Kristen Tracy

 3,5 Sterne bei 113 Bewertungen
Autor von Wie wir uns aus Versehen verliebten, Hung Up und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kristen Tracy

Kristen Tracy ist in Idaho aufgewachsen, besitzt einen Abschluss in Amerikanischer Literatur und Lyrik und hat bereits mehrere erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Autor Brian Evenson, und ihrem Sohn Max in Rhode Island.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Kristen Tracy

Cover des Buches Wie wir uns aus Versehen verliebten (ISBN: 9783570158012)

Wie wir uns aus Versehen verliebten

 (111)
Erschienen am 23.06.2014
Cover des Buches Hung Up (ISBN: 9781442460775)

Hung Up

 (1)
Erschienen am 03.03.2015
Cover des Buches Lost It (ISBN: 9781439106921)

Lost It

 (1)
Erschienen am 20.06.2008

Neue Rezensionen zu Kristen Tracy

Cover des Buches Wie wir uns aus Versehen verliebten (ISBN: 9783570158012)hatschivys avatar

Rezension zu "Wie wir uns aus Versehen verliebten" von Kristen Tracy

Süße Idee aber die Umsetzung lässt zu wünschen übrig...
hatschivyvor 9 Monaten

Inhaltsangabe:


Als Lucy die falsche Nummer wählt, landet sie ausgerechnet bei Highschoolflirt James Rusher in der Leitung. Auf Anhieb haben die beiden einen guten Draht zueinander: Was als Versehen begann, setzt sich mit Anrufen von früh bis spät fort. Im wirklichen Leben sind sich Lucy und James nie begegnet. Doch bald vertrauen sie sich Dinge an, die nicht einmal ihre engsten Freunde wissen. Als James endlich ein Treffen vorschlägt, willigt Lucy zögerlich ein - und dann versetzt James sie ...


Meinung:


Ich habe mich entschieden das Buch zu lesen, weil der Klappentext vielversprechend klang und ich meine Portion Kitsch nötig hatte. Positiv überrascht hat mich, dass Lucy die Protagonistin viel lieber telefoniert als schreibt (was die Mehrheit der Menschen die ich kenne nicht so unterschreiben könnten), sodass diese "Telefonfreundschaft" zwischen Lucy und James aus Anrufen und Sprachnachrichten auf der Mailbox besteht.

Die Aufmachung mit der Anrufzeit fand ich sehr originell und passend. Sie wird durchgängig im Buch beibehalten.

Die Idee der Geschichte hat sehr viel Potenzial und ich hatte hohe Erwartungen für dieses Buch, weshalb ich ein klein wenig enttäuscht von der Umsetzung war. Lucy, die mir als leicht spießerische Protagonistin im Gedächtnis geblieben ist, was keinesfalls negativ aufgenommen werden soll, denn auf ihre eigene Art und Weise bringt sie den ein wenig arroganten James auf den Boden der Tatsachen zurück. Leider hatte ich an manchen Stellen das Gefühl das der Konflikt zwischen Lucy und James provoziert wurde, zum Beispiel durch Überreaktionen, nur um das Geschehen voran zu bringen. Auch handelt es sich meiner bescheidenen Meinung nach nicht um ein Liebesgeschichtchen, wie es der Titel "Wie wir uns verliebten" vermuten lässt, sondern es ist eher ein "Young-Adult-Erwachsen-werden-und-mit-den-eigenen-Dämonen-klar-kommen-Genre". Ich habe mich am Ende des Romans wirklich gefragt, wo denn hier die Liebesgeschichte war, denn ich hatte eher das Gefühl, dass die beiden beste Freunde geworden sind, denn nicht nur haben sie sich ihre Vergangenheit und ihre Dämonen anvertraut, sondern sich auch dem anderen seelisch geöffnet. Aber deshalb das Ganze als eine Liebesgeschichte zu bezeichnen ist in meiner Auffassung ein wenig zu weit gegriffen.


Fazit:

Ich habe das Buch dennoch genossen, denn genau wie James wollte ich einfach nur noch raus finden, weshalb Lucy sich so mysteriös verhält. Ich kann das Buch für diejenigen empfehlen, die das Young-Adult-Genre lieben, denn es handelt sich hierbei einfach mehr um Young-Adult als Liebesgeschichte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wie wir uns aus Versehen verliebten (ISBN: 9783570158012)Leylascraps avatar

Rezension zu "Wie wir uns aus Versehen verliebten" von Kristen Tracy

Wie wir uns aus Versehen verliebten
Leylascrapvor einem Jahr

Der Teenager Lucy möchte jemanden anrufen, landet aber nicht dort, wo sie wollte sondern hatte den Teenager James Rusher am Telefon. Dieser Zufall führt dazu, dass die beiden anfangen sich gegenseitig anzurufen und sich näher kennen zu lernen. Gar nicht so einfach, sich jemand fremdes so zu öffnen. Für beide ist es nicht so einfach über ihre Gefühle zu reden, vor allem den "Fremden" am anderen Ende der Leitung. Doch nach und nach lernen die beiden sich besser kennen. 

Fazit: 

Mich als Erwachsene hat das Buch nicht so vom Hocker gerissen. Mir fehlte die Tiefe. Die ganze Geschichte besteht nur aus Telefonate oder Voicemails. Was mich aber eher abschreckt, ist sicherlich für Teenager des 21. Jahrhunderts ganz witzig und interessant zu lesen. 

Die Protagonisten sind sonst recht interessant.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wie wir uns aus Versehen verliebten (ISBN: 9783570158012)AntjeDomenics avatar

Rezension zu "Wie wir uns aus Versehen verliebten" von Kristen Tracy

An einem Tag verschlungen so ein schönes Buch über die Liebe ...
AntjeDomenicvor 5 Jahren

"Wie wir uns aus Versehen verliebten"
Kristen Tracy



Verlag: cbJ
Seitenzahl: 205
ISBN: 978-3-570-15801-2
Erstausgabe: 23. Juni 2014
Preis: 12,99 Euro



Klappentext:
Als Lucy die falsche Nummer wählt, landet sie ausgerechnet bei Highschoolflirt James Rusher in der Leitung. Auf Anhieb haben die beiden einen guten Draht zueinander: Was als Versehen begann, setzt sich mit Anrufen von früh bis spät fort. Im wirklichen Leben sind sich Lucy und James nie begegnet. Doch bald vertrauen sie sich Dinge an, die nicht einmal ihre engsten Freunde wissen. Als James endlich ein Treffen vorschlägt, willigt Lucy zögerlich ein – und dann versetzt James sie …


Gestaltung des Buches:
Sommer, Sonne und Liebe. Dachte ich mir, als ich dieses Buch beim "Bücherzirkus"ergattert habe. Ich freute mich auf eine romantische aber auch lustige Geschichte zweier Jugendlicher. Passendes Design zur Geschichte.


Meine Meinung:
Die Autorin war mir gar nicht bekannt, als ich das Buch kaufte. Nach dem Lesen des Klappentextes erwartete ich eine leichte Sommerlektüre mit Liebe.
Die Geschichte ist in Anrufform geschrieben. Beide Protagonisten fangen eine Telefonfreundschaft an und man merkt beiden an, das Sie sogar etwas mehr füreinander empfinden, obwohl Sie sich so nicht wirklich kennen.
Sie telefonieren regelmäßig und man lernt beide ziemlich gut kennen. Nach vielen Telefonaten steht dann ein Treffen an, zudem es jedoch nicht kommt. Was war ich traurig, als das Treffen nicht klappte. Ich konnte der Geschichte seit der ersten Seite an folgen und war dabei.
Es ist nicht immer alles toll und schön, denn auch kleine negative Dinge aus dem Leben hat die Autorin mit in die Geschichte eingebunden. Absolut passend und mitfühlend.
Ein zurückhaltendes Mädchen und ein Junge, der offen mit allem umgeht. Unterschiedlicher könnten Beide nicht sein und trotzdem absolut zueinander passend.




Meine Bewertung:
5 von 5*

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 206 Bibliotheken

von 32 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks