ich am Anfang etwas verwirrt von all den neuen Inhalten. Doch gerade die Welt und die Drachen haben mich schlussendlich fasziniert. Der Spannungsbogen bleibt dabei jedoch eher flach. Ich habe die Geschichte zwar verfolgt, war jedoch nie richtig aufgeregt und mitgerissen. Das sollte im zweiten Band auf jeden Fall anders sein, ich bitte um mehr Spannung.

Fazit:

Ein etwas verwirrender, aber guter Einstieg in die Trilogie. Es bleibt allerdings noch gut Luft nach oben. Daher vergebe ich diesem Band drei Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu


Süßer die Bücher nie klingen!

Die Plätzchen stehen neben dem liebsten Heißgetränk, im Kerzenschein erstrahlt die Leseecke – Und während wir unsere Wohnung winterlich einrichten, sollte das Bücherregal nicht leer ausgehen. Das ruft nach neuen Büchern, oder?

Deswegen freuen wir uns, euch beim LovelyBooks Advent buchige Geschenke machen zu können!

Vom 01.12. bis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und ihr habt die Chance euch selbst zu beschenken.

Am 07.12.2017 haben wir folgendes Buch für euch:
Iskari von Kristen Ciccarelli

Mehr zum Buch:
Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …

Ihr möchtet eines von 5 Exemplaren von "Iskari" gewinnen?

Dann bewerbt euch heute am 07.12.2017 direkt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das buchige Geschenk gerne hättet! Und morgen wird direkt ausgelost!

Mitmachen lohnt sich! 
Wer an mindestens 10 Verlosungen im LovelyBooks Advent teilnimmt, hat die Chance auf ein riesiges Buchpaket mit allen 24 Büchern aus dem LovelyBooks Advent

Auf der Suche nach Geschenken? Dann guckt direkt bei unserem Geschenkefinder vorbei, um das richtige Geschenk für eure Liebsten zu finden! 

Bitte beachte vor deine Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 728 Bibliotheken

auf 284 Wunschlisten

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks