Kristin Billerbeck Liebes Leben

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Liebes Leben“ von Kristin Billerbeck

Alles, was sie will, ist ein netter junger Mann, der nicht mehr bei seiner Mutter lebt. Dazu die tägliche Dosis Espresso und vielleicht eine klitzekleine Prada-Handtasche. Ist das denn zu viel verlangt?! Die erfolgreiche Patentanwältin Ashley Wilkes Stockingdale ist gerade 31 geworden. Sie lebt in Silicon Valley, dem Eldorado leidenschaftsloser Ingenieure. Und obwohl Ashley ausgerechnet nach Scarlett O’Haras großer Liebe in „Vom Winde verweht“ benannt ist, wartet sie leider noch auf ihre eigene, große Liebesgeschichte … Doch das Objekt der Begierde, Seth, ist leider blind für jegliche Romantik. Schließlich kennen sich die beiden schon viel zu lange – das wird wohl nichts mehr werden. Oder doch? Als plötzlich der charmante junge Arzt Kevin auf den Plan tritt, verändert sich alles … Und während Ashley mit einem schwierigen Fall in Taiwan zu tun hat, ihre Wohnung gekündigt wird und ihre Mutter die wohl kitschigste Hochzeit aller Zeiten plant (für Ashleys Bruder! Grrr!), hält sie nur ihr Glaube über Wasser – der Anker in der Zeit.

Stöbern in Romane

Die Insel der Freundschaft

Eine unspektakuläre Geschichte mit einer schönen Hommage an das [einfache] Leben!

AnneEstermann

Die Taufe

Wunderschönes Cover! Eine Geschichte über eine Patchworkfamilie mit Höhen und Tiefen. Dennoch konnte sie mich nicht ganz davon überzeugen!

Pagina86

Tage ohne Hunger

Mit Sachkenntnis und Empathie nähert sich die Autorin einem sehr ernsten Thema, bei gleichzeitig poetischer Sprache. Beeindruckend.

anushka

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

Acht Berge

Welch ein berührendes Buch, das alle Fragen des Lebens so eindringlich und schön gearbeitet verhandelt - ein ganz große Empfehlung!

hundertwasser

Und jetzt auch noch Liebe

Eine gute Geschichte, an manchen Stellen etwas unrealistisch.

Traubenbaer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Langweilig und öder

    Liebes Leben

    Dreamworx

    27. August 2013 um 12:04

    Die 31-jährige Ashley Wilkes Stockingdale lebt als Single in Silicon Valley und ist eine erfolgreiche Patentanwältin. Ashley gehört dem Single Club ihrer Kirche an und ist bewusst unbewusst auf der Suche nach dem Mann fürs Leben. Dabei maches es ihr ihre Familie und ihre Freunde aus dem Kirchenclub auch nicht gerade leicht, in dem sie sich ständig einmischen oder sie mit doch recht abwertenden Begriffen titulieren. Allerdings ist auch Ashley nicht gerade ein einfacher Charakter, ihre Ansprüche an den Zukünftigen sind sehr hoch, weshalb die Suche im Umfeld sich auch recht schwierig gestaltet. Ashley beschließt, ihrem Leben mehr Pfiff zu geben und einiges zu ändern. Ob das allerdings gelingen wird und ihr den gewünschten Traumprinzen beschert? „Liebes Leben“ ist der erste Band der Trilogie von Kristin Billerbeck um ihre Protagonistin Ashley Wilkes Stockingdale. Allein schon der Name hört sich eher nach „Vom Winde verweht“ an, als nach der künstlichen Stadt Silicon Valley. Der Schreibstil der Autorin ist zwar flüssig und gut zu lesen, leider fehlt jeglicher Humor oder Unterhaltungswert. Auch zu den Protagonisten bekommt man so gar keinen Bezug. Hauptcharakter Ashley soll wohl tough und erfolgreich wirken, kommt aber leider nur naiv und dümmlich daher, ohne Elan und auch ohne wirklich den Leser für sich einzunehmen. Sie ist zwar hilfsbereit im christlichen Sinne, allerdings kommt nichts wirklich von Herzen oder mit der dazugehörigen Wärme. Alles bleibt eher oberflächlich und somit auch nichtssagend. Die Lektüre war nach den ersten Kapiteln schon ein Durchkämpfen, die Story platt und uninteressant. Dieses Buch ist wirklich nicht empfehlenswert, sondern nur langweilig. Schade!

    Mehr
  • "Ich antworte gleichgültig, aber innerlich zerbricht mir das Herz."

    Liebes Leben

    Sternenstaubfee

    25. August 2013 um 19:20

    Ashley Wilkes Stockingdale ist 31 Jahre alt und Patentanwältin in Silicon Valley/Kalifornien. Sie ist verzweifelt auf der Suche nach ihrem Mann fürs Leben und kann ihn doch nicht finden. Doch vielleicht liegt das Glück manchmal direkt vor einem, und man sieht es nur einfach nicht!? Mein Leseeindruck: Ich lese sehr gerne hin und wieder leichte und anspruchslose Literatur, bei der man nicht großartig nachdenken muss, sondern sich einfach in die Geschichte fallen und treiben lassen kann. Genau so ein Buch ist "Liebes Leben". Trotzdem konnte mich der Roman leider nicht ganz überzeugen. Es ist eigentlich ein typischer Chick-Lit-Roman, aber die Hauptprotagonistin Ashley ist mir mit ihrer oberflächlichen Art zu oft auf die Nerven gegangen. Dabei mochte ich sie eigentlich. Nur manchmal konnte ich ihre Handlungen und Gedanken einfach nicht mehr nachvollziehen. Einige Passagen habe ich als langweilig empfunden, aber im Großen und Ganzen ist der Roman dann doch recht unterhaltsam.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks