Kristien Dieltiens Das goldene Spiegelzeichen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das goldene Spiegelzeichen“ von Kristien Dieltiens

Schon seit er denken kann, lebt der 13-jährige Olrac bei den Räubern auf dem Todesberg. Ihr Anführer Thalan und der alte Heiler Lazlo haben es ihm an nichts fehlen lassen, doch eines Tages fragt Olrac nach seinen Eltern. Alles was Thalan und Lazlo ihm geben können, bevor die Freunde vom grausamen Vogt Armand de Boncourt getrennt werden, ist ein Beutel mit einem korallenen Beißring, einem Schutzstein sowie einem Seidenhemdchen, bestickt mit einem geheimnisvollen goldenen Zeichen. Olrac macht sich auf den gefährlichen Weg, das Rätsel seiner Herkunft zu lösen ... (Quelle:'Flexibler Einband')

Gutes Buch. Ich habs gelesen um mir mal wieder das regelmäßige Lesen anzugewöhnen. Es ist relativ leicte Kost, aber am Ende doch packend.

— Chevy
Chevy

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das goldene Spiegelzeichen" von Kristien Dieltiens

    Das goldene Spiegelzeichen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. March 2009 um 17:43

    Olrac lebt seit er denken kann bei einer Räuberbande im Wald. Als schließlich ohne Vorwarnung die Räuber hinterlistig ermordet wurden und ihr Anführer spurlos verschwunden ist, scheinen sich die Ereignisse zu überschlagen!! Olrac geht auf Reisen, um mehr über seine geheimnissvolle Herkunft zu erfahren..... Dieses Buch wurde von mir gerade zu verschlungen!! Eine wunderschöne Geschichte, die einen jedoch manchmal nachdenklich und traurig machen kann.

    Mehr