Kristian Bang Foss

 2.9 Sterne bei 29 Bewertungen

Alle Bücher von Kristian Bang Foss

Kristian Bang FossDer Tod fährt Audi
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tod fährt Audi
Der Tod fährt Audi
 (29)
Erschienen am 14.12.2015

Neue Rezensionen zu Kristian Bang Foss

Neu
buechermaus25s avatar

Rezension zu "Der Tod fährt Audi" von Kristian Bang Foss

Perfekt
buechermaus25vor 9 Monaten

Der Buchtitel "Der Tod fährt Audi", finde ich anfangs schon ein wenig Witzig. Bis ich die Geschichte las. Aber kommen wir zuerst zu den Charakteren:   Asgar wurde von seinem Job gekündigt, dadurch wurde er Pfleger und half kranken Menschen. Waldemar ist ein kranker Mensch, seine Familie versuchte Geld mit ihn zu machen. Durch Asgar wird er viel locker und auch kämpferischer.   Als Waldemar rausgefunden hat, dass es ein Wunderheiler gab, musste er unbedingt dort hin. Um sein Glück zu probieren, gesund zu werden. Also versuchten die beiden das Geld aufzutreiben, damit sie dort hinfahren können.   Die Schreibweise ist flüssig, leicht verständlich und auch mit trockenen Humor. Es wurden die Orte und das Gesehen detailliert beschrieben. Die Charaktere wurden super beschrieben. Ich finde die Reise ist eine ziemlich gute Idee. So lenkt sich Waldemar von der Krankheit ab und Asgar lernt das Leben richtig kennen. Das Buchcover ist eigentlich schlicht, es ist ein Rollstuhl auf einem VW Bus zu sehen.   Meine Meinung   Das Buch ist einfach lesenswert. Man sieht wie ein Kranker junger Mann sich Hoffnung macht und alles tut um es zu ändern.  Es entsteht eine große Freundschaft und viel mehr. Ich empfehle jedem das Buch zu lesen. 

Kommentieren0
0
Teilen
-Anett-s avatar

Rezension zu "Der Tod fährt Audi" von Kristian Bang Foss

Schwarzer Humor durch und durch
-Anett-vor 4 Jahren

Ich möchte zu dem Inhalt gar nicht mehr so viele Worte verlieren, denn das Wichtigste steht bereits im Klappentext. Und nur wegen diesem habe ich das Buch gelesen, ich fand es einfach mal spannend. Eigentlich mag ich keine Tragik Romane, wo es um todkranke Menschen geht. Aber: Hier steht niemals die Krankheit so wirklich zur Debatte, auch wenn sie immer wieder da ist, denn Waldemar ist todkrank.

Wirklich spannend wird es, als Asgar und Waldemar sich in ihrem neuen VW Bus auf den Weg nach Marokko zu einem Wunderheiler auf den Weg machen. Ein Roadmovie der besonderen Art, gespickt mit herrlich schwarzen Humor und Zynismus ohne Grenzen und ganz viel Gesellschaftskritik.

Der Autor erzählt hier in einer eher lapidaren Sprache, was aber irgendwie richtig zu der Art passt und mich wirklich fasziniert hat.
Sicherlich wird es nicht jedermanns Geschmack sein, aber ich war fasziniert von der Gesellschaftskritik, dem Humor und der doch unterschiedlichen jungen Männer, die am Ende mehr als Kranker und Pfleger füreinander waren.

Ein Roadmovie der ganz anderen Art, dem der Autor durch seinen schwarzen Humor hindurch führt, und ihm ein wenig die Schärfe heraus nimmt.
Eine wirklich skurrile Geschichte, die mich nachdenklich zurück lässt, und doch so richtig überzeugen konnte!

Kommentieren0
4
Teilen
ManfredsBuecherregals avatar

Rezension zu "Der Tod fährt Audi" von Kristian Bang Foss

Kristian Bang Foss - Der Tod fährt Audi
ManfredsBuecherregalvor 4 Jahren

Im Leben von Asger geht es innerhalb kurzer Zeit stark bergab. Erst verpatzt er einen Auftrag, was ihm seinen Job kostet. Nachdem er sich immer mehr gehen lässt, schickt ihn auch noch seine Freundin in die ewigen Jagdgründe. Widerwillig nimmt er einen Job als Pfleger an. Er soll Waldemar unterstützen. Anfangs scheint dies nicht auf Dauer zu funktionieren. Jedoch nach und nach freunden die beiden sich an. Von Waldemar erfährt Asger, dass dieser gerne einmal einen Heiler in Marokko aufsuchen möchte. Kurzerhand wird der Plan in die Tat umgesetzt.
Ich bin etwas hin und her gerissen was die Geschichte betrifft. Auf der einen Seite fand ich es spannend wie sich die beiden kennenlernen und sich langsam aber sicher immer mehr anfreunden und die Reise nach Marokko in Angriff genommen wird. Besonders haben mir die skurrilen Momente zu Beginn des Buches gefallen. Jedoch fand ich, dass sich im letzten Drittel, nach dem Stopp in den Alpen die Ereignisse etwas überschlagen und die witzigen Anteile der Geschichte immer mehr verschwinden. Ebenfalls macht es die Tatsache nicht einfacher, dass man natürlich auch immer den Film „Ziemlich Beste Freunde“ im Hinterkopf hat. So ist „Der Tod fährt Audi“ im Ganzen aber dennoch ein schönes Buch.

(manfredsbuecherregal.blogspot.de)



Kommentare: 2
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks