Kristen Tracy Hung Up

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hung Up“ von Kristen Tracy

Can you fall in love with a voice? This witty romance, told entirely through phone calls, chronicles the tale of a wrong number gone right. It all started with a wrong number. The voicemails Lucy left on James’s phone were meant for someone else—someone who used to have James’s digits. But then when James finally answers and the two start to talk, a unique bond forms between the two teens. Gradually Lucy and James begin to understand each other on a deeper level than anyone else in their lives. But when James wants to meet in person, Lucy is strangely resistant. And when her secret is revealed, he’ll understand why…

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wäre dieses Buch ein Telefon, würde ich sagen: sofort auflegen!

    Hung Up
    Deengla

    Deengla

    Kurzmeinung Interessante Idee, mangelhafte Umsetzung. Konnte mit den Charakteren überhaupt nicht warm werden und Schreibstil ist irritierend. Inhalt Lucy hat eine Gedenktafel bestellt, jedoch etwas an ihrer Bestellung ändern wollen. Darum ruft sie mehrmals bei der Firma an, die sich jedoch nicht bei ihr meldet. Endlich geht jemand ans Telefon: James. Er erklärt ihr, dass er wohl die Handynummer der Firma bekommen hat und von zahlreichen Anrufen wie Lucys belästigt wird. Die beiden kommen ins Gespräch und es entwickelt sich eine Telefonfreundschaft. Vielleicht auch mehr. Meine ausführlichere Meinung An diesem Buch hatte mich vor allen Dingen die Idee gereizt, dass die ganze Geschichte komplett in Telefongesprächen erzählt wird. Darum habe ich mich auch nicht von dem Cover und ähnliches abschrecken lassen und einfach los gelesen. So ziemlich das einzig Positive, was ich über dieses Buch sagen kann, ist, dass man es schnell gelesen hat. Ansonsten habe ich aber gemerkt, dass der reine Telefonschreibstil (nur einige, wenige Male simsen sich die beiden) anstrengend ist und wahnsinnig viel verloren geht. Es gibt keinerlei Andeutungen, ob etwas zum Beispiel genervt oder traurig gesagt wurde. Man kann es teilweise an den Reaktionen ablesen, aber dennoch ist es anstrengend. Vor allen Dingen war für mich absolut nicht nachvollziehbar, warum die beiden sich so oft gefetzt haben - denn allein vom Inhalt ihrer Unterhaltung macht es keinen Sinn. Die Unterhaltungen wirkten für mich oft unnatürlich. Dass James und Lucy dicht beieinander wohnen, gut, dieser Zufall musste wohl sein. Aber wie ein Treffen dann immer wieder rausgezögert wurde - naja. Lucy war für mich besonders unsympathisch: ganz oft war sie unsensibel und fährt James regelrecht an. Und warum denkt sie gleich immer, dass jemand Krebs hat? Wenn dem der Fall gewesen wäre, wäre ihre Art und Weise unglaublich rücksichtslos und trampelig gewesen. (Gut, war sie so auch, jedoch ohne Konsequenzen für sie.) Ich kann ehrlich nicht verstehen, was er an ihr findet. Erst gegen Ende erfahren wir mehr von ihr, dann aber so geballt und dramatisch, dass es mir einfach zu heftig war. James öffnet sich mehr, erzählt Lucy seine Probleme und Hoffnungen. Aber erst jammert er ihr wochenlang von dem Mädchen vor, in das er verliebt ist, und wirklich von einem auf den anderen Tag ist sie dann vergessen und er setzt alles auf Lucy. Und alle anderen Kunden ignoriert er einfach, nur bei Lucy ruft er zurück? Auch nicht die feine Art. Der Schluss ist konsequent. Man ist beim letzten Telefongespräch der beiden dabei und alles, was danach passiert, taucht im Buch nicht mehr auf. Fazit Eindeutig keine Leseempfehlung. Für mich hat das Ganze nicht funktioniert und die Charaktere sowie deren Entwicklung hat mir absolut nicht zugesagt.

    Mehr
    • 2
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684